Forum: Politik
Stimmen Sie ab: Wer ist Deutschlands Politiker des Jahres 2016?
[M] REUTERS (2); dpa (4)

2016 war ein Jahr der Polarisierung: Lange wurde nicht mehr so heftig gestritten in der deutschen Politik. Wer ist Ihre politische Persönlichkeit des Jahres? Hier haben Sie die Wahl.

Seite 20 von 20
diotto 29.12.2016, 18:06
190. zu1. Uhrentoaster

Merkel ist eindeutig die Politikerin, die die größten Fehler begangen und den meisten Schaden -innen- wie außenpolitisch- verursacht hat. Nach Ihrem Wortlaut küren Sie aber ganz eindeutig Frauke Petry!!
Meiner Meinung nach sollte es allerdings Sarah Wagenknecht sein. Sie ist eindeutig die Politikerin mit dem klarsten Durchblick, brillanter Analyse und klaren demokratischen Standpunkten! Leider in der falschen Partei.

Beitrag melden
scotty_mueller 29.12.2016, 19:05
191.

Zitat von dbade101
genauso sieht es aus. Sie war die einzige Politikerin, die in der Öffentlichkeit die Wahrheit gesagt hat. Deshalb Petry muss Kanzlerin werden. Schlechter als Merkel kann keiner sein.
Doch. Kann. Z.B.: Frau Petry.

Beitrag melden
siebenh 29.12.2016, 19:11
192. Nix verstanden

Zitat von diotto
Merkel ist eindeutig die Politikerin, die die größten Fehler begangen und den meisten Schaden -innen- wie außenpolitisch- verursacht hat. Nach Ihrem Wortlaut küren Sie aber ganz eindeutig Frauke Petry!! Meiner Meinung nach sollte es allerdings Sarah Wagenknecht sein. Sie ist eindeutig die Politikerin mit dem klarsten Durchblick, brillanter Analyse und klaren demokratischen Standpunkten! Leider in der falschen Partei.
Sollten Sie auf die Flüchtlinge anspielen, muss ich Ihnen sagen...leider sind auch Sie auf den Populismus reingefallen, den diese eine Hetzpartei rumposaunt. Ich empfehle Ihnen mal zum besseren Verständnis einen Link
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-10/fluechtlingspolitik-fluechtlinge-angela-merkel-balkanroute-offene-grenze

Um das mal klar zu machen. In der Situation 2015 waren die Flüchtlinge bereits in einem Nachbarland, nämlich am Budapester Bahnhof. Sie wären so oder so gekommen. Notfalls zu Fuß. Wir haben nämlich keine Grenzkontrollen und Schengen war faktisch bereits seit 2011 außer Kraft gesetzt. Also hat Frau Merkel keine Grenzen geöffnet (welche auch?) und auch niemanden "eingeladen". Die waren bereits wochenlang unterwegs und wollten eh nach Deutschland.
Also welche Fehler?

Beitrag melden
hugahuga 29.12.2016, 20:06
193.

Zitat von germ
Darauf antworte ich Ihnen: Politik ist etwas komplizierter, als sich der deutsche Michel das so vorstellt. Natürlich weiß ich auch, dass es korrupte Politiker gibt. Ganz aktuell der "Fleischverkäufer" mit dem Vornamen Christian aus Bayern. Das ist ein ganz Dreister. Meine politische Persönlichkeit des Jahres ist Sarah Wagenknecht. Immer sachlich, nie anbiedernd und vor allem intelligent.
Der schon nicht mehr ganz neue Abwehr-Trick besteht darin, den Kritiker der aktuellen Politik als einen "Anhänger der einfachen Lösungen" zu diffamieren. Oder - so, wie Sie es hier versuchen: Dem "Michel" zu erklären (weil dieser ja zu dumm ist) dass Politik etwas komplizierter ist, als er (der dumme Michel) es verstehen könnte.
Ich sage Ihnen: Diese Masche der Abwehr ist zu einfach, zu durchsichtig und vor allem überholt. Überholt und durchsachaut, wie alle Vorwürfe sich entweder totgelaufen haben oder durchschaubar geworden sind, die irgendeine der berühmten Keulen heranziehen, um die gegnerische Meinung ins Abseits zu stellen. Gut, dass das nicht mehr funktioniert.

Beitrag melden
germ 29.12.2016, 21:47
194.

Zitat von hugahuga
Der schon nicht mehr ganz neue Abwehr-Trick besteht darin, den Kritiker der aktuellen Politik als einen "Anhänger der einfachen Lösungen" zu diffamieren. Oder - so, wie Sie es hier versuchen: Dem "Michel" zu erklären (weil dieser ja zu dumm ist) dass Politik etwas komplizierter ist, als er (der dumme Michel) es verstehen könnte. Ich sage Ihnen: Diese Masche der Abwehr ist zu einfach, zu durchsichtig und vor allem überholt. Überholt und durchsachaut, wie alle Vorwürfe sich entweder totgelaufen haben oder durchschaubar geworden sind, die irgendeine der berühmten Keulen heranziehen, um die gegnerische Meinung ins Abseits zu stellen. Gut, dass das nicht mehr funktioniert.
Dann frage ich mich, warum die AfD so einen Zulauf hat? Halbwegs intelligente folgen ihr nicht. Die AfD ist doch die Partei mit den einfachen Lösungen: "Alles Geld den Reichen", zum Beispiel. Natürlich nicht so deutlich ausgesprochen. Sonst würden ihre Wähler sie ja nicht wählen - nein, stimmt nicht, AfD-Wählern traue ich jede Dummheit zu.

Beitrag melden
Seite 20 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!