Forum: Politik
Staatsbesuch: Putin schenkt Sisi 'ne Kalaschnikow
AFP/ Egyptian Presidency

Wladimir Putin ist auf Staatsbesuch in Kairo. Als Gastgeschenk für Ägyptens Präsidenten Abdel Fattah el-Sisi hatte der Russe eine Kalaschnikow im Gepäck - der freute sich sichtlich.

Seite 3 von 8
datini 10.02.2015, 13:37
20. Schick!

Wir haben einen Samowar von ihm, ist doch nett, immer was PRAKTISCHES im Gepäck der Herr P aus M an der M

Beitrag melden
roxxor 10.02.2015, 13:38
21.

Zitat von ornitologe
ein uraltes bzw. historisches Modell des russischen Sturmgewehres. Solche Wffen sind bei ALLEN Politikern als Sammlerobjelkte beliebt. Sicherlich gab es diesbezüglich auch vorab eine Anfrage bei den Ägyptern. Als kein Grund zur Aufregung.
bei "ALLEN Politikern" beliebt? Ich hätte zumindest gerne Frau Merkel mit einer AK47 beim Empfang von Putin gesehen...
Die Ansage von Putin ist doch ganz klar, ich finde das jetzt auch nicht schlimm, eher befremdlich und irgendwie auch ein wenig peinlich, aber hey, jeder wie er meint.

Beitrag melden
Hans Bergma 10.02.2015, 13:38
22. Ihnen gefällt also...

Zitat von P.Ohlmann
Seien wir mal ehrlich: würde Obama oder Merkel einem Militärdiktator ganz offiziell ein amerikanisches oder deutsches Sturmgewehr zum Geschenk machen, gäbe es (zurecht) einen riesigen Aufschrei bei den Linken, bei Russia Today und natürlich hier im Forum.
verlogene Heuchelei viel besser? Eine Friedenstaube aus Porzellan als Gastgeschenk und Panzer und Granaten lieber unauffällig über ein Drittland liefern?
Die westliche Moral haben Sie bestens assimiliert.

Beitrag melden
leser008 10.02.2015, 13:39
23. Ist da normal

Zitat von KJB
Also wenn an mir die jüngste Zeitgeschichte nicht komplett vorbeigegangen ist dann ist sisi alles andere als isoliert. Die USA, die EU und die Israelis sind gottfroh das der an der Macht ist und nicht die unberechenbaren Muslimbrüder. Vornerum meckern sie alle über demokratiedefizite und dem rabiaten Umgang mit Demonstranten und Unruhestiftern, hinter vorgehaltener Hand hat er die volle unterstützung des Westens.
Genau, man ist froh, dass Sisi regiert. Sonst wäre dort schon längst Kalifathorror. Ich habe noch erlebt, wie verzweifelt die normalen Ägypter waren, als auf einmal die Touristen wegblieben. So eine Gewehr als Geschenk ist im nahen Osten völlig normal, also mal abregen. Der tolle Koffer ist übrigends mehr wert, als die alte AK.

Beitrag melden
pansatyr 10.02.2015, 13:39
24. Werbung

für den beliebtesten und erfolgreichsten Exportartikel der russischen Wirtschaft.

Beitrag melden
meilue 10.02.2015, 13:39
25. @alrassatmi

Und gerade weil die hohen arbeitslosen Menschen und hungernden Kinder interessieren ist es eben wichtig das sich die Hotels wieder füllen. (über 70% der Bevölkerung lebt schließlich vom Tourismus)
Wo von sollen sie sonst ihr Einkommen erzielen?

Beitrag melden
meilue 10.02.2015, 13:41
26.

Zitat von alrassatmi
1.Husni Mubarak regierte 40 Jahre mit eiserner Hand!War verantwortlich für 1000 Morde.Er wird trotzdem freigesprochen! 2.Mursi War der 1. demokratisch frei gewählte Präsident der jetzt in Haft Sitzt und auf sein Todesurteil wartet. 3. Sisi hat ......
Und gerade weil die hohen arbeitslosen Menschen und hungernden Kinder interessieren ist es eben wichtig das sich die Hotels wieder füllen. (über 70% der Bevölkerung lebt schließlich vom Tourismus)
Wo von bitte sollen sie sonst ihr Einkommen erzielen?

Beitrag melden
system-error 10.02.2015, 13:43
27. ...

Zitat von omop
Seltsame Wahrnehmung...Sisi wird zumindest von den USA als Stabilitätsanker in der Region unterstützt. Pragmatische Realpolitiker im Westen sehen Sisi auch eher positiv..nur einige linke Traumtänzer wünschen sich anscheinend die religiösen Fanatiker um Ex-Präsident Mursi zurück. Der Militärputsch war richtig und hat für Ordnung im Land gesorgt. Vielleicht wäre das auch die richtige Maßnahme in der Türkei um ein stärkeres Abgleiten in den Fundamentalismus zu verhindern.
Da Sie anderen Menschen ja so eifrig und gern Wünsche verteilen, wünsche ich Ihnen, dass Sie irgendwann einmal selbst unter die Herrschaft eines "Stabilitätsankers" a la Sisi geraten. Sie verkörpern nämlich alles, was einen doppelzüngigen Pseudo-Demokraten der westlichen Hemisphäre auszeichnet.

Den Ägyptern wünsche ich das schnellsmögliche Ableben dieses Mörderregimes.
Und den Türken wünsche ich weiterhin gewählte Regierungen ohne Militärputsch.

Beitrag melden
killing joke 10.02.2015, 13:48
28. 'ne Kalashnikow?

Gibt es irgendeinen inhaltlichen Grund für die sprachliche Verwahrlosung im Titel? Gibt es irgendeinen Satirebezug, der mir entgangen wäre? Oder soll das jetzt die neue jugendliche Unbeschwertheit des deutschen Journalismus ausdrücken? Können wir uns auf wikipedia-Verweise vorbereiten? Und auf LOLZ in einem Kommentar?

Beitrag melden
dalethewhale 10.02.2015, 13:48
29. es sind ägyptische Sicherheits Kräfte

sie gehören nicht Sisi.
im Text werden sie ständig als Sisis Sicherheits Kräfte dargestellt.

Beitrag melden
Seite 3 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!