Forum: Politik
Steinbrück: "Ich werde als Kanzler kanzlergemäß sprechen"
AP/dpa

Peer Steinbrück inszeniert sich gern als Mann, der Klartext spricht. Doch damit sorgte der SPD-Kanzlerkandidat schon einige Mal für Irritationen. Im SPIEGEL-Gespräch verspricht er im Falle eines Wahlsiegs mehr Zurückhaltung - außer beim Thema Steueroasen.

Seite 9 von 32
deppendorfswoche 06.04.2013, 19:49
80.

Zitat von fidelc.
dass ich zum ersten Mal in meinem Leben nicht wählen gehe. Da weder von Peer Steinreich, noch von der Drehtür Merkel eine grundsätzliche Änderung der Politik zu erwarten ist, sollen sie ruhig weitermachen bis das System zusammenbricht. Dann vergisst das Volk vielleicht nicht so schnell wer dafür verantwortlich ist.
Wählen Sie doch einfach etwas völlig anderes.
Es wäre natürlich wirklich blöd, wenn die Tierschutzpartei (oder eine beliebige andere) auf einmal die absolute Mehrheit hat, weil jeder sie protestwählt:)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radamriese 06.04.2013, 19:49
81. keine Bange, du wirst kein Kanzler werden

Hab keine Lust, dass meine Kinder in 18Jahrhundert fallen, getrennter Sportunterricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 06.04.2013, 19:50
82. Kanzlerpeer?

Bitte, lasst diesen Tag nicht eintreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fortelkas 06.04.2013, 19:50
83. Steinbrück: Ich werde als Kanzler kanzlergemäß sprechen

Ja, wie denn sonst?
Mich interessiert überhaupt nicht, wie er sprechen wird!
Ich vermisse den politischen Angriff der SPD auf nahezu allen Politikfeldern, und da gibt es mehr als genug, auf denen diese Katastrophenkoalition angegriffen werden könnte!

Es ist Wahlkampf! Nur bei der SPD merke ich noch nichts!
Wann will sie endlich damit anfangen?

Ich hoffe nur, dass sich die SPD nach der Wahl nicht auf eine Große Koalition einlässt, das wäre eine politische Katastrophe für dieses Land!

Im übrigen gibt es zur Zeit doch eine linke Mehrheit in diesem unserem Lande!
Traut euch doch!
Erwin Fortelka

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jugendmauer 06.04.2013, 19:51
84. Das wird wohl ein Traum für dich bleiben

Nur das Herr Steinbrück nie Kanzler werden wird!

Und nach der Aussage auch zu recht, wenn er sich als Kanzler verstellt kann er gleich zu Hause bleiben. Deutschland sollte den Präsidialstaat endlich abschaffen. Ein Land brauch keinen Kanzler der es führt. Das Parlament kann selbst seine Minster bestimmen und selbst über die Richtung der Politik entscheiden! Dafür brauch es kein Kanzleramt was unnötig Geld kostet, undemokratisch ist und längst überholt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Just4fun 06.04.2013, 19:51
85.

Zitat von trader_07
Sowas kann auch nur von einer Hilfskraft kommen...
ich hab's mir verkniffen, weil ich gewettet hätte, dass es wegzensiert wird ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berniecornfeld 06.04.2013, 19:54
86. Made my day

Voller Brüller! Ein lächerlicherlicher Kanzlerkandidat von der Verrräterpartei demonstriert volle geistige Beinfreiheit. Freue mich schon auf den Wahlabend, daß man doch gerade in den letzten Tagen so einen enormen Aufschub gespürt habe, jetzt aber erst mal analysieren müsse. . .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baumuster 06.04.2013, 19:55
87.

Zitat von publizzard
Das längst mehr gegen Steuerhinterziehung getan werden muss, da stimme ich Herrn Steinbrück vollkommen Recht. Jedoch war er bereits vier Jahre Bundesfinanzminister, da stellt sich natürlich die berechtigte Frage wieso er da nichts unternommen hat.
Einfache Antwort: weil die Politiker keine wirklichen Fachleute sind und ihnen obendrein die Möglichkeiten fehlen. Einfach: Hilflosigkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cosifantutte 06.04.2013, 19:55
88. Wunder gibt es immer wieder

Zitat von sysop
Peer Steinbrück inszeniert sich gern als Mann, der Klartext spricht. Doch damit sorgte der SPD-Kanzlerkandidat schon einige Mal für Irritationen. Im SPIEGEL-Gespräch verspricht er im Falle eines Wahlsiegs mehr Zurückhaltung - außer beim Thema Steueroasen.
Gott möge verhüten, dass Herr Steinbrück deutscher Kanzler wird. Horror pur. cosifantutte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alice 06.04.2013, 19:56
89. Steinbrück

Zitat von sysop
Peer Steinbrück inszeniert sich gern als Mann, der Klartext spricht. Doch damit sorgte der SPD-Kanzlerkandidat schon einige Mal für Irritationen. Im SPIEGEL-Gespräch verspricht er im Falle eines Wahlsiegs mehr Zurückhaltung - außer beim Thema Steueroasen.
ist der geborene Clown. Warum will er sein Metier wechseln ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 32