Forum: Politik
SPIEGEL exklusiv: Von der Leyen will Bundeswehr verstärkt im Ausland einsetzen
AFP

Verteidigungsministerin von der Leyen spricht sich für eine stärkere Präsenz der Bundeswehr in Krisenregionen aus - "schon allein aus humanitären Gründen", sagt sie im aktuellen SPIEGEL. Langfristig sollten die nationalen Armeen in EU-Streitkräften aufgehen.

Seite 25 von 46
hersp58 26.01.2014, 11:17
240. aha, ein neues Konzept

Jetzt kommt man auch so langsam dahinter, was die Ministerin im ersten Lehrjahr beabsichtigt. Noch nicht volljährige Soldaten sollen die Heimat verteidigen, während die alten Hasen im Ausland Deutschland repräsentieren. Deutschland wird nicht nur am Hindukusch verteidigt, sondern neuerdings jetzt auch in Mali. Nur wenn die Franzosen meinten, sich ohne europäische Abstimmung dort aufhalten zu müssen, warum sollte Deutschland dann dort die Kastanien aus dem Feuer holen? Vielleicht denkt Holland mal ausnahmsweise mit dem Kopf und nicht nur an die Frauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blaumilchvor 26.01.2014, 11:18
241. Die Verantwortungslosliche Frau

[QUOTE=HLoeng;14743468]Diese von angeblichen Humanitätsidealen geleiteten Figuren nehmen es andererseits schulterzuckend hin, wenn täglich Tausende von Kindern des Hungers sterben, Flüchtlinge zuhauf im Mittelmeer absaufen... .[/QUOTE
Hammerantwort, Sie bringen es auf den Punkt! Ich sehe auch so! Wie verdreht die Welt doch ist! Für Krieg (heute nennt man das glaube ich "humanitäre Einsätze", davor "Vorwärtsverteidigung", andere Spinner nennen es "Heilige Krieg") ist seltsamer Weise immer Geld da. Woran das wohl liegt? Es gibt keine humanitären Einsätze bei der Waffen im Spiel sind!!! Steckt das Geld in die technischen Hilfsdienste oder gebt`s dem Roten Kreuz oder Roten Halbmond. Betreibt Prävention, aber hört auf mit dem verlogenen Geschwurbel und redet von humanitären Einsätzen. Es sind keine und sie waren es auch noch nie! Mir ist immer noch unbegreiflich wie eine vom Christentum geprägte Völkergemeinschaft in einem muslimischen Land wie Afghanistan für Frieden sorgen soll!? Das ist einmal mehr lächerlich! Entweder sind die dafür Verantwortlichen zu dumm und sehen die Problematik nicht oder sie verfolgen andere Ziele, möglicherweise auch beides! Afghanistan ist keine Erfolgsgeschichte, es ist eine Tragödie wo es keine Gewinner gibt! Wir werden aus diesem Land mit einer stark blutenden Nase nach ause kommen und das Land schlimmer verlassen als wir es vorgefunden haben.Außer Verlust an Menschen und Material ist da nix! Hat`s da nicht eklappt denkt ihr Verantwortungsloslichen, versuchen wir`s eben in Mali, wo auch immer. Tausende kriegerische Auseinandersetzungen haben uns nicht klüger gemacht! Nun hat Krieg aber völlig eigene Gesetze, am Ende der Rechnung sterben in der Regel mehr Menschen als die welche man retten würde. Wenn die Gute Frau von der Leyen so ein humanitäres Ansinnen hat wie sie vorgibt, könnte sie sich z.B. für die Lampedusaflüchtlinge einsetzen statt zuzusehen wie diese Menschen vor unseren Augen im Mittelmeer absaufen. Das Geld das wir hier für diese Menschen (die nichts anders wollen als wir auch, nämlich ein besseres ein glücklicheres Leben) benötigen wäre ein Bruchteil dessen was uns solche Einsätze kosten. Nun könnte man sagen, wir befrieden diese Regionen damit die Menschen eben nicht flüchten. Das ist eine Illusion! Menschen müssen lernen ihre Freiheit selbst in die Hand zu nehmen. Tun sie das nicht, wird sich die Region nie stabilisieren, weitere Konflikte wären nur eine rage der Zeit. Auch die Vision andere Länder von außen zu demokratisieren kann nicht funktionieren und ist immer wieder zu beobachten. Demokratie setzt ein inneres Verständnis voraus, ein Entwicklungs- und Bewßtseinsprozess (den wir z.T. noch nichtmal in der ganzen Bevölkerung verstanden haben) den man nicht vorwegnehmen kann, den man sich möglicherweise erkämpfen muss. Demokratie lässt sich nicht impfen oder konservieren. Er ist Gesellschaftssystem das von den Menschen getragen werden muss. Ist die Bevölkerung dazu nicht bereit oder entwickelt kein Verständnis dafür ist alle Mühe vergeblich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkusW77 26.01.2014, 11:19
242.

