Forum: Politik
Stoibers Wandlung: Heino der CSU
AP

Edmund Stoiber galt als zaudernder Bürokrat, Problembär-Jäger und Transrapid-Stotterer - plötzlich ist alles anders. Er berät den CSU-Nachwuchs, kurbelt die Karriere von Stefan Raab an, seine Reden sind Popkultur. Wie konnte das passieren?

Seite 2 von 3
gonger 20.02.2013, 16:57
10. Altersweisheit

Immerhin war er MP eines erfolgreichen Bundeslandes. Davon gibt es nicht sehr viele. Stefan Raab kommt auch ohne ihn klar und mit seiner Einschätzung der Verhaltensweise deutscher und französischer Politiker in Bezug auf den EU-Beitritt der Türkei wie sie heute in einer großen Boulevardzeitung zu lesen war hat er m.E. Recht.
Weiter so, Herr Stoiber !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
morinaarlt 20.02.2013, 16:57
11. Entbürokratisierer - wo sind die Ergebnisse?

Im Artikel steht, das der Edi in Brüssel als Entbürokratisierer tätig sei. Was hat der Herr Stoiber bis heute in dieser Hinsicht konkret vorzuzeigen ... außer den Spesen für viele Reisen, sein Salär, Dienstwagen etc?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derletztdemokrat 20.02.2013, 17:03
12. Döös hammer

Zitat von schoenfaerber_dr
Er ist vor allem eines: ein sehr guter Ministerpräsident a. D. eines erfolgreichen Landes. Viel Feind, viel Ehr... ;-)
gsehn.
Ein Grüß Gott August wars.
Der Alpen-Belusconi hat nix außer eine herausragenden Rede über die Ubahnverbindung von München City zum Flughafen dahergestottert.
Lächerliche Person.
Aber passt schooo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 20.02.2013, 17:07
13. Heino der CSU

Na ja, sein Stolz spricht ja tatsächlich aus seinem Gesicht. Wahrscheinlich gefällt ihm auch noch das ihm zugedachte Attribut. Sicher auch vorzeigbar als Volksmusikanten-Leader. Oder Seelentröster bei Rosamunde Pilcher. Dazwischen dann noch schnell ins warme Büro nach Brüssel - ein bisschen Bürokratie abbauen. Jedenfalls ein Hans Dampf in allen Gassen. Sein Arm reicht nicht nur bis nach Wolfratshausen und das weiß er. Edi kann schon mächtig stolz sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gog-magog 20.02.2013, 17:09
14.

Zitat von schoenfaerber_dr
Er ist vor allem eines: ein sehr guter Ministerpräsident a. D. eines erfolgreichen Landes. Viel Feind, viel Ehr... ;-)
Na ja, dass dort ein paar erfolgreiche Unternehmen ansässig sind, hat ja mit der dortigen Regierung nichts zu tun. Tatsache ist, dass in Bayern trotz Politikern wie Stoiber erfolgreiche Menschen verbreitet sind. Dumm ist allerdings, dass die wenigsten davon Bayern sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caine666 20.02.2013, 17:10
15. man darf eines nicht vergessen

Mit ihm hat die csu absolute Mehrheiten geholt, Koalitionen gab es nicht wie jetzt, das Problem bei ihm war ganz einfach, dass er nicht die Zeichen der Zeit erkannt hatte und nicht verstand wann es Zeit zu gehen war, da die Leute sich an ihm sattgesehen hatten, bin mir ziemlich sicher das viele in Bayern sich einen Ministerpräsidenten seines schlages insgeheim wünschen ( ich nicht) würden gerade nach dem damaligen Beckstein Debakel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elizaberlin 20.02.2013, 17:13
16. Gut gemacht!

Das ist die einzig erfolgreiche Art die Häme der Linken zu kontern. Man lacht einfach mit und macht die Linken sprachlos. Mehr als Häme können die nämlich nicht.
Vielleicht das Erfolgsrezept für die Konservativen in den nächsten Jahren. Auch Frau Merkel hat das ja sehr erfolgreich gelöst: Als die Linke Presse sich noch hämisch ihre Frisur kritisierte wurde sie mit einer Sixtanzeige Kult. Später ging sie zum Frisör und gut wars.
Gute Beispiele für andere, über denen die Linken incl. der sie hofierenden Medien ihre Hämekübel ausgießen. CDU und CSU haben dazugelernt. Dabei hätten sie von Strauß lernen können, der die linken Randalierer auf seinen Wahlkampfveranstaltungen immer gerne mit "Liebe Kommunistenfreunde und -freundinnen" begrüßte.
Wer ko, der ko.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
airmail 20.02.2013, 17:18
17. Natürlich

Stoiber's Generation ist besonders aufgeschlossen der Jugend gegenüber. Ist zum totlachen. In Rente sollte er gehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenrein 20.02.2013, 17:38
18. .......

Egal, was man über Stoiber denken mag.
Er hat sich zweifellos zu einem neuen Star der EU-Muppet-Show gemausert.......
.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainerdavidw.früh 20.02.2013, 18:12
19. Neid, Neid, Neid!!!

Ich kann ja verstehen, dass der linke Volkssturm auch heute noch gegen Edmund Steuber mit Schaum vorm Mund galoppiert.
Fakt ist aber, dass er gegenüber so manch einem Bruchpiloten auf dem Sessel eines Ministerpräsidenten eine der erfolgreichsten Persönlichkeiten ist, die dieses Bundesland mit zu dem gemacht hat, das es heute ist: Ein wirtschaftlich erfolgreiches Musterland an der Spitze der gesamten Republik. Kein Wunder, also absolut verständlich, dass dies den sozialistischen Crashdummies nicht passt......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3