Forum: Politik
Staatsbegräbnis: Nordkorea nimmt Abschied von Kim Jong Il

Mit großem Pomp haben in Nordkorea die Beisetzungsfeierlichkeiten für Kim Jong Il begonnen. Das Staatsfernsehen zeigt Bilder, auf denen ein Fahrzeug mit dem Sarg*des verstorbenen*Machthabers durch die Hauptstadt Pjöngjang fährt - Nachfolger Kim Jong Un marschiert an der Spitze des Trauerzuges.

Seite 1 von 4
indepen 28.12.2011, 07:43
1. Größtmöglicher Pomp

Dass die Trauerfeier mit allem zur Verfügung stehenden Pomp begangen wird, verwundert sicherlich niemanden. Das ist allerdings auch anderswo so - nur, dass dort die Menschen womöglich nicht hungern...
Überraschend die beiden Geländewagen im Vordergrund! Die große Staatskarosse in der Mitte ist sicherlich ein ZIL aus russischer Produktion. Doch die beiden dunkelgrünen Autos kommen aus Graz. Da hat wohl Mercedes-Benz (oder Steyr-Daimler-Puch?) gute Geschäfte mit den Nordkoreanern gemacht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ottohuebner 28.12.2011, 07:48
2. die welt sollte .........

Zitat von sysop
Mit großem Pomp haben in Nordkorea die Beisetzungsfeierlichkeiten für Kim Jong Il begonnen. Das Staatsfernsehen zeigt Bilder, auf denen ein Fahrzeug mit dem Sarg*des verstorbenen*Machthabers durch die Hauptstadt Pjöngjang fährt - Nachfolger Kim Jong Un marschiert an der Spitze des Trauerzuges.
dem land keinerlei beachtung schenken. im gegenteil man sollte den nord-koreanern deutlich klar machen das ein angriff mit einem gegen angriff beantwortet wird, der nord-korea komplett von der landkarte loescht.

das ist die einzige sprache die dort verstanden wird. auch von den chinesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fairwolf 28.12.2011, 08:33
3.

Zitat von sysop
Mit großem Pomp haben in Nordkorea die Beisetzungsfeierlichkeiten für Kim Jong Il begonnen. Das Staatsfernsehen zeigt Bilder, auf denen ein Fahrzeug mit dem Sarg*des verstorbenen*Machthabers durch die Hauptstadt Pjöngjang fährt - Nachfolger Kim Jong Un marschiert an der Spitze des Trauerzuges.
Was sind das fuer Autos? Doch nicht etwa vom Erzfeind USA? :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alocasia 28.12.2011, 09:04
4.

Haben die Linken auch eine Delegation geschickt um diesem "großen" sozialistischen Führer die letzte Ehre zu erweisen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 28.12.2011, 09:25
5. Klassiker

Zitat von fairwolf
Was sind das fuer Autos? Doch nicht etwa vom Erzfeind USA? :)
Das sind klassische amerikanische Limousinen wie man sie aus zahlreichen Hollywood Filmen kennt - sicher ein letzter Wunsch des Zwergs.

Übrigens fuhren gleich dahinter etliche Mercedes verschiedenster Baujahre - ja, das Regime weiss eben was das Volk ihm schuldet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 28.12.2011, 09:29
6. Abschied

Zitat von sysop
Mit großem Pomp haben in Nordkorea die Beisetzungsfeierlichkeiten für Kim Jong Il begonnen. Das Staatsfernsehen zeigt Bilder, auf denen ein Fahrzeug mit dem Sarg*des verstorbenen*Machthabers durch die Hauptstadt Pjöngjang fährt - Nachfolger Kim Jong Un marschiert an der Spitze des Trauerzuges.
Nun tragen sie ihren Diktator zu Grabe und der nächste(Sohn) steht schon bereit um sein Volk weiterhin zu erniedrigen und es klein zu halten.
Wann werden sich die Nordkoreaner von diesen Diktatoren endlich mal befreinen?
Ewig kann und wird so etwa nicht gehen können, aber dazu muss sich auch erst einmal etwas im Volk formieren, man muss ja nicht all das vom Westen nachmachen, aber die Freiheit der Menschen wird auch eines Tage in Nordkorea durchgesetzt werden.
Auch bei all den Diktatoren der Vergangenheit sind die Menschen tiefbewegt hinter den Sarg des Toten hinterhergelaufen und das hat nie wirklich was zu bedeuten, denn so wie sie die Möglichkeiten sehen, dann werden sie ihre Peiniger zum Teufel jagen.
HR

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PRhodan 28.12.2011, 09:36
7. Ein Beispiel nehmen

Hier kann man erleben, was echte Volkstrauer ist! Da können die Deutschen bei einem Rücktritt von BP Wulff nur lernen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zero Thrust 28.12.2011, 09:38
8.

Zitat von Stelzi
Das sind klassische amerikanische Limousinen wie man sie aus zahlreichen Hollywood Filmen kennt - sicher ein letzter Wunsch des Zwergs.
Hehe, mein Blick richtete sich auch sofort auf die fahrenden Untersätze, bzw. nur darauf. Dass es sich bei der Limousine um ein klassisch amerikanisches Modell handelt, ist allerdings nicht korrekt. Viel mehr ist das, wie oben bereits vermutet wurde, ein russisches Modell von ZIL, konkret ein ZIL-115. Vorbild für den waren m. E. auch weniger US-Modelle, als solche von Rolls-Royce in etwa.

Was es mit den (auf mich unscheinbar wirkenden) Geländewagen auf sich hat, war hingegen mir nicht bekannt. Gut zu wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matthias_b. 28.12.2011, 09:38
9. Geschäftstüchtigkeit

Zitat von Stelzi
Übrigens fuhren gleich dahinter etliche Mercedes verschiedenster Baujahre - ja, das Regime weiss eben was das Volk ihm schuldet!
Für gute Geschäfte mit dem Iran ist Deutschland ja bekannt, nun offensichtlich auch Nordkorea. Das steigert unsere Beliebtheit bestimmt immens. Ich hoffe, das waren nur China-"Re"Importe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4