Forum: Politik
Spionage-Affäre: Der deutsche Dackel

Die USA demütigen Deutschland. Aber wir lieben die Unterwerfung. Es ist die Freiheit, die uns frösteln lässt. Bisher waren wir die Dackel der Amerikaner: An der Leine, aber sicher. Jetzt wird sich zeigen, ob wir mehr vom Leben wollen.

Seite 1 von 29
Tommi16 10.07.2014, 13:29
1.

ja, Augstein, und nochmal ja - zu dieser Sicht.
Aber: wer will sie zwingen, ihren Stolz zu erkennen ?
Wenn sie selbstbestimmte Wesen wären, könnten sie es - sie sind aber Politiker.

Beitrag melden
grecomuc 10.07.2014, 13:30
2. Bin selten einer Meinung mit Herrn Augstein,

aber in diesem Fall gebe ich ihm 100%ig Recht ! Hoffentlich entdeckt der Dackel bald seinen Stolz !!

Beitrag melden
dieter.hausmann 10.07.2014, 13:36
3. Danke dafür, Herr Augstein!

Vielen Dank für den Artikel!

Grüße, ein getretener deutscher Dackel.

Beitrag melden
Oliver Schönrock 10.07.2014, 13:37
4. Augstein hat Recht??!

Muss sagen, normalerwiese geht mir Herr Augstein mit seinem, sorry, linken Geschwafel ziehmlich auf den Keks. Hier aber, muss ich ihm 100%-ig Recht geben.

Beitrag melden
AndreasBecker 10.07.2014, 13:37
5. Der Dackel sollte mal...

seine Optionen für die Zukunft überlegen. Das Herrchen betrügt, missbraucht und misshandelt den Dackel und hält ihn permanent an, andere Menschen, ob in heißen oder großen kalten Ländern anzuknurren und zu beißen. Schnapp dir die Leine und mach dich unabhängig, Dackel! Oder zeig deinem Herrchen, was in die steckt, vielleicht kann man den ja noch erziehen?? Aber wenn ich so recht überlege, ob das noch Aussicht auf Erfolg hat? Guter Artikel!

Beitrag melden
analyse 10.07.2014, 13:37
6. Wie sollen Russen und Chinesen uns ernst nehmen?

wenn wir uns brav künstlichen Empörungswellen beugen! Einseitige Empörung über jahrtausendealten,von a l l e n Mächten bei Feind u n d Freund ausgeübten Datensammeleien ! Sie lachen uns aus,denn sie wissen was sie tun !

Beitrag melden
Öhrny 10.07.2014, 13:37
7. Wie...

Zitat von Tommi16
ja, Augstein, und nochmal ja - zu dieser Sicht. Aber: wer will sie zwingen, ihren Stolz zu erkennen ? Wenn sie selbstbestimmte Wesen wären, könnten sie es - sie sind aber Politiker.
...wollen Sie eine Person ohne Rückgrat wie Frau M. zu Stolz zwingen. Vergebliche Mühe. Das gilt auch für den Rest des deutschen, politischen Klüngels. Auf dem Bauch liegen ist halt sehr bequem.

Beitrag melden
crocsffm 10.07.2014, 13:38
8.

Ach wissen Sie, Herr Augstein: Das kann ich gut verstehen, dass den Amis ihre innere Sicherheit wichtiger ist als die Befindlichkeiten ihrer Verbündeten - die , und das wissen sie natürlich - auf Gedeih und Verderb an die Sicherheitspartnerschaft gebunden sind. Was solls...

Beitrag melden
wisdom 10.07.2014, 13:38
9. Danke, Herr Augstein

Ihre Artikel sind ein letzer Grund, doch ab und an nochmal bei SPON reinzuschauen. Und ein Lob für das Gegenargument zur unsäglich dummen und platten Aussage von Fleischauer, der uns ganz im Geiste der US-Regierung totale Überwachung als Sicherheits-Erfordernis verkaufen will.

Aber ich möchte (leider) behaupten: Bevor der merkelsche Dackel sich von den USA emanzipiert, leben eher Israelis und Palästinenser in Frieden miteinander...

Beitrag melden
Seite 1 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!