Forum: Politik
Spionage: Russische Hacker sollen ins Computersystem des Weißen Hauses eingedrungen s
AP/dpa

Der US-Sender CNN erhebt schwere Vorwürfe gegen Moskau: Russische Hacker sollen in Rechner des Weißen Hauses eingedrungen sein. Sie hatten offenbar Zugriff auf den geheimen Terminkalender von Barack Obama.

Seite 4 von 7
Efficiency 08.04.2015, 06:26
30. Ein Phishing Mail soll ausgefeilt sein?

Da bekommen die eine E-Mail mit einem Link drin, unsigniert, und klicken dann drauf. Vor Phishing Mails wird doch seit einem Jahrzehnt gewarnt. Macht es Otto Normalbürger, ist er selber schuld (laut den Banken). Macht es Obama, dann sind die Russen Schuld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasajo 08.04.2015, 06:30
31. Wenn Zwei das Gleiche tun...

Warum ist das amerikanische Regime darüber überrascht? Wenn sie es tun ist es doch ein ganz normaler Vorgang und erlaubt. Wenn die Amis in ein anderes Land einmaschieren ist es doch des Friedens wegen, aber wehe es macht ein anderer, dann muss man diesen gleich mit Sanktionen bestrafen. Verlogene Scheinheiligkeit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreika123 08.04.2015, 06:34
32. Ja was wir dürfen, darf keiner

vor 10 Jahren wahre es die Chinesen, jetzt die Russen, wie können die sowas machen, das ist doch geheim.
Stimmung gegen Russland, sonst nichts.
Welche Indizien sagen das die Angreifer aus Russland wahren, haben die kurilisch geschrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luciusvoldemort 08.04.2015, 06:34
33. Was soll man nun?

Lachen, weinen oder besser den Russen gratulieren ob ihrer Fähigkeit in amerikanische Präsidialrechner einzudringen. Und der Weltpolizist USA mit NSA, CIA, FBI und sonstigen Diensten hat nichts gemerkt.
Aber einen Schuldigen haben sie intern sicherlich bereits ausgemacht: Edward Snowden hat alle Passwörter verraten.
Deshalb kann man nun sagen: Der Iwan ist doch nicht so intelligent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leberwurstnektar 08.04.2015, 06:36
34. Halb so wild...

Obama kann das doch einfach nach deutschem Vorbild für beendet erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teilzeitmutti 08.04.2015, 06:36
35. Bisher war es doch

immer die Chinesen die in den USA irgendwelche Hacks durchgeführt haben sollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drittaccount 08.04.2015, 06:43
36.

Ein Hackerangriff auf die Befehlszentrale der größten Hackergruppe ... warum nur kann ich das nicht verwerflich finden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kraterpater 08.04.2015, 06:46
37. Da sind sie wieder, die Putinversteher

Geht doch Kartoffeln lutschen in Sibirien und nervt die Leser hier nicht mit euren ach so schlauen Kommentaren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nofreemen 08.04.2015, 06:54
38. zu dick und zu doof

Selber Schuld wenn man zu dicke und unbewegliche Sicherheitsbeamte hat die sich nicht mehr schnell genug bewegen können. Das gilt eben auch für das Internet. Im übrigen haben die Russen den falschen Schalter erwischt. Man wollte den Amis nicht den Strom abstellen, sondern den Schalter mit den Sanktionen umlegen. Na ja, vielleicht klappt es beim nächsten mal. Dafür wird wieder irgend einer angeklagt werden. Jeder schützt halt irgendwie seinen A.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weiter_denken 08.04.2015, 07:08
39. Na ja,

... schwere Vorwürfe. Sie machen halt das, was gemäß den Aussagen der USA international üblich ist. Ich schätze aber, dass Obamas neues Anti-Hacker-Gesetz gleich mal am Erzfeind ausprobiert werden soll, um die Sanktionen zu verschärfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7