Forum: Politik
SPON-Umfrage: Union und SPD drohen Verluste bei der Europawahl
CLEMENS BILAN/ EPA-EFE/ REX

CDU und CSU liegen kurz vor der Europawahl zwar in Führung. Aber wie die SPD muss auch die Union laut einer SPON-Umfrage mit Verlusten rechnen. Einen Rücktritt von Kanzlerin Merkel lehnt eine Mehrheit ab.

Seite 7 von 13
blume4000 22.05.2019, 18:43
60. Eine Wahl ohne Wahl

Mich würde interessieren wie die Zahlen Zustande gekommen sind. Nach Glyhosat und Aussagen dass die Lebensmittel Kontrollen noch weniger werden sollen. Weiß man nicht wirklich wenn man den wählen soll. Aber Alternativen gibt es eigentlich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stereo_MCs 22.05.2019, 18:46
61. auch ein Ergebnis von den üblichen AFD Fake News

Natürlich sind auch bei dieser Wahl wieder die altbekannten, von russ. Fake News inspirierten und sicher auch wieder tatkräftig unterstützten Kreise am Werk.
Aktuelle Studie von gestern:
https://www.tagesschau.de/investigat...edien-105.html

Die Inhalte seien von den Rechten dazu genutzt worden, „Menschen zu täuschen sowie Wut und Misstrauen in unsere Politik zu schüren.

Beispiel für das Lügen Theater:
Zu den Falschnachrichten, die auf Facebook verbreitet werden, gehöre unter anderem ein gefälschtes virales Video, das von zehn Millionen Menschen gesehen wurde. Es zeigt angeblich Migranten in Italien, die ein Polizeiauto zerstören. Das Video stammt aber eigentlich aus einem Spielfilm, was bereits vor Jahren entlarvt wurde.

Darüber hinaus, wird in einer Geschichte in Polen behauptet, dass Wandertaxifahrer europäische Frauen vergewaltigen, einschließlich eines gefälschten Bildes dazu.


Merke: Jeden morgen steht halt einer bzw. ganze Horden auf und wollen belogen und betrogen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theos001 22.05.2019, 18:47
62.

Schon bei der Überschrift dachte ich mir "Ach, wirklich? Damit hätte ja niemand gerechnet Sherlock...."
CDU, CSU, SPD haben soviel mist verzapft, sich an Industrie und Rentner geklammert, das sie blind für alle anderen wurden. Dafür gibts nun die Rechnung. Populisten, Konservative u. Rückgratlose Sozis haben ihre chancen verspielt bzw. Hatten nie welche.
Und warum sollte nur Merkel den Kopf hinhalten? Das war Teamleistung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundi 22.05.2019, 18:51
63. Ach der Weber

Zitat von ddcoe
das der CSU Troll Weber nicht Nachfolger von Juncker wird. Die Provinz in der EU - nicht einmal vorstellbar.
Hat Weber bereits ein Amt erfolgreich geführt? Vor dem Wahlkampf war er praktisch unbekannt. Jetzt kenne ich ihn nur von den Wahlveranstaltungen mit vorgefertigten und gleichen Antworten (copy-paste) auf alle Fragen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
earthwalker 22.05.2019, 18:53
64. In ein paar...

Jahren wird man dann WIEDER hören, davon haben wir nichts gewusst! Unbelehrbar und bedauernswert. Ihr seid nur noch zu bedauern mit euerem Nationalismus. Null Bezug zur Realität und zum 21. Jahrhundert. Ekelhaft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-felix 22.05.2019, 18:55
65. Die

Zitat von c-turner
Jetzt ist die Grundrente das Hauptthema. Es wird Geld nach dem Gießkannensystem verteilt, ohne auf die Bedürftigkeit zu achten. Wer CDU wählt, gibt seine Stimme einer von der Zigarettenlobby gesponserten Partei. Das ist ebenfalls nicht gut.
Europawahl hat zwar nichts mit der Grundrente zu tun , aber
als Replik:
Ich finde eine Bedürftigkeitsprüfung bei einer Rente absurd und ganz gewiss bei jemandem , der länger als 35 Jahre weniger als 800 Euro verdiente.
Schlicht albern , nur um kleine Leute schikanieren .
Aber Ihr Hinweis die Grünen oder die Linken zu wählen ist schon ok .

Wer über 35 Jahre gearbeitet und Beiträge gezahlt hat , der soll auch mehr bekommen als jemand, der in seinem ganzen Leben keinen Pfennig eingezahlt hat . Das ist schon in Ordnung und gut 900 Euro Rente für eine Friseurin , Altenpflegerin oder Lagerarbeiter kein Grund aufzujaulen . Möwenpick und Blackrock/Merz werden es überstehen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 22.05.2019, 18:56
66.

