Forum: Politik
Steinmeier im Baltikum: Beruhigungspillen gegen die Putin-Phobie
DPA

Die Angst vor Russland sitzt im Baltikum tief - vor allem seit der Annexion der Krim. Nun schickt die Nato symbolisch Truppen. Mehr muss nicht sein, findet Außenminister Steinmeier.

Seite 3 von 14
hapeschmidt2 27.05.2016, 17:40
20. Militärschlag.....

Zitat von joG
..... Putin mit einem Militärschlag die Krim annektiert hatte. Jetzt ist es die realistische Sichtweise. Und was genau will Steinmeier dort? Er vertritt ein Land, das nicht einmal 20.000 Truppen im Ausland stationieren kann und andere daran behindert, wie kürzlich in der Ukraine oder Syrien. Der nützt den Litauern wenig.
Ein Militärschlag mit zwei gefallenen Soldaten (ein Ukrainer und ein Russe). Na, wenn das mal nicht der humanste Militärschlag der Geschichte wird. ;-)

Beitrag melden
bkarger 27.05.2016, 17:40
21. Übersteigerte Nationalismus

War noxhbeon ein guter Ratgeber. Vielleicht schauen auch man die baltischen Staaten eigene Vergangenheit als Helfer der Wehrmacht und auch der Waffen SS und da ist halt Russland (Stalin) leider nicht der einzige Verursacher dieses z.T. gegenseitigen Hasses.

Beitrag melden
DerNachfrager 27.05.2016, 17:40
22.

...genau so harmlos wie der Dönermann, der unter Islamophobie leidet. Und zumindest hat der Dönermann ja auch nie die Krim überfallen.

Beitrag melden
triqua 27.05.2016, 17:40
23.

Es ist doch die selbe symolische Augenwischerei wie damals mit West-Berlin ... Damals wären die amerikanischen, französischen und britischen Truppen ebenso überrannt worden wie die Niederländer im Juli 1995 in Srebrenica ... Jene, die politische wie militärische Verantwortung trugen wußten dies ... Na ja, immerhin hat es ja irgendwie geklappt ...

Beitrag melden
gluonball 27.05.2016, 17:41
24. Lügenpresse?

"gibt es doch zum Beispiel in Lettland wie auf der Krim eine starke russische Minderheit von fast 30 Prozent."

Wikipedia:"Russen58,5%"

Beitrag melden
DerNachfrager 27.05.2016, 17:41
25. Ach soo, ok, verstehe, Russland leidet also schlicht...

Zitat von passagier1
Gerade die Länder mit einer sehr kurzen Eigenstaatlichkeit (Ukraine gerade mal 25 Jahre, baltischen Länder insgesamt 20 + 25 Jahre) zeichnen sich durch einen übersteigerten Nationalismus aus und sind auf der verzweifelten Suche nach einem Gründungsmythos.
...unter seiner sehr kurzen Eigenstaatlichkeit ! Klar, jetzt gibt das alles Sinn !

Beitrag melden
step77 27.05.2016, 17:47
26. Unpassender Titel

Mir passt der Titel des Artikels nicht. Die Balten sind weder psychisch krank, noch ist ihre Angst vor Russland irrational (wie bei einer krankhaften Phobie). Sie ist im Gegenteil sehr gut und rational begründbar. In der mehrheitlich von Russen bewohnten lettischen Stadt Daugavpils z. B. gab es vor gar nicht allzu langer Zeit separatistische Tendenzen nach Vorbild der ostukrainischen "Volksrepubliken". Ob mehr Truppen die richtige Lösung sind, ist eine ganz andere Frage. Da hat der Autor recht.

Beitrag melden
playintime 27.05.2016, 17:52
27.

Zitat von HeisseLuft
Immer noch keine Einträge? Oder sind die noch nicht durch? Dachte doch hier würde längst der unmittelbar bevorstehende dritte Weltkrieg angekündigt...
Müssten erst die vielen russenfreundlichen Einträge aussortiert werden.

Beitrag melden
RitaSchnell 27.05.2016, 17:53
28. Unverantwortliche Aggressionspolitik

und Geschichtsvergessenheit zeichnen die NATO Politik aus, auch mit Deutschen durchmischte Truppen bis an die russische Grenze heranzuführen. Parteien, und Personen die das unterstützen, sind unwählbar geworden.

Beitrag melden
thomixx 27.05.2016, 17:55
29. Mich wundert, dass ...

... fast in der gesamten deutschen Presse die Amerika-kritischen Aussagen, die wir in den Foren sehen, keinen Rückhalt finden. Was die Amerikaner in der Welt mit Ihrer Interessenswahrungs-Politik veranstaltet haben, haben wir seit der Schah-Inauguration im Iran gesehen. Trotzdem ist immer Putin der Böse und Aggressor. Wenn man das russische Volk nicht versteht, dann sollte man den Mund halten und nur Fakten beitragen. Und keine News unterschlagen ...

Beitrag melden
Seite 3 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!