Forum: Politik
Steuerprivilegien: Unionsfraktion will Hotel-Steuer kippen

Wird die umstrittene Ermäßigung der Hotel-Mehrwertsteuer jetzt wieder abgeschafft? Der führende Wirtschaftsexperte der CDU/CSU-Fraktion fordert ein Tauschgeschäft: Um die Ausnahmen für die energieintensiven Unternehmen bei der Ökosteuer zu erhalten, soll für Hoteliers der alte Steuersatz gelten.

Seite 7 von 7
tjara 22.08.2010, 06:59
60. Steuergeschenk

Zitat von Emil Peisker
Sie sagen es. "Wenn" ein Teil der Steuererleichterungen.... Zu 95% wurde allerdings an den Preisen nichts geändert. Die Hoteliers sollten sich freuen, dass sie zumindest für einen Zeitraum 12% des Umsatzes zusätzlich als Gewinn in die Tasche stecken konnten. Keine andere Branche hatte eine solch schamlose Zuschanzung von Gewinn ohne Aufwand erhalten.

Beitrag melden
tjara 22.08.2010, 07:19
61. Steuergeschenk

Nur mal so zur Information, dieses Geschenk ist nur bei den Hotels die ausschließlich private Gäste haben angekommen und das sind in der großen Mehrheit kleine privat geführte Hotels.Die Inhaber dieser Hotels haben außer einer 70 Std.-Woche auch kaum Rücklagen für Investitionen die notwendig sind damit Gäste die immer anspruchsvoller werden auch zufrieden sind.Die Konzernhotellerie "durfte" die Mwst-senkung direkt an ihre Firmenkunden weitergeben.
Siemens und die anderen bedanken sich !!

Beitrag melden
Rainer Helmbrecht 22.08.2010, 07:57
62. Für einen titelfreies SpOn-Forum.

Zitat von Emil Peisker
...... Keine andere Branche hatte eine solch schamlose Zuschanzung von Gewinn ohne Aufwand erhalten.
Noch nie hat die Politik so deutlich gemacht, was sie unter Sachzwängen versteht. Nicht nur die profitierende FDP hat Farbe bekannt, sondern der ganze Haufen (CSU) hat durch seine Zustimmung deutlich gemacht, dass bei passender Gelegenheit ein Gegengeschäft erwartet wird.

Da wird von Steuerreform geschwafelt und ob Kirchhof, oder der Bierdeckel Fetischist das bessere Programm hätte, Mutti fragt sogar bei den wirklichen Führern unserer Demokratie nach (Ackermann UND die Bertelsmänner uA) und dann macht jemand eine Spende und in einer wirtschaftlich angestrengten Lage, verzichtet der Staat mal eben auf Einnahmen von ca einer Milliarde Euro.

Es gibt den verpönten Naziausdruck von Volksschädlingen, aber hier hat er seine Berechtigung. Denn hier wurde nicht nur auf die Einnahmen verzichtet sondern zusätzlich das Zustandekommen von Gesetzen karikiert.

MfG. Rainer

Beitrag melden
Hubert Rudnick 22.08.2010, 08:57
63. Bloß nicht!

Zitat von pek
Bah, Verehrtester, wen sollen wir denn alternativ bei den nächsten Wahlen wählen??? Angela Merkel regiert auch dann wieder weiter, wahrscheinlich mit der SPD und deren "Könner" Sigmar Gabriel, der dann wieder Minister wird ...
-----------------------------------------------------
Bitte, Bitte, bloß nicht!
HR

Beitrag melden
anhaza 22.08.2010, 11:33
64. So ein Quatsch

Zitat von dgz
Da haben unsere Oberen doch die eigene Dümlichkeit zu schmecken bekommen. Durch das Aufsplitten der Hotelrechnungen in Hotelleistungen und Nebenleistung wird die Abrechnung der Hotellrechnung unendlich kompliziert. Vor allem wird jetzt das Frühstück extra ausgewiesen (meistens zwischen 10 und 20 Euro) was zum kompletten Verlust der Tagespauschale führt.
Die Kategorie Hotels, in denen die "Oberen" nächtigen hat schon immer Zimmer und Frühstück als getrennte Leistungen abgerechnet - wie auch die anderen Nebenleistungen immer schön separat auf der Rechnung auftauchen.

Beitrag melden
kein Ideologe 22.08.2010, 12:55
65. 1212

Zitat von tjara
............................Die Konzernhotellerie "durfte" die Mwst-senkung direkt an ihre Firmenkunden weitergeben. Siemens und die anderen bedanken sich !!
wieso das? Durch den geringeren Vorsteuerabzug wird der Effekt vollständig aufgehoben. Bleibt nur ein höherer Verwaltungsaufwand durch die gesplitteten Rechnungen.

Der Anteil der Entlastung durch die MwSt-Senkung, die auf vorsteuerabzugsberechtigte Gäste entfällt, landet größtenteils wieder beim Fiskus. Die Gäste (Unternehmen) können nämlich dadurch einen geringeren Vorsteuerabzug geltend machen.

Beitrag melden
Seite 7 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!