Forum: Politik
SPON-Umfrage: Große Vorbehalte gegen möglichen SPD-Chef Kühnert
Jens Schlueter/ Getty Images

Kann Kevin Kühnert SPD-Chef? Selbst bei den eigenen Anhängern gibt es laut einer SPON-Umfrage große Bedenken gegen den Juso-Vorsitzenden. In der Sonntagsfrage fallen die Sozialdemokraten weiter zurück.

Seite 18 von 28
Elementar 11.06.2019, 17:08
170. Erst knapp vor 5%

Dann kommt KKs Chance und damit der totale Reset - vorher stellen sich zuviele quer, besonders die, die mit den momentanen Situation durchaus gut leben können (mitregieren und persönl. Vorteile). Liebe Wahlmitbürger, bitte tatkräftig mithelfen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Kopfschüttler 11.06.2019, 17:08
171. CDU Bots?

Schon lustig, wie hier ein junger Mensch mit Visionen runtergeputzt wird. Bei Facebook verfolge ich eine ähnliche Debatte. Dort zumindest ist es so, dass diejenigen am lautesten gegen Kühnert argumentieren, die die SPD niemals wählen würden. Warum? Haben Unionswähler Bauchschmerzen, da sie befürchten mit einem KK könnte eventuell die Links der Mitte stehenden Mehrheit diese auch zurückzugewinnen? Der SPD geht es beschissen, da man die eigene Klientel zu oft verprellt hat. Man wählt links und bekommt als Dank eine Politik, die sich selbst "Birne" nicht getraut hätte. DAS, sowie die ausgrenzende Politik eines Schröders oder Clement sind die Probleme der SPD. Und der Irrglaube, dass man Wählen in der "Mitte" gewinnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 11.06.2019, 17:08
172. Lernen muss jeder und zwar ständig!

Zitat von misterknowitall2
Der Junge muss erst mal was lernen....... Was ein Quatsch, da jeder Politiker natürlich auch nur in seiner Spezialdisziplin arbeitet und in seinem Fach einen speziellen Abschluss gemacht hat. Siehe BW-Uschi. Der Kevin dürfte selbst ihnen intellektuell weit überlegen sein, oder wie ist es zu verstehen, dass er Juso-Chef ist und Sie ............gar nichts weiter?
Der "Junge" lernt doch stetig, noch nie etwas vom lebenslangem Lernen gehört? Bei so manchem Politiker gewinnt man den Eindruck, dass er oder sie nach dem Studium mit dem Lernen aufgehört hat. Und das kann eine ganz gefährliche Entwicklung auslösen! Ausserdem schreibt Kelvin Kühnert doch angeblich immer noch an seiner Dissertation. Dem Mann stehen eben noch alle Entwicklungsmöglichkeiten offen. Was solls also?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forist2 11.06.2019, 17:08
173. Kühnert einzige Rettung für die SPD !

Denn dann würde das S für sozial in Namen wieder einen Sinn ergeben und die Linken hätten keine Daseinsberechtigung mehr und könnten sich mit der SPD wieder vereinigen.
Zusammen kämen sie dann auf über 20%.
Wenn die SPD diesen Schritt nicht wagt und weiterhin den Steigbügelhalter für die CDU spielt, dann gibt es die SPD in 10 Jahren nicht mehr und auch keinen Herrn Oppermann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qjhg 11.06.2019, 17:09
174. Es ist hoffentlich kein Indiz dafür, das die SPD

Keine besseren AnwärterInnen für den Vorsitz hat. Ich denke, dass Herr Kühnert trotz seiner Eloquenz wirklich noch zu unerfahren ist, eine solche Aufgabe zu meistern. Ein nicht zu Ende geführtes Studium, wie auch sonst keine Berufserfahrung, ist bestimmt zu wenig, um eine Partei zu führen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 11.06.2019, 17:09
175.

Juhuu endlich wieder Sommerloch! Die einzigen die Kühnert derzeit hoch oder runterjubeln sind die Medien, von ihm selbst habe ich noch keinerlei Ambitionen gehört...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.wemhoener 11.06.2019, 17:11
176.

Zitat von Mehrleser
Außer ein paar SPON-Redakteuren ist auch niemand auf diese Schnapsidee gekommen.
Richtig !
Es fällt auf, dass der Spiegel in den vergangenen Wochen den Juso-Vorsitzenden K. Kühnert derart aufbläst und damit eigentlich nur dem Mitte/Rechts Block dient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pennywise 11.06.2019, 17:13
177. Ja Kevin ist genau das

was die Sozen zur Zeit panisch fürchten..
Anders, links, ein Revoluzer.
Die Sozen wollen ne CDU mit Willy Anstrich sein.
Die Wähler geben dafür eine Watschen nach der Anderen.
Aber die SPD stampft mit den Füßen und plärrt wie ein Kleinkind an der Quengelware.
Wählt uns! Wählt uns! Doofe Wähler!

Lasst den Juso ran..
Die Renter sterben weg ..
Die Elite wählt die Union..
Also Experimente wagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven2016 11.06.2019, 17:15
178. Abwarten. Diese Umfragen haben einen

sehr kleinen Stichprobenumfang und sind von tagespolitischer Medienberichterstattung abhängig.

Bis auf Weiteres wird jeder der bisher möglichen Kandidaten die SPD weiter nach unten leiten müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appendnix 11.06.2019, 17:16
179. Ach hörnse doch uff!

Der Junge hat juso-gemäß ein paar flotte Sprüche rausgehauen, die im Prinzip uralte und ausgelutschte Kamellen darstellen, sprich:Verstaatlichung und so, wurde gepusht von gewissen Medien, wobei sich SPON gern unter gewiss verstehen darf und nun muss auch mal gut sein.

Eine Partei, genauer: eine ehedem Volkspartei, die diesen Grünling als Vorsitzender auf sein Schild hebt, würde ich - vorausgesetzt ich hätte dieses Prädikat - als politischer Psychotherapeut, wegen akuter Suizidgefährdung sofort in die Geschlossene einweisen lassen. Wenn die SPD Künert zum Vorsitzenden macht, dann kommen ganz neue ungeahnte Gefühle auf: nämlich die magische Anziehungskraft der 5%-Hürde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 28