Forum: Politik
Statement zu "Die Zerstörung der CDU": Rezo glaubt nicht an Rezo-Effekt
DPA

Mit seinem Video "Die Zerstörung der CDU" sorgte Rezo für Aufsehen. Nun hat er sich dazu umfassend auf Twitter geäußert und erklärt, wer wirklich Schuld am schlechten Wahlergebnis der Volksparteien hat.

Seite 9 von 14
gt1961 30.05.2019, 08:00
80. Danke

ich bin doppelt so alt wie Rezo und sage danke. All die Fakten waren mir bereits bekannt, aber in dieser geballten Zusammenfassung war es doch erschreckend wie verlogen, zumindestens die Bundespolitik ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensurgegner2017 30.05.2019, 08:13
81.

Zitat von a.wirth
Warum wurden eigentlich FDP, LINKE, FAD und GRÜNE in dem Video ausgespart. Es ging doch um Lügen, um Untätigkeit um Kriege ,um Geldverschwendung. Ich kann bei allem Parteien zu den Themen etwas finden. Es hat einfach nur den Hintergrund eine Partei besonders zu diskretieren, gezielt schlecht zu machen. Was hat das mit Meinungs oder Pressefreiheit zu tun. Es gibt nichtmal einen satirischen Hintergrund. Ich würde mich als Politiker dieser Partei persönlich angegriffen fühlen und dementsprechend wehren. Ich verstehe nicht warum AKK und Amtor wieder Einknicken.
Sie meinen also, dass Kritik nur dann sein darf, wenn diese gerecht ist?

REZO muss also alle 28 Parteien bzw deren Programm/Taten auswerten und alle passend abwatschen?

Und wenn nicht, dann gibts ärger?

Sie haben anscheinend relativ wenig von Pressefreiheit, Meinungsfreiheit verstanden

Apropos: Selbst dieser Artikel im SPON wäre dann ja schon fragwürdig, da er ja nicht alle 728.000 Youtuber, die Kritik verlauten lassen, abhandelt, sondern nur EINEN
Los, fass...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensurgegner2017 30.05.2019, 08:16
82.

Zitat von Das Pferd
auf AKK bezogen stimmt es. Aber auch Rezo ist nicht sachorientiert. Wenn man jedes CDU-Mitglied als "Dulli" bezeichnet, der Begriff ist mir nicht geläufig, er klingt aber nicht respektvoll, ist das kein Weg zur Änderung der Verhältnisse, sondern nur zur Vertiefung der Gräben. Aber, wenn man die Demokratie nicht abschaffen will, geht es nur MIT der Generation 60+ (bin 54), gegen die ist es zahlenmässig nicht zu machen. Oder man soll so weit mit offenem Visier (der Rüstungsschmied erfindet sicher noch eine besondere Klappe für aparte Tollen) kämpfen, daß man sagt, was man statt Demokratie will. Herrschaft der Jugend mit gleicher Ideologie hatten wir ein paar mal (1789, 1871, 1917, 1933), das nennt sich Revolution, ist für Abweichler und Gegner meist ungesund.
Was ist denn das für ein beleidigtes, antiquiteres Denken?

Gehen Sie auf Inhalte, auf Substanz
Nicht auf Leberwurstspielchen ein

Die CDU/SPD vernichten gerade aktiv die Zukunft Ihrer Enkel
Die Generation 60+ pennt schläft, schnarcht, ist im Delirium, bekommt nichts mit.

Und Jugendsprache ist immer UNGLEICH Sprache der Alten, war schon immer so

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liberalerfr 30.05.2019, 08:20
83. Geschäftsgenie

der Junge ist ein Geschäftsgenie und beweist, daß man mit Politik noch richtig Geld verdienen kann. Bravo!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hessejames 30.05.2019, 08:20
84. Die Politiker haben...

... selbstverständlich recht. Wo kämen wir denn hin, wenn plötzlich jeder seine Meinung einfach verbreiten kann ohne dass diese vorher von den Profis von Politik oder Berufsjournalisten begutachtet, bewertet und abgenommen wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr.Gnaa 30.05.2019, 08:21
85. Ich auch

Zitat von Rsom
StudiVZ (was war das nochmal)-Gruppe würde heißen: Ich bin Mitte 60 und finde Rezo gut!
Bin Mitte 50. Und wo ist die inhaltliche Auseinandersetzung mit seinen Thesen. Nein, die Antwort ist es soll verboten werden.

