Forum: Politik
SPIEGEL exklusiv: NSA speicherte mehr als 300 Berichte über Merkel
DPA

Der US-Geheimdienst NSA hat nach SPIEGEL-Informationen mehr als 300 Berichte über Angela Merkel erfasst. Die Kanzlerin ist gespeichert in einer Sonderdatenbank für Staats- und Regierungschefs. Für die Bundesanwaltschaft könnten die Dokumente nun ein entscheidendes Beweisstück sein.

Seite 24 von 47
logtor 29.03.2014, 17:42
230. Woher wissen sie das?

Zitat von roskipper
Das ist ja wohl nichts Neues, daß Geheimdienste auch mal Berichte schreiben und unterschreiben, ob Alles wahr ist oder eben auch nicht. Merkwürdig finde ich es nur, daß man soviel schreiben kann über eine so einfach strukturierte Person wie Mutti ist. Die hat doch eh keine Visionen darüber, wie man ein geeintes Deutschland nachhaltig zur glanzvollen Größe bringt. Sie Murkselt sich halt durch, ohne Kompass führt sie das Schiff EU ins Nichts, immer auf SICHT entlang der US-Amrikanischen Küste. Das war's. Und jetzt kommt der Putin noch dazu mit seiner Kravallmacherei um die EU-Grenze. Einfach widerlich solche geheimnissvolle und vor Allem nichts aussagende Berichte, die ähnlich wie jene der Rating-Agenturen, schlichtweg für die Katz sind, sonst hätte man die €-Krise und die Putin-Krise gar nicht gehabt. Der Erich Honecker hat sich immer noch auf die Berichte der Stasi gestützt, nachdem sogar Ochs und der Esel ohne Scheuklappen den Zusammenbruch der Sowjetunion voraussahen. Dem NSA Task force Germany - Leiter, empfehle ich tägliche Lektüre der Bild-Zeitung. Die wissen besser, was Mutti gerade in Trab hält. Mehr als dem Tagesgeschäft nachzulaufen, kann die eh nicht.Und nach dem Beckenbruch ist der Galopp zum Trippeln verkommen. That's it gentlemen !
Man kann auch prima Hinterzimmerpolitik machen. Der effektivste Politiker im Sinne von Machiavelli sind diejenigen, deren Politik die Mehrheit überhaupt nicht mitbekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seppiverseckelt 29.03.2014, 17:43
231. Sag ich och...

ICH WEERDE ZENSIERT ! Lasst das gefälligst bleiben Ihr SponL-Pfuscher !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marny 29.03.2014, 17:43
232. Nein, es werden nur die Farben ihrer Jacken und Knöpfe gespeichert,

Zitat von Eppelein von Gailingen
Interessant!
ds hätt ich auch gerne !
im Osten trug sie immer blau - das ist für die Amis nun Geschichte ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JDR 29.03.2014, 17:46
233.

Zitat von charlybird
vollkommen schleierhaft, was bei dem statischen Kanzleramtsoutput 300 Berichte ausmacht. Das können nur die Speisekarten sein. :-)
Es könnte sich eher um eine Zitatesammlung handeln. Der letzte Zeitpunkt eines manuellen updates in der Target Knowledge Base ist nicht mehr nachvollziehbar, während das automatische System mehr als 300 Aussagen der Kanzlerin identifiziert und gespeichert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brera99 29.03.2014, 17:46
234. Frage?

Sorry erstmal, hatte keine Zeit mir die ganzen Beiträge durchzulesen, gehe davon aus dass meine Frage schon gestellt worden ist.

Wir wissen ja alle nicht was in den Berichten steht, vieleicht belanglos oder auch nicht.

Aber kann diiese merkwürdige Vassallentreue gegenüber unseren amerikanischen "Freunden" etwa daher rührt, dass die Dame erpressbar ist?

Muss ja keine grosse Sache sein, aber als Politiker(in) ist man schnell erledigt, z.b. ein par unbedachte abfällige Aüsserungen gegenüber ihrer Wählerschaft über ihr Kanzleretten-Handy.etc.

Oder mal ne kleine Gefälligkeit erhalten und Gegenleistung dafür erbracht.

Nicht falsch verstehen, will der Dame nichts unterstellen.
Ich würde aber sagen es wird höchste Zeit Snowdens wissen öffentlich zu machen.

Gegebenenfalls sind Neuwahlen nötig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
badduck 29.03.2014, 17:46
235. Ob

die wirklich glauben 300 Berichte von unserer Landesmutter zu sammeln und dann etwas konkretes informatives finden zu können ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-100 29.03.2014, 17:46
236.