Was sollen wir bitteschön in egal welchem Land mit ein paar hundert Soldaten bewirken? Wenn ich mir alleine die zu beschützende Region in Afghanistan ansehe, ungefähr Größe Norddeutschlands, soll mit 2500 Leuten gesichert werden.... Lächerliches Geld verbrennen bzw. Verdienen für bestimmte Firmen . Und jetzt Richtung Afrika - Frau wagenknecht hätte bei Lanz ihre Aussage zum militaristischem Europa ruhig noch stärker betonen können....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KönigVonLummerland 26.01.2014, 11:23
243. Sehr geehre/r Frau/Herr kuac

Zitat von kuac
Von wem hat die Ministerin den Auftrag erhalten? Will sie demnächst Nordkorea und Iran angreifen? Aus humanitären Gründen: um die Menschen dort von der Tyrannei zu befreien?
vielen Dank für Ihren interessanten Vorschlag. Mein persönlicher Referent wird noch heute eine entsprechende Pressemitteilung herausgeben und meine Friseuse einbestellen.

gez. Ursula von der Leyen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Steve Holmes 26.01.2014, 11:23
244.

Zitat von wurzelbär
Das ist Politik, die kein denkendes Volk braucht!
Das einzige Land in dem das Volk über Sachfragen abstimmen darf ist die Schweiz, und die sind aus gutem Grund neutral und mischen sich nicht in die Konflikte anderer Länder ein.

Vielleicht mutiert Deutschland auch einmal von der „parlamentarischen Demokratie” zu einer echten Demokratie. In der Zwischenzeit können wir nur hoffen, dass sich solche politische Entscheidungen auf die Bereitschaft der Bürger auswirkt, bei der Bundeswehr zu dienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcmurdo 26.01.2014, 11:24
245. Frankophobie

Zitat von jonas4711
anderer Mütter Kinder kann man für eine unsinnige und idiotische Politik opfern...nicht ehemals französische Kolonien von dem Saustall zu befreien, den Frankreich in Afrika und anderswo angerichtet hat.
Deutsche Staatsangehörige, die Hilfe benötigen, können sich in Notfällen an die Französische Botschaft in Bangui wenden (Tel. +236 21 61 30 00).
>>>Zitat aus aktueller Reisewarnung des AA

Wo auf diesem Globus verorten Sie noch andere Sauställe, werter Freund? Da war der Kaiser aber von anderem Kaliber, nicht war. Zucht und Ordnung haben wir den Hereros beigebracht....
Manchmal muss man vor der deutschen Gutsherrenmentalität, welche insbesondere bei Beiträgen Frankreich betreffend, hochkommen, von einer wahren Frankophobie ausgehen.
Was ist mit den Michels nur los?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolle51 26.01.2014, 11:25
246.

Ich befürchte, diese Idee ist nicht auf von der Leyens Mist gewachsen, sondern ihr Auftrag, den sie umzusetzen hat: Deutsche an die Front!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J.M.Mierscheid 26.01.2014, 11:25
247.

Zitat von redhawk_1
Ist ja klar, dass bei diesem Thema wieder die schwachsinnigen Pazifisten aus ihren Löchern kriechen.
Sie haben die schwachsinnigen Nichtssager vergessen,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grover01 26.01.2014, 11:25
248.

Zitat von sysop
Verteidigungsministerin von der Leyen spricht sich für eine stärkere Präsenz der Bundeswehr in Krisenregionen aus - "schon allein aus humanitären Gründen", sagt sie im aktuellen SPIEGEL. Langfristig sollten die nationalen Armeen in EU-Streitkräften aufgehen.
Das Gerede von "humanitären Gründen" und die damit verbundene Heuchelei ist wirklich nur noch schwer zu ertragen. Liefern wir auch aus humanitären Gründen Waffen an syrische Rebellen um den Bürgerkrieg am Leben zu halten?

Die inneren Angelegenheiten und Konflikte anderer Völker gehen uns schlicht nichts an. Selbst wenn Auslandseinsätze tatsächlich aus reiner Menschenliebe geschehen würden (was nicht der Fall ist), hätten wir kein Recht dazu.

Aber das werden wir wahrscheinlich erst kapieren wenn wir selbst mal wieder an der Reihe sind "Hilfe" von anderen Staaten zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e_d_f 26.01.2014, 11:26
249. bisher war ich sehr zufrieden ...

... dass sich die Regierungen unter Bundeskanzlerin Merkel aus allen Kriegen raus gehalten hat (Libyen, Syrien, Mali). Das war sehr gut und richtig und soll unbedingt so bleiben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 46