Zitat von schumann.s.markus
A: Politiker besäuft sich, schwätzt Unsinn, um einer Blondine zu gefallen - Rücktritt Strache. NL: Politiker lässt relevante Details zu Asylkriminalität weg - Rücktritt Harbers. D: Politikerin veruntreut Geld in großem Stil - KEIN Rücktritt von der Leyen/CDU. D: Politikerin plagiiert und gibt Autobio als Dissertation aus - KEIN Rücktritt Giffey/SPD. D: Na, und über Merkels fortgesetzte Rechtsbrüche werden die Historiker den Stab brechen - auch hier KEIN Rücktritt/CDU. Wer wählt so 'was noch? Immer weniger ;-) bzw. Immer noch zu viele :-(o
Der deutsche Michel braucht halt immer etwas länger um Missstände zu begreifen, vor nicht allzu langer Zeit hat es schon mal so die 12 Jahre gedauert bis das Drama ein Ende hatte und die Verfehlungen der Verantwortlichen zur Anklage kamen. Rücktritt zur rechten Zeit, niemals! Übrigens wer säuft oder gesoffen hat hat in der Politik nichts verloren, noch nicht man das wird hierzulande zur Kenntnis genommen und einfach ignoriert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 22.05.2019, 18:56
67. Kündigen Sie Ihren Stromversorger!

Zitat von Phleon
"Verlust"... eher Verlüstchen. Das muss noch viel stärker sinken! Die waren schon viel zu lange an der Macht. Und sie werden wohl leider Gottes auch dabei bleiben für eine noch sehr sehr lange Zeit...
(nein ich bin nicht so ein Drücker) - ich will nur darauf hinweisen, dass die Leute nicht so leicht zu ändern sind -selbst wenn wenn Sie als Neukunde deutlich günstiger kommen (und eine Prämie dazu bekommen).

Das Land ist Werte konservativ.
Kevin gegen Höcke - wenn schon mal Revolution in Deutschland, dann doch bitte in einer Art und Weise, dass man weder das Denken ändern muss - noch dass sich überhaupt was ändert - besser es wird wieder so wie Früher - wo man einfach ohne Gericht die falschen Menschen los werden konnte - EU und Demokratie - wozu?
Reißt die Sicherungen raus - Überbrückt dieses nutzlose teure Konstrukt.
(Dass die die so reden und denken, das nur können, weil es Demokratie gibt - haben die gar nicht verstanden.)
Ob man Leute von solchen Gedanken Mustern abbringt - indem man ihre versoffenen Stars so zeigt wie sie sind?
(Ihr habt es nicht verstanden - die wollen das so und Jubeln den dead man walking sogar noch zu..)
Der Weg aus der Falle wäre ein Politik Simulator (ich kann jetzt "Landkarte" - ggf. spiele ich demnächst mal mit so etwas ..)
Mit Hilfe dem man testen kann, wie ein Land (nach 5-10-20 Jahren) aussehen würde - wenn die Rechtspopulisten, die Linken, die Grünen - gewinnen ..

das könnte plakativ helfen - wenn man die Leute selbst damit spielen ließe .. da könnten die mal den "Führer" raushängen lassen - ohne gleich in Echt alles in Schutt und Asche zu legen - was nach dem Diesel Fahren, (regelmäßigen) Genuss auf von Schweinefleisch dem Mahagoni Tisch im Garten, davon noch übrig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DKH 22.05.2019, 19:04
68. Man muss mit sehr wenig zufrieden sein

Wenn man diese Wahl als Beweis dafür ansieht, das die EU ein demokratisches Vehikel sei. Denn:
EU-Demokratie: Real nicht wählbare "Spitzenkandidaten" posieren vor real entmündigten Bürgern
Der Weg zur EU-Kommissions-Präsidentschaft führt ausschließlich durch den Günstlings-Pool der EU-Räte. Ein Bürgervotum ist nicht erwünscht. Dazu der Art. 17 Abs. 7 EUV im Wortlaut:

"Der Europäische Rat schlägt dem Europäischen Parlament nach entsprechenden Konsultationen mit qualifizierter Mehrheit einen (!) Kandidaten für das Amt des Präsidenten der Kommission vor; dabei berücksichtigt er das Ergebnis der Wahlen zum Europäischen Parlament.
Das Europäische Parlament wählt diesen Kandidaten mit der Mehrheit seiner Mitglieder. Erhält dieser Kandidat nicht die Mehrheit, so schlägt der Europäische Rat dem Europäischen Parlament innerhalb eines Monats mit qualifizierter Mehrheit einen (!) neuen Kandidaten vor, fü

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stereo_MCs 22.05.2019, 19:07
69. auch ein Ergebnis der üblichen Fake News

Natürlich sind auch bei dieser Wahl wieder die altbekannten, von russ. Fake News inspirierten Kreise am Werk.
Aktuelle Studie von gestern:
https://www.tagesschau.de/investigat...edien-105.html

Die Inhalte seien von den Rechten dazu genutzt worden, „Menschen zu täuschen sowie Wut und Misstrauen in unsere Politik zu schüren.

Beispiel für das Lügen Theater:
Zu den Falschnachrichten, die auf Facebook verbreitet werden, gehöre unter anderem ein gefälschtes virales Video, das von zehn Millionen Menschen gesehen wurde. Es zeigt angeblich Migranten in Italien, die ein Polizeiauto zerstören. Das Video stammt aber eigentlich aus einem Spielfilm, was bereits vor Jahren entlarvt wurde.

Darüber hinaus, wird in einer Geschichte in Polen behauptet, dass Wandertaxifahrer europäische Frauen vergewaltigen, einschließlich eines gefälschten Bildes dazu.


Merke: Jeden morgen steht einer auf der belogen und betrogen werden will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 13