Forum: Politik
Stillstand bei Verhandlungen: EU stellt Übergangsphase nach Brexit infrage
REUTERS

Eigentlich sollte in dieser Woche über die Zeit nach dem Brexit verhandelt werden. Doch die Briten legen kein Konzept für die Übergangsperiode vor. Die EU-Vertreter verlieren die Geduld.

Seite 1 von 8
Zaunsfeld 09.02.2018, 19:07
1.

Mit anderen Worten:
Die Briten wollen während ihrer "Übergangsphase" sämtliche Rechte und Vorzüge der Zollunion und der EU weiter nutzen, wollen aber weder für diese Zeit Beiträge zahlen, noch sich an die Regeln halten, die in der EU gelten, auch die Zuständigkeit des EU-Gerichts für diese Phase nicht anerkennen und sie will auch die Personenfreizügigkeit nicht weiter akzeptieren.
Und am liebsten soll genau dieser Zustand dann wahrscheinlich auch noch bis in alle Ewigkeit genau so anhalten.

Mit anderen Worten: Die Briten wollen sich mal wieder die Rosinen rauspicken, so wie sie es immer schon gemacht haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 09.02.2018, 19:08
2.

Sie wollen es hart und dreckig ... dann sollten wir ihren Wunsch erfüllen. Wir sollten unseren "Freunden" den Wunsch nicht abschlagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
banker1 09.02.2018, 19:20
3. was macht eigentlich herr cameron

der macher der krise. made for little britain..... und wir müssen aufpassen sonst fliegt uns europa um die ohren....
verlieren sind jetzt schon alle europäer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 09.02.2018, 19:20
4. Zur irischen Grenze

"wir warten auf eine Lösung".....Schön, gute Idee. Man darf fragen wie lange? Ist ja nicht so daß staatliche Stellen blitzartig arbeiten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p-touch 09.02.2018, 19:21
5. Hat man anfangs

hinter dem Verhalten der Briten bei denn EU-Verhandlungen irgent eine Taktik vermutet um einen guten Deal zu machen muß man mittlerweile einsehen das hier offensichtlich totale Dilitanten am Werk sind. Ich seh´s schon kommen, am 30. März 2019 fällt der Hammer und England steht mit dem nacken A..... vor der Tür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
desmoulins 09.02.2018, 19:34
6. Verstehe das einer

Da sieht man also, wie ein ehedem verantwortlich agierender Partner in die politisch und wirtschaftlich kostspielige Belanglosigkeit abdriftet, nur weil sich das Land einer ideologisch 'radikalen' Lösung verpflichtet fühlt, die dazu noch durch ein vordem belogenes Volk abgesegnet worden ist. Vielleicht sollte der eine oder die andere AfD Wähler(in) hierüber einmal nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regula2 09.02.2018, 19:46
7. sinnlos

Weiter verhandeln darf es nur geben, nachdem England mindestens ein Drittel seiner Schulden bei der EU, also über 20 Mrd EUR überwiesen hat.
Danach sieht man weiter. Inzwischen sind Verhandlungen schlicht sinnlos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stadtmusikant123 09.02.2018, 19:55
8. Brüsseler Theaterstadl

Das die Brexit-Verhandlungen aus Brüsseler Sicht in erster Linie abschrecken soll ist wohl offensichtlich.

Deshalb wird da erst ernsthafte Bewegung in die Brüsseler Verhandlungsseite kommen, wenn der harte Exit in unmittelbarer Sichtweite ist.

Das ist aber alles ganz normal und muss halt ausgesessen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benjowi 09.02.2018, 20:17
9.

Zitat von freespeechineurope
Na Spiegel ich dachte Brexit Kritik ist fuer Samstag programmiert. Nach der German Politische Fiasco in die letzten Tagen kann man nur lacheln. Herr Barnier fuer die EU ist immer noch dabei mit Herr Davies eine Losung zu finden fuer ein vernunftiges Ubergangs Period vor Gb Au Revoir sagte. Verglichen mit der laufende Nonsens in Berlin sieht die Lage in GB unter Kontroll. Where there is a will there is a way. Seit September 2017 ist Germany in Politische No Mans Land und immer noch going nowhere.
Gott erhalte Ihnen ihren Optimismus. In der Realität wird sich wohl leider eine andere Situation ergeben, denn ganz offensichtlich hat man in GB überhaupt nichts mehr unter Kontrolle. Und was ein Hard-Brexit kostet, hat man ja dort gerade selbst ausgerechnet. Aber Jedem halt so, wie er es mag.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8