Zitat von kritikderreinenvernunft
Nachdem nun klar ist, dass über Frau Merkel Material gesammelt wurde und sie somit potentiell Erpressbar ist, sollte Sie den Anstand haben, zurückzutreten. In keinem Unternehmen werden an entscheidenden Stellen Personen gehalten, deren Loyalität durch eine mögliche Erpressbarkeit in Frage steht. Frau Merkel hat mit Ihrem Verhalten im NSA Skandal bereits bewiesen, dass Sie im Zweifel gegen die eigenen Bürger und für die NSA entscheidet. Insofern: Rücktritt sofort!
Die meisten NSA-Anhänger begreifen einfach nicht, was für Folgen die
Erpressbarkeit bei den Verhandlungen über dieses asoziale
Freihandelsabkommen bedeutet. Dieses Abkommen wird schwere
Nachteile für D und Europa mit sich bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
psteuer2005 29.03.2014, 17:48
237. Eine Person , die die Politik eines ....

Zitat von azoziva
US-Vasallin, Kriegstreiberin. Ich bin auch kein Freund der Frau Merkel, aber bei den Aussagen US-Vasallin, Kriegstreiberin,von Ihnen stellt sichmir eher die Frage, von wo Sie entsprungen sind.
Dritten ohne Widerspruch ausführt , wie nennen sie die , wenn nicht Vasallin !???

Die Tatsache dass diese Person von der Stasi direkt in die Dienste der NSA/CIA getreten ist , incl. Orden . spricht doch BÄNDE !

Und wo sind sie ausgebrochen , oder sind sie TROLL und arbeiten hier ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JDR 29.03.2014, 17:51
238.

Zitat von james-100
Die meisten NSA-Anhänger begreifen einfach nicht, was für Folgen die Erpressbarkeit bei den Verhandlungen über dieses asoziale Freihandelsabkommen bedeutet. Dieses Abkommen wird schwere Nachteile für D und Europa mit sich bringen.
Ach daher die "Freundschaft" zwischen Vladimir Vladimirovich und Gerhard. Da sind wir ja noch gar nicht drauf gekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
z_beeblebrox 29.03.2014, 17:52
239.

Zitat von redbayer
als letztes verbliebenes Korrektiv in dieser Demokratur uns noch Infos gibt über die Machenschaften der Verbechercliquen, die uns regieren. In England wurden ja Redakteure dafür schon geschlagen, gefoltert und deren Computer zerstört. Das ist eben EU und das "Mutterland der Demokratie" England, das ja Deutschland noch mehr abhört als die Amerikaner. so sind eben Freunde. Was der Spiegel verschweigt, die Liste der Staatsmänner mit Totalüberwachung und laufenden Geheimdienstberichten ist ganz schlicht das, was Bush immer als "Liste/Achse des Bösen " bezeichnet hat. Bei der Vergangenheit von Frau Merkel ist das auch kein Wunder. Zudem steht jede deutsche Regierung unter dem Generalverdacht, sich Russland anzunähern - also dem Feind - und damit den Weltmachtanspruch der Amerikaner zu untergraben. Zwar hat Merkel gerade gezeigt, dass sie auch gegen Russland kämpfen würde, aber sie hat z. B. noch nicht den Knebelvertrag zum US-Freihandel zugenickt, deshalb ist weitere Überwachung nötig. Irr ist, das sämtliche Politiker, Abgeordnete, Parteien, Gerichte, Sicherheitsbehörden all das was gerade jetzt aufkommt als völlig in Ordnung empfinden. Das seine halt die neuen Realitäten (wie die Grünen sich ausdrücken) und das ganze Gewäsch von Freiheit, Selbstbestimmung, Demokratie oder Menschenrechte kann man sowieso in die Tonne treten - nur die angebliche Völkerrrechtsverletzung der Russen auf der Krim müssen wir - die Deutschen - fest bestrafen.
Sie haben ja leider so recht.
Was hier in Deutschland abgeht, ist voll übel. Mit Freiheit, Selbstbestimmung, Demokratie oder Menschenrechte hat das wirklich 0,0 zu tun. Und Sie sagen es: Schlimmer ist noch, dass es wirklich KEINEN - inkl. unserer Judikative - interessiert.
Aber Putin, ja das ist der böse, böse Diktator und das sind die bösen Russen; und es gibt wirklich noch deutsche Bürger, die diesen Unsinn glauben - traurig!
Der wahre Feind der Demokratie sitzt hier bei uns und nicht tausend km östlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 47