Forum: Politik
SPON-Umfrage: Große Vorbehalte gegen möglichen SPD-Chef Kühnert
Jens Schlueter/ Getty Images

Kann Kevin Kühnert SPD-Chef? Selbst bei den eigenen Anhängern gibt es laut einer SPON-Umfrage große Bedenken gegen den Juso-Vorsitzenden. In der Sonntagsfrage fallen die Sozialdemokraten weiter zurück.

Seite 13 von 28
sans_words 11.06.2019, 16:30
120. Mein Tipp

SPD-Doppelspitze:

Malu Dreyer
Kevin Kühnert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
secret77 11.06.2019, 16:31
121.

Scheint eine ziemlich sinnfreie Umfrage zu sein, solange nicht eingangs abgefragt wird, wie fundiert die Befragten sich inhaltlich mit Kühnerts Ansichten auseinandergesetzt haben. Da wäre nämlich wohl bei 97% schnell Schluss gewesen.

Eine andere interessante Frage wäre gewesen: Welcher Weg hilft den Millionen von gering Verdienenden in Deutschland wohl weiter: Mehr Beteiligung an Unternehmensgewinnen a la Kühnert oder mehr ungebremster Kapitalismus / Privatisierung a la Merz?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
.patou 11.06.2019, 16:32
122.

Hier wurde also über eine Frage abgestimmt, die außerhalb der Redaktionsstuben zum jetzigen Zeitpunkt niemand ernsthaft gestellt hat, um im Rahmen des herbeigeschriebenen Aufruhrs Herrn Kühnert mehr oder weniger zum Abschuss freizugeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cascara LF 11.06.2019, 16:32
123. Wer hätte gedacht, daß...

...es für einen so unerfahren und kurzsichtig argumentierenden Menschen keine Mehrheit bei einer an sich selbst kränkelnden Volkspartei gibt?
Liebe spon-Redaktion, es gibt sicherlich eine Menge Menschen die mittlerweile Schwierigkeiten haben, eine Leitfigur für eine Partei wie der SPD zu finden. Gleichwohl erkennen sie aber eine Person, die es nicht ist. Das war bei der letzten Parteichefin schon der Fall, nur hat da eine gewisse Gleichgültigkeit noch die Oberhand gehabt. Das ist nun vorbei.
Die SPD braucht eine Rückbesinnung auf sozialdemokratische Werte, keine utopischen Weltverbesserer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ragnar the Bold 11.06.2019, 16:32
124.

Hier fängt man wieder mit dem an was auch der Kevin Kühnert eigentlich vermieden haben will. Es geht wieder um Personaldebatten. als könnte man bei der SPD nicht anders. Und die Medien haben ihren Anteil dabei. Die SPD hat doch grade ihre kommissarische Führen erwählt und jetzt geht es mit INHALTEN wieder Profil zu zeigen und gute Politik zu machen. Und schon wieder wird über Personen diskutiert. Die Medien haben daran aber auch einen signifikanten Anteil das Scheinwerferlicht von Inhalten auf Personen geleitet wird. Und dann kommt man zu so unfairen Aussagen wie das Alter, Aussehen oder Ausbildung von einzelnen in Frage zu stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trueffelschwein 11.06.2019, 16:33
125. Macht das

Liebe Genossen. Macht klein Kevin schnell zum SPD Vorsitzenden dann ist die SPD noch vor der nächsten Wahl kein Thema mehr und es herrschen wenigstens klare Verhältnisse was die spd betrifft. Ich dachte, schneller kann’s es nicht mehr bergab gehen, aber diese Variante würde es schaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 11.06.2019, 16:33
126. Aber wer?

Zitat von hellmund35
Wenn die Partei sich neu aufstellen will, dann braucht sie jemanden mit Erfahrung, der oder die in die Zukunft blicken kann und der Partei eine neue Programmatik geben kann. Einfach nur einen Linksrutsch zu vollziehen, dürfte da kaum helfen, denn für linke Themen ist Die Linke schon das original, da wird man der SPD kaum trauen. Wenn sich aber in der SPD keiner von den sog. Alpha-Tieren traut, den Vorsitz zu übernehmen, weil er oder sie um die politische Karriere fürchten muss, dann ist das doch bezichnend für den Zustand der SPD.....
wer soll es denn richten? Gehen Sie doch mal die möglichen Kandidaten durch. Die haben alle einen Beliebtheitswert, der als unterirdisch zu bezeichnen ist. Da hat der Kevin insgesamt gute Karten.

Ach, und der intelligente Mensch weiß, dass er böse auf dem Boden landet, wenn er 100 Meter in die Tiefe springt. Dafür muss man das nicht gemacht haben. Das mal zu ihre These mit dem Abschluss. Werden Sie doch mal Juso-Vorsitzener, dann dürfen Sie unken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
almeo 11.06.2019, 16:34
127.

Zitat von Supertramp
[mit solchen Populistischen Schlagzeilen wie Auto Firmen verstaatlichen kommen die nicht weiter] seine Propaganda hört sich an wie in Venezuela oder Anfänge in Frankreich... weit kommen wir in Deutschland damit nicht. [...]
So lange es Menschen gibt, die sich seine Aussagen nicht näher ansehen, sondern das nachplappern, was die BILD dazu schreibt (kleiner Hinweis: Kühnert hat NIE von verstaatlichen gesprochen!), vermutlich nicht. Schade eigentlich. Die Frage, ob Arbeitnehmer nicht mehr von der Arbeit hätten, wären sie genossenschaftlich organisiert, ist eigentlich eine wichtige im heißlaufenden Turbokapitalismus... Sonst leben wir bald alle in einer Gesellschaft Marke "Shadowrun"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter.klein 11.06.2019, 16:35
128.

Zitat von ronald1952
jetzt völlig zu Spinnen! Wer kommt denn nur auf solch Bescheuerte Ideen? Der Mann ist schon für die Jusos nicht der Richtige und dann Chef von der SPD. Gut das ich schon seit Schröder ausgetreten bin sonst müsste ich jetzt nochmals aus der Partei hinaus. Da dreht sich doch jedem richtigen Sozi der Magen rum. schönen Tag noch,
Irgendwann zu spinnen ?? Nein die SPD spinnt bereits seit Schröder und dies sehr ausführlich !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lollopa1 11.06.2019, 16:36
129. kein Alleinherrscher mehr bei der SPD

ich wäre dafür eine Doppelspitze zu installieren! Oder besser drei, das Gendern darf ja nicht fehlen, und dann noch jemand mit Behinderung, oder gleich mehrere, zum Beispiel körperlich behindert, dann natürlich geistige Behinderung, jemand mit Tourette darf auch nicht fehlen, Taubstumm geht auch noch, bestenfalls sollte die SPD sich ganzjährig einen Elferrat gönnen, dass die sowas können wird ja jedes Jahr während der Faschigszeit deutlich. Wer im Rheinland 10 Millionen Bekloppte steuern kann, der schafft auch 500.000 SPD-Anhänger! Ironie aus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 28