Forum: Politik
Staatsbesuch in Indien: Gauck fordert Reform des Uno-Sicherheitsrats
DPA

Bundespräsident Gauck mahnt erneut eine aktivere Rolle Deutschlands in der Welt an. Bei einem Staatsbesuch in Indien sagte er, die Bundesrepublik solle mehr Verantwortung übernehmen - und drängt auf eine Reform des Uno-Sicherheitsrat.

Seite 3 von 13
taxiralle59 06.02.2014, 11:48
20. Er fordert

die Abschaffung der UNO? Die selbst ist als Verbund aller Kriegsgegner des III. Reiches gegründet worden. Nanu Herr Gauck, als nächstes fordern Sie noch Aufhebung des Waffenstillstands mit all diesen Staaten und nachfolgend Friedensverträge für Deutschland. Diese Forderung wäre legitim, allerdings aus Ihrem Munde mehr als suspekt.

Beitrag melden
mrkanister 06.02.2014, 11:48
21. Verantwortung

Bevor man mehr Verantwortung und Einfluss will, sollte sich Deutschland erst einmal zu einem wirklich souveränen Staat mit eigener Meinung entwickeln. Wenn im Sicherheitsrat sowieso immer so gestimmt wird wie die USA es gerne hätte, um unseren guten Freunde nicht zu vergraulen, ist das Ganze sowieso egal.

Beitrag melden
mehrgedanken 06.02.2014, 11:50
22. ein Pfarrer will Krieg

Zitat von sysop
Bundespräsident Gauck mahnt erneut eine aktivere Rolle Deutschlands in der Welt an. Bei einem Staatsbesuch in Indien sagte er, die Bundesrepublik solle mehr Verantwortung übernehmen - und drängt auf eine Reform des Uno-Sicherheitsrat.
Mir wird langsam unheimlich, die wollen einen Krieg. Die wollen allen Ernstes einen neuen Krieg. Geht nur hin in Eure Kriege, dieses mal bitte selbst! ich bin fassungslos vor Entsetzen Herr Bundespräsident! WOFÜR sind 50 Millionen Menschen gestorben???

Beitrag melden
fatherted98 06.02.2014, 11:50
23. wie waers...

...mal mit einer Reform des Amtes des BP?....ein nicht vom Volk legitimierter Pfaffe sitzt nun an der Spitze des Landes und laesst wiederholt solch kriegsgeiles Geschwaetz ab....da die Mehrheit der Deutschen den BP nur als Kasperle wahrnimmt ist das natuerlich zu vernachlaessigen...aber es ist schon ein starkes Stueck das so ein Typ sich bei solchen Themen so aus dem Fenster lehnt...es ekelt einem zunehmend.

Beitrag melden
ihawk 06.02.2014, 11:50
24. Verantwortung ?

Seit wann sind militärisch Einsätze verantwortungsvoll ???
Deutschland soll finanziell ausgeblutet werden und die USA und England warten nur darauf Deutschland Großmachtgehabe vorwerfen zu können - unsere Politclowns laufen mit Vollgas in diese Falle.

Beitrag melden
janajelischrei 06.02.2014, 11:51
25. Geltungssucht

Es ist der achte Bundespräsident, den ich bewusst erlebe, und keiner wirkte auf mich so falsch, verlogen und geltungssüchtig wie Herr Gauck. Seine Interpretation des "deutschen Wesens", an dem er die Genesung der Welt durchsetzen will, ekelt mich an. Der "korrupte" Wulf war ehrlicher und glaubwürdiger.

Beitrag melden
gabeljürge 06.02.2014, 11:52
26. Welt von 2014 widerspiegeln

Wenn Herr Gauck, wie wohl auch die Herren
im Steinmeier-Ministerium, eine Reform des
Sicherheitsrates anstreben, gibt es wohl
eine ganz andere Verteilung, die sich 2014
als gerecht anbietet: neben den USA, China
und Russland die regionalen Riesen Indien,
und Brasilien- sowie jeweils e i n e große
Macht aus Europa und Afrika/Naher Osten.
Solange die Brüsseler EU nicht als eine
aktionsfähige Einheit auftreten kann, wäre
es doch möglich, dass GB, Frankreich und
Deutschland alternieren...Ich lache allein
bei diesem Gedanken auf - weil er sofort
beweist, wie hohl das Europa-Gerede ist !

Beitrag melden
the_mexx92 06.02.2014, 11:55
27. Vergesslichkeit

Der Herr Gauck hat wohl vergessen was Art. 65 besagt ;)

Beitrag melden
BettyB. 06.02.2014, 11:56
28. Deutschland im Sicherheitsrat

Gauck fordert es, Merkel will es, Warum? Nun, damit die USA immer wenigstens zwei sichere Stimmen haben. Verständlich, aber...

Beitrag melden
wk03 06.02.2014, 11:56
29. Rücktritt

Gauck fordert mehr Militäreinsätze der Bundeswehr, eine Neubesinnung Indiens zur Rolle der Frau, die Umstruckturierung des Un-Sicherheitsrats... und morgen die Aufhebung der Schwerkraft! Man muss als BP nicht nur zurücktreten, wenn man anscheinend bestechlich ist. Grober politischer Unfug ist ein wichtiger Grund. Rücktritt.

Beitrag melden
Seite 3 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!