Forum: Politik
Steuerhinterziehung: Finanzministerium plant schärfere Regeln für Selbstanzeigen
AP

Die SPD drängt auf ein schärferes Vorgehen gegen Steuerbetrüger - und die Union lenkt ein. Das CDU-geführte Finanzministerium bereitet strengere Regeln für strafbefreiende Selbstanzeigen vor.

Seite 24 von 24
renee gelduin 14.02.2014, 19:15
230.

Zitat von
Prominente Steuerbetrüger versuchten mittels einer Selbstanzeige, sich ohne Strafe aus der Affäre zu ziehen.
Ist doch gar nicht ohne Strafe. 6% müssen draufgezahlt werden. Die Steuer an sich ist übrigens auch arg strafähnlich...

Zitat von
Stegners Parteikollege Thorsten Schäfer-Gümbel forderte die Abschaffung der Verjährungsfrist für im Ausland angelegtes Kapital.
Der Satz offenbart die Ahnungslosigkeit und journalistische Inkompetenz des Autors. Wie soll den Kapital verjähren?
Wenn hier etwas verjährt, dann sind es Ansprüche des Fiskus an steuerbare Zinseinkünfte.
Auch sehr bezeichnend, dass hier eine die Verjährungsfrist aufgehoben wird, während regelmäßig Vergewaltigungen, Kindesmissbrauch, Mord und Totschlag wegen viel geringerer Verjährungsfristen nicht verfolgt oder eingestellt werden !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 24