Forum: Politik
SPIEGEL exklusiv: Gabriel bewilligt Rüstungsexporte in Milliardenhöhe
DPA

Die Empfänger sind Singapur, Saudi-Arabien, Algerien: Sigmar Gabriel hat nach SPIEGEL-Informationen umfangreiche Rüstungsexporte in umstrittene Drittländer genehmigt. Der Gesamtwert der Lieferungen betrug mehr als eine Milliarde Euro.

Seite 4 von 22
gmbr 17.05.2014, 18:31
30. Hier ist das eigentliche Problem:

Die industrienationen (Regierung wie Bevölkerung) die sich für Frieden, Freiheit und Menschenrechte einsetzen, besitzen einen unglaublichen Doppelmoral. Sie ehren sich mit Preise für angebliche Heldentaten die woanders Menschen mit ihrem Leben bezahlen.

Wie kann man sowas sonst nennen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.revolution 17.05.2014, 18:31
31.

ICH WERDE NIE WIEDER DIESE PARTEI WÄHLEN..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tabernakelmenetekel 17.05.2014, 18:32
32. der westen ist so ein Segen für die welt

Wie siggi gabriel für die spd. Aber putin und co sind ja die ober bösen buben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dirk Ahlbrecht 17.05.2014, 18:34
33. ...

Zitat von nachtmensch2014
weiss ich; wie wohl jeder Mensch, der Frieden liebt, welcher Partei ich bei der anstehenden Europawahl auf jeden Fall nicht meine Stimme leihe. - Wir sollten wirklich mit anderen Sachen unser Geld verdienen.
Das ist doch genau das Problem, nachtmensch2014. Geht es nach jenen, die solches fordern, dann sind eben auch Autos, Atomtechnik, Gentechnik, Medizintechnik und vieles mehr verboten.

Schauen wir doch einmal ins Wahlprogramm der Grünen aus dem Jahre 1987:

◾Ausweitung der Mitbestimmungsrechte über Betriebe und Branchen hinweg, um der übergreifenden technischen Vernetzung begegnen zu k önnen.

- Verbot von Personalinformationssystemen und sonstiger Systeme, die geeignet sind, die Beschäftigten zu verdaten.
- Keine Digitalisierung des Fernsprechnetzes.
- Keine Dienste– und Netzintegration im Fernsprechnetz (ISDN).
- Keine Glasfaserverkabelung (Breitband-ISDN).
- Stopp des Kabel– und Satellitenfernsehens.
- Wirksame parlamentarische Kontrolle der Post

Eine freie Informationsgesellschaft gebe es heute in Deutschland gar nicht, wenn es seinerzeit nach den Grünen gegangen wäre. Auch mir ist alles lieber, als Wehrtechnik zu exportieren. Aber diese albernen Totalverbote gehen halt überhaupt nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zwuck 17.05.2014, 18:34
34. nicht sonderlich informativ!

Vielleicht wäre es sinnvoll gewesen einmal genauer zu beleuchten, welche Art von Rüstungsgüter denn eigentlich exportiert werden.

Es macht schon einen Unterschied, ob da ein Panzer oder ein Geländewagen gen Saudi Arabien geht.

Generell aber natürlich bigott hier alles auf die Vorgängerregierung zu schieben, die ja (Gott sei Dank) alles schon beschlossen hat - so muß Gabriel das wenigstens nicht selbst verantworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ramsess 17.05.2014, 18:35
35. kann diesen spruch ...

Zitat von Sekronom
Wollt ihr das wirklich? Ich bin zwar kein Fan von Rüstungsexporten, aber wen interessiert es in der Welt denn? Wenn wir es nicht liefern, machen es 150 andere Länder. Da sehe ich ganz ehrlich lieber die Wirtschaft vorne, denn bekriegen werden sich solche Länder wenn sie es wollen so oder so. Entweder mit Waffen von uns oder anderen oder ihren eigenen. Ich sehe da ehrlich gesagt keinen großen Unterschied. Verbietet die Waffenproduktion in allen Ländern und ich wäre dabei ... aber das ist wunschdenken.
wenn wir es nicht tun, dann tun es andere nicht mehr hören
wenn wir uns immer nach dieser Logik richten würden ,da würden wir immer noch in Höhlen hausen und mit der Keule durch die Gegend rennen
einer muss ja mal den ersten schritt machen, ja und wenn die sich mit Waffen von wem auch immer bekriegen können wir mit gutem gewissen sagen diese Waffen sind nicht von uns und das ist doch schon mal was

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holyfetzer86 17.05.2014, 18:36
36. Meine Meinung

Zitat von systemfeind
deutsche Waffen sind beliebt , hervorragend verarbeitet und solide . Daher : weitermachen
Ich weiß es ist "unmodern", aber ich bin stolz auf unsere leistungsfähige Rüstungsindustrie.

Außerdem, seit die Bundeswehr ihr Geld nur noch für Frauenbeauftragte und Kita-Neubauten ausgeben darf, müssen die ja auch noch Geld verdienen.
Gratulation! Hoffe irgendwann auch mal einen Leopard 3 zu sehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
turbo123 17.05.2014, 18:37
37. Wenn es um Rüstungsexporte geht,

... kann man weder die SPD, noch die CDU/CSU, die FDP und wohl auch die Grünen und die AfD wählen. Rüstungsgüter werden in Kriegen verbraucht und garantieren Neubestellungen früher oder später.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weissnixaberallesbesser 17.05.2014, 18:37
38. Ein Fehler

immer nur auf den Export zu setzen. Wir sollten lieber die Binnennachfrage stärken. Also ich nehme zwei Leos

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buntesmeinung 17.05.2014, 18:38
39. Verlogenes Pack!

Zitat von sysop
Die Empfänger sind Singapur, Saudi-Arabien, Algerien: Sigmar Gabriel hat nach SPIEGEL-Informationen umfangreiche Rüstungsexporte in umstrittene Drittländer genehmigt. Der Gesamtwert der Lieferungen betrug mehr als eine Milliarde Euro.
Es ist unerträglich, wie Politiker sich verhalten, wenn sie erst an der Macht sind.
Heuchlerische Lügenbande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 22