Das hatten wir schon in Deutschland, nicht nur einmal sondern in der Vergangenheit berits wiederholt.

Die Unterdrückung von alternativen Meinungen hat eine lange tradition in Deutschland.
Was fehlt ist ein "Neuer Landbote", aber damit können die wenigsten erwas anfangen! Ist der Rezo sicher noch nicht ganz so weit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Garda 30.05.2019, 08:26
86. Vorderste Front ist das!

Zitat von engelbachm
Du eloquenter laberkopf. Geh in die politik, mach es besser, liefere. Aus der dritten Reihe schießen kann jeder....
Von wegen dritte Reihe. Vor einer Woche war die Klickzahl bei Rezo noch bei 8 Millionen, wenn es so weitergeht ist das Doppelte bald erreicht.
Warum sollte er in die Politik gehen, das ist nicht sein Geschäft. Fähige Journalisten werden auch weiterhin für ihr Medium tätig sein und nicht im Bundestag ihre Reden halten. Politiker werden von den Wählern beauftragt zu handeln. Die Botschaft wurde nicht gehört, es wird weiterhin geschwafelt. Und darauf hat der junge Mann aufmerksam gemacht! Dafür meinen Dank!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
novasun 30.05.2019, 08:28
87. Da hat wer das Video

Nicht gesehen.. Denn wenn man von Kohlekraftwerke abschalten geht nicht spricht... Ein weiter so wirf nicht gehen weil wir unsere Lebensgrundlage sonst entgültig zerstören... Und technisch geht das vor allem wenn man seine Hausaufgaben gemacht hätte... Genau darauf hat Rezo hingewiesen - die etablierten Parteien haben genau das nicht gemacht. Also vielleicht Video noch mal sehen und verstehen... Sie kommen mir so vor wie CDU und SPD - die lieber darüber streiten ob die Co2 Uhr wirklich in 9 Jahren abgelaufen ist... Im Kern muss man sich nur einig sein das sie abläuft und dann sich auf die Lösung der Probleme konzentrieren. Und genau da haben wir in den letzten Jahren ein Schneckentempo hingelegt jetzt wird es langsam zeitlich eng... Auch darauf weist Rezo hin...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gottseidank.de 30.05.2019, 08:31
88. Mal direkt an SPON

...und alle Journalisten da draußen!
Ihr tragt doch mit zu diesem Phänomen bei. Anstatt die Regierung auf Resultate festzunageln, unerbittlich auf Kompetenz in den Ämtern zu drängen, Inkompetenzen zu hinterfragen und permanent aufzudecken, Ergebnisse zu fordern. Stattdessen ergötzt ihr euch an Boulevard-Journalismus ohne Ende. Wie lange kann Merkel noch Kanzlerin bleiben? Kann AKK Kanzlerin? Wir Frau Nahles wiedergewählt? Hat sie noch Freunde in Ihrer Partei? Es interessiert die jungen Menschen nicht. Wenn die Spektakel wollen, gründen sie eine WhatsApp Gruppe. Ihr Journalisten seit ein Teil des Problems, weil ihr viel zu oft der Sensation hinterher jagt, (wo leider oftmals keine ist) und nicht fokussiert die Regierung zur Lieferung von Ergebnissen drängt. Das wäre mein Anspruch an vernünftigen Journalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ulrich Württemberg 30.05.2019, 08:50
89. wer ist Rezo ???

vielleicht sollten die Journalisten mal Recherche betreiben und auch mal den Lebenslauf von Rezo veröffentlichen. Dann kann man sich eine Meinung über das Kerlchen mit der blauen Tolle bilden. Interessante Ansatzpunkte wären doch womit Rezo seinen Lebensunterhalt bestreitet. Wie bezahlt er seine Stromrechnung ? Wie viel Prozent seines Einkommens zieht ihm der liebe Staat ab um humane Projekte wie Zuwanderung zu finanzieren ? Macht Rezo Urlaub ??? wie kommt er in den Urlaub, per Bahn, wandert er dort hin, oder bucht er 'nen Partyflug nach Malle ??? Mich überzeugen Menschen durch ihre Vita und wenn sie sich dann politisch engagieren umso besser. Aber bisher scheint Rezo eher den Karriereweg der wenig beliebten "etablierten" Politiker zu durchlaufen: Kreissaal-Hörsaal-Plenarsaal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 14