Forum: Politik
Spratly-Inseln: China baut offenbar weitere Startbahn im Südchinesischen Meer
REUTERS/CSIS Asia Maritime Transparency Initiative/Digital Globe

Peking weitet seine umstrittene militärische Präsenz im Südchinesischen Meer aus. Neue Satellitenbilder lassen auf den Bau einer dritten Startbahn und einer Hafenanlage schließen.

Seite 1 von 11
chr.reinhard 15.09.2015, 13:00
1.

Warum nicht? Die Amis haben ihr Diego Garcia, sollen die sich auch sone Sandbank flott machen, ist doch eh nur Politik.

Beitrag melden
muellerthomas 15.09.2015, 13:14
2.

Zitat von chr.reinhard
Warum nicht? Die Amis haben ihr Diego Garcia, sollen die sich auch sone Sandbank flott machen, ist doch eh nur Politik.
Diego Garcia gehört zum Britischen Territorium im Indischen Ozean und ist ein natürliches Atoll. China hingegen schüttet küstliche Inseln auf, um so Rechte zu ermogeln, die nicht vorhanden sind. Und wieso nicht? Weil dies die Rechte von Vietnam, den Philippinen, Malysia und Brunei beeinträchtigt.

Beitrag melden
stefan.p1 15.09.2015, 13:17
3. Diego Garcia

haben die Amis von den Engländern gepachtet!
Wenn man sich die Karte anguckt ist das von den Chinesen beanspruchte Gebiet schon ganz schön Groß...
Die USA haben da wohl eine größere Baustelle als ihnen angesichts ihres harten Kurs gegen Rußland lieb sein kann.

Beitrag melden
webblaster 15.09.2015, 13:19
4. Diego Garcia

wird von den USA aber von den Briten gepachtet. Diese Inselgruppen im Südchinesischen Meer werden von den Chinesen de-facto annektiert aber von 6 verschiedenen Staaten beansprucht.

Beitrag melden
FrankH 15.09.2015, 13:30
5. Logik

Dann gehört jetzt auch jedes China-Restaurant weltweit zum chinesischen Staatsgebiet? Trägt ja auch China im Namen....

Beitrag melden
thurox 15.09.2015, 13:32
6. Polen

Ich finde Polen sollte den Nord- und Südpol bekommen weil das Wort "Pol" darin vorkommt

Beitrag melden
klugscheißer2011 15.09.2015, 13:36
7. Na und?

Ich weiß nicht, was schlimm daran sein soll, wenn Chinesen im südchinesichen Meer Militärbasen bauen.
Wer in dieser Region tausende Meilen vom eigenen Territorium entfernt nichts zu suchen hat, sind die USA!

Beitrag melden
mg68 15.09.2015, 13:40
8. Wahnsinn...

Sieht man die Karte mit den skizzierten Gebiets-ansprüchen, mag man ja ungläubig staunen...gerade wenn man die Nähe zu den Phili´s bedenkt.
Aber -abgesehen von den zwischenterritorialen Nicklichkeiten dort- die südchinesische Küste samt Uw-Ökologie dürfte unlängst durch Einleitungen erfolgreich abgetötet sein, und hier werden natürliche Riffe ordentlich aufgeschüttet bis die letzte Koralle ebenso tot ist. Das ökologische Desaster scheint hier schon angekommen...grauselig

Beitrag melden
muellerthomas 15.09.2015, 13:51
9.

Zitat von klugscheißer2011
Ich weiß nicht, was schlimm daran sein soll, wenn Chinesen im südchinesichen Meer Militärbasen bauen. Wer in dieser Region tausende Meilen vom eigenen Territorium entfernt nichts zu suchen hat, sind die USA!
Weshalb finden Sie das "nicht schlimm"? Weil das Meer im deutschen Sprachgebrauch südchinesischen Meer heisst?
Die Rechte diverser anderer Staaten werden so durch China beeinträchtigt.

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!