Forum: Politik
Spionage: 200 US-Geheimdienstler spionieren offiziell in Deutschland
Jörg Schindler/ DER SPIEGEL

Die Agenten sind in Deutschland offziell als Diplomaten akkreditiert und belauschen auch deutsche Bürger. Wie der SPIEGEL bei der Auswertung der Unterlagen von Edward Snowden feststellte, wusste die Bundesregierung davon - und half aktiv bei der Ausspähung.

Seite 7 von 48
Hilfskraft 15.06.2014, 12:24
60. interessant ...

... was man noch so erfährt ...
Alles im Sinne unserer Verfassung, Frau Merkel?
Da lachen die Uckermarkschen Hühner, gnädige Frau.
Der BND weiß Bescheid, Sie wissen Bescheid!
Da beisst die Maus keinen Faden ab!
Hauptsache, Sie haben in Brasilien auf unsere Kosten Ihren Spaß ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JayMAF 15.06.2014, 12:24
61. Und das neueste Gesetz (TBGBDAG) ...

Zitat von spon-facebook-10000210271
Die Wahrheit in deutschen Amtsstuben ist: Liegt nur ein klitzekleiner Anfangsverdacht ohne Beweis vor, dürfen Wohnungen durchsucht werden, vieles mehr und das Post- sowie Fernmeldegeheimnis eingeschränkt werden. Ich formuliere es anders: Ein Anfangsverdacht reicht aus jemanden in Untersuchungshaft ohne Indizen und Beweise zustecken. Darauf wird seit 2001 auf diesem Grundgesetz der Unschuldigkeit extreme Gleichgültigkeit gezeigt. Das ist keine Demokratie, wenn die Grundrechte der Bürger für Politiker und Juristen willkürliche Selbstbedienung erlauben. Es schützt den Bürger nicht vor Willkühr!
Und das neueste Gesetz (TBGBDAG) wurde gerade erst mit überwältigender Mehrheit beschlossen! Kamelle!
(4) Neuregelung der Bestandsdatenauskunft (TKGBDAG); gültig ab 01.07.2013
http://www.buzer.de/s1.htm?a=1-10&g=TKGBDAG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter234 15.06.2014, 12:24
62.

Zitat von Nr43587
Dass Geheimdienste zum Schutz gegen die Feinde von Freiheit und Demokratie notwendig und sinnvoll sind, ist umumstritten.
Die Freiheit und Demokratie hat tatsächlich Feinde: Geheimdienste und Leute wie Sie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palmstroem 15.06.2014, 12:24
63. Eine sehr zivile Massnahme

Eine sehr zivile Maßnahme dafür, dass einige der Attentäter des 9/11 aus Deutschland kamen. Man hätte auch Hamburg bombadieren können!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dochlinux 15.06.2014, 12:24
64. gibt es überall auf der Welt

Warum regt sich jeder auf, wir wissen alle das es sowas gibt und das in jedem Land der Welt. Das ist so und wird es immer geben !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bessernachgedacht 15.06.2014, 12:24
65. deutsche Interessen

Ach so! Unsere Regierung soll die Interessen der Bürger vertreten? Schon mal drüber nachgedacht, dass sich diese sich mit den der US-Regierng durchaus decken? Der unbescholtene Bürger so wie wir hier im Forum wird davon wohl kaum betroffen sein. Aber es gibt ja leider genug Faschisten, Extremisten, sogar Terroristen und anderes Gesocks in unsrem schönen Lande. Die gehören weit mehr als nur ausspioniert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
justlive 15.06.2014, 12:24
66. Haha

Aaaaaber der Erdogan ist jaa soo schlimm. Wacht auf Kinder, kümmert euch um euer Land und um eure Zukunft. Spielt nicht den Retter für irgendwelche Kulturkreise die ihr nichteinmal aussprechen könnt. Wenn ihr Bürger nichts unternehmt gegen eure eigenen Knechter seid ihr ziemlich bald Geschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansguertler1 15.06.2014, 12:25
67. optional

Die Stasi war ja ein Waisenknabe dagegen.
Aber was erwarten wir auch von einer Kanzlerin, die in dem Stasi-System groß geworden ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 15.06.2014, 12:25
68. Daraus folgt, ...

Zitat von sysop
Die Agenten sind in Deutschland offziell als Diplomaten akkreditiert und belauschen auch deutsche Bürger. Wie der SPIEGEL bei der Auswertung der Unterlagen von Edward Snowden feststellte, wusste die Bundesregierung davon - und half aktiv bei der Ausspähung.
... dass nicht nur die deutschen und amerikanischen Geheimdienste, sondern auch die Bundeswehr ihr eigenes Volk bekämpfen.

Wer jetzt mit dem Gedanken an eine Karriere bei der Bundeswehr spielt, der sollte darüber nachdenken, ob das wirklich die Ideale sind, die ihm vorschweben.

Wer sich davon nicht abhalten lässt, der wird hoffentlich möglichst schnell in den Afghanistankrieg geschickt, damit er dort beschäftigt ist und keine Zeit hat, unsere Telefone abzuhören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iPhoneknacker 15.06.2014, 12:25
69. Herr Spion

Herr Spion, ans Telefon! Ein Schnitzel fur den Spitzel bitte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 48