Forum: Politik
SPON-Umfrage: Große Vorbehalte gegen möglichen SPD-Chef Kühnert
Jens Schlueter/ Getty Images

Kann Kevin Kühnert SPD-Chef? Selbst bei den eigenen Anhängern gibt es laut einer SPON-Umfrage große Bedenken gegen den Juso-Vorsitzenden. In der Sonntagsfrage fallen die Sozialdemokraten weiter zurück.

Seite 21 von 28
Theophanus 11.06.2019, 17:30
200. Kevin Kühnert....

...oder die immer weiter fortschreitende Infantilisierung der Politik.

Wer kommt eigentlich auf die Idee, einen Menschen als Vorsitzenden einer einst großen Partei zu promoten, der in seinem Leben noch nie etwas geleistet hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
melnibone 11.06.2019, 17:30
201. Na ... die SPD drifftet wohl gerade wieder ...

einmal in Richtung absolute Mehrheit ... anders lässt sich diese fortdauernde ´Selbstvergessenheit´ wohl gar nicht in alltäglichen Relationen und Zahlen wiederfinden.
Herr Kühnert ist dieser SPD immer noch deshalb kein Heilsbringer, weil viele aus dieser Partei egal ob einfache Mitglieder oder gesettelte ´Parteibonzen´, nicht sich mit dem Erscheinungsbild und den Inhalten auseinander setzen möchten.
Und: ... ein bischen neu geübte GroKo-Ressort-Disziplin mit der CDU einstudiert ... lässt Niemanden vergessen, wie wenig die SPD für Prekariat und Umwelt übrig hat und hatte.
Nichts kommt von Ungefähr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
du_darfst 11.06.2019, 17:33
202. Antwort auf eine nicht gestellte Frage

Zu keinem Zeitpunkt hat Kevin Kühnert Interesse an der Position bekundet. Auch keiner seiner Partei"freunde" hat ihn vorgeschlagen. Von dieser absurden Idee lese ich lediglich bei SPON der den selbst fabrizierten Hype dann mit einer Meinungsumfrage wieder ins Gegenteil verkehren will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreasjilg 11.06.2019, 17:37
203. Mit viel Tam Tam

versuchen Spiegel und SPON Kühnert nach vorn zu puschen und dann ein solches Ergebnis! Man freut sich, dass die Wähler doch einen eigenen Kopf haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seraphan 11.06.2019, 17:39
204. Welch eine Frage!

Hallo? Wir sind in Deutschland! Natürlich kann KK diverse Nobelpreise in verschiedensten Sparten gewonnen haben. Das würde sein junges Alter nicht wettmachen. Die Deutschen trauen der Jugend nichts zu. Darüberhinaus kennen ihn die meisten nur durch seine Äußerungen zu Verstaatlichung von Unternehmen. Leider sind vor allem die älteren Mitbürger von Anti-Sozialismus-Kritik der USA beeinflusst, und hätten auch etwas zu verlieren, dass sich eine gerechtere Verteilung nicht umsetzen ließe. Über das Hinterhinken in modernen Technologien möchte ich gar nicht sprechen. Dazu gibt es aber einen eindeutigen Artikel auf SPON.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
appendnix 11.06.2019, 17:40
205. Entschuldigung aber der muss raus!

Zitat von oranje-web
ihre these wir 70+(75+) sind besitzstandsbewahrer wir wissen noch was es heist auf die strasse zu gehen. also kk muss ran! hahaha AKK gegen KK … hihihi
Bin durch Ihren Post drauf gekommen. Wir wissen ja dass AfD für Alternative und so ... steht, deshalb fiel mir jetzt auf, dass AKK das Akronym für: Alternative für Kevin Künert verstanden werden könnte.

Aber zugegeben: AKK gegen KK, ist auch gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tempus fugit 11.06.2019, 17:43
206. Den jungen Mann ernst nehmen,...

...ssich mit seiner Sicht und Vorstellung auseinandersetzen, die Wähler/Parteimitglieder daran teilhaben lassen, Parameter sozial-
demokratischer, bürgernaher Politik definieren.
Zusammen mit 'reifen' Politikern glaubhafte Werte vertreten und dann entwickelt sich das von ganz alleine - in 1. Linie geht es darum.

Lasst die GroKo bis 2020 auslaufen, RRG werden sich zusammen raufen und die C-Flöten & Co. gehen erst mal in die Opposition.

So könnt's laufen - so das Brandt-Wort 'Mehr Demokratie wagen!" noch was gilt!
Man kann das ganz unaufgeregt und pragmatisch angehen - weil
Demokratie nur so funktioniert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 11.06.2019, 17:44
207.

Zitat von m.klagge
Ja klar, erstmal die Zeilen füllen mit etwas das nix kostet und nach Belieben manipuliert werden kann. Und damit wären wir auch schon beim Thema Lügenpresse. Wer garantiert den Lesern, dass hier nicht gelogen wird, dass sich die Balken biegen? SPON ist ja nun wirklich keine gute Dresse wenn es um Wahrheit oder Journalismus geht. Relotius lässt grüßen.
Inwiefern ist es Lügenpresse, wenn die SPONies ihre Sehnsüchte in Textform gießen?
Selbstverständlich ist das realitätsferne Filterblase pur - aber noch lange keine Lüge oder Fälschung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pollowitzer 11.06.2019, 17:45
208. Verhackstückt mal den...

...Kevin nicht vorab so gründlich - nach politischen Krampen wie Schulz und Nahles ist der Kevin doch Gold - außerdem sollten das mal in Ruhe die Mitglieder der SPD entscheiden und nicht die Presse die mit langen Latten im Sommerloch stochert - Auch die Umfragen halte ich für unzuverlässige Lachnummern - da werden Proteszwähler aktiv, die dann in der wirklichen Wahlkabine ganz anders abstimmen werden, deswegen sollten gerade die GRÜNEN mal die optimistischen Jesuslatschen ruhig halten und langsamer stricken - bei echten Wahlen werden die sicher über 5% weniger abgreifen als jetzt bei den Umfragespielereien - können auch schnell 10% werden - ich halte sie für politisch ungeeignet - sehen wir uns doch deren politische Vergangenheit an und an welchen militärischen Untaten sie beteiligt waren - der Wähler sollte mal was für's Gedächtnis tun!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 11.06.2019, 17:48
209.

Zitat von aushilfsschnarcher
Kühnert will keinen Sozialismus, er will BMW nicht verstaatlichen und er will auch keinem sein Kleinhäuschen wegnehmen. Er will an die Heuschrecken , Hedgefonds - Mietspekulanten. Er will das Börsengewinne wie Arbeit versteuert wird. Eigentum verpflichtet - er hat die Umverteilung von unten nach oben satt. Es ist nach der Agenda 2010 an der Zeit das sich unsere Eliten einbringen und endlich angemessen Steuern zahlen. Die Zeiten das Geld aus den Sozialkassen ( Rentenkasse ) zu nehmen sollten vorbei sein.
Nein, das stimmt nicht. Er hat bekräftigt, Großkonzerne und private Vermietung verbieten zu wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 28