Forum: Politik
Spionageverdacht: Mutmaßliche türkische Agenten in Deutschland festgenommen
REUTERS

Die Bundesanwaltschaft hat drei türkische Männer festnehmen lassen, die für einen Nachrichtendienst ihres Landes spioniert haben sollen. Die mutmaßlichen Agenten wurden in Hessen und Nordrhein-Westfalen gefasst.

Seite 4 von 7
talwer 18.12.2014, 18:53
30. Entschuldigung?

Keineswegs.
Herr Erdogan hat ja noch ein Trumpf im Ärmel!
Das sind die deutsche Soldaten und die Patriots die unsere Kanzlerin zur Unterstützung seiner osmanischen Träume nach Anatolien verlegen ließ.
Es fehlt nur noch dass die Türken unsere Leute "wegen Verdacht auf Nachrichtendienstliche Tätigkeit" demnächst verhaften.
Mal sehen ...

Beitrag melden
lightyagami 18.12.2014, 18:53
31. Da wird die kurdische sowie türkische Opposition

im Exil ausgehorcht, normal für einen Staatsapparat dies zu tun.

Beitrag melden
mosquitojg 18.12.2014, 18:59
32. Was haben die hier gemacht?

Parteispenden für Grüne und SPD überbracht?

Beitrag melden
artobanes 18.12.2014, 19:00
33. Erstaunlich!

Seit Jahrzehnten ist das türkische Geheimdienst (MIT) in BRD tätig. Was hat gerade jetzt zu einer Festnahme führte, wissen wir noch nicht genau. Was wir wissen, ist das: in 80er und 90er Jahren verübten die türkischen Agenten oder von denen angeheuerten Nationalisten und Fundamentalisten in Europa und BRD zahlreiche Anschläge auf Oppositionellen. Es ist zu hoffen, dass die vergangenen Mordanschläge durch das türkische Geheimdienst in BRD juristisch geklärt werden können, wie dies im Fall Jugoslawien möglich war.

Beitrag melden
JoeZob 18.12.2014, 19:01
34. Ja,Ja

aber die böse, böse PEGIDA, die spinnen ja alle.
Ist verrückt- aber irgendwann wird was Schlimmes passieren, und niemand will dann was gewusst haben.

Beitrag melden
jetluck 18.12.2014, 19:01
35. Wer darf, wer nicht?

Die deutsche Bundesregierung hat bis heute sich im lavieren über die Massenhafte Datenkrake der Amerikaner und Briten eingebettet. Ganz unverblümt darf aus dem Amerikanischen Konsulat heraus das ganze Regierungsviertel abgegriffen werden. Wer als Wirtschaftsspion aus US-Konsulat heraus fungiert ist dem BND sicherlich auch bekannt. Nur dürfen sie hier einschreiten?

Ein Politischer Akt würde ich sagen. Sei es drum.

Beitrag melden
paulroberts 18.12.2014, 19:05
36. hm

Zitat von jamguy
Der Mensch is paranoid shitzophren!
aus welchem Land kommen Sie?

Beitrag melden
paulroberts 18.12.2014, 19:05
37. Frage

Zitat von Paradox77
auf keinen Fall.Das ist ein großes Missverständnis.Fragen sie bitte bei Herr Erdogan nach, er wird dass ihnen sicher bestätigen.
aus welchem Land kommen Sie?

Beitrag melden
2013hm 18.12.2014, 19:08
38. eine Sache fürs Auswärtiges Amt

da sind tausende Leute, die dafür gut bezahlt werden

Beitrag melden
Paradox77 18.12.2014, 19:09
39. Fragen

sie mal den grünen Türken Özemir; SOWAS MACHEN WIR NICHT:

Beitrag melden
Seite 4 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!