Forum: Politik
Streik vor WM-Start: Polizei setzt Blendgranaten gegen Demonstranten ein
AFP

Kurz vor Anpfiff der Fußball-WM ist es in São Paulo zu Scharmützeln zwischen Polizisten und Demonstranten gekommen. Obendrein streikt auch noch das U-Bahn-Personal - kurz vor dem Auftaktspiel droht der Verkehrsinfarkt.

Seite 1 von 2
Affenhirn 09.06.2014, 13:43
1. WM hilft

so bekommt man wenigstens internationale Aufmerksamkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
killi 09.06.2014, 14:04
2. Brasilia

hat sich mit der WM selbst auseinander genommen. Die WM in Russland wird auch interessant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MisterD 09.06.2014, 14:21
3.

Hoffen wir mal, dass die Streikenden durchhalten und die komplette WM im Chaos endet...
Vielleicht lernen Verbände wie Fifa oder IOC dann endlich mal, dass es an Massenmord grenzt sportliche Großereignisse an Staaten zu vergeben, die kaum ihre eigene Bevölkerung versorgen können... und dann auch noch riesige Stadien für Milliarden EUR zu verlangen(!)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goldfuchs 09.06.2014, 14:21
4. Wie kann man nur....

In so einem instabilen Land, der großen Armut die WM austragen. Das gleiche gilt für 2010 in Afrika, millionenschwere Stadien die keins Sau nach der WM mehr nutzt. In den Favelas verrecken die Leute weil sie kein Geld für essen und trinken haben, 5km weiter wird aber in Millionenhöhe Stadien erweitert, gebaut.

Ich finde das alle Mannschaften diese WM Boykottieren sollten! Das Geld sollte lieber für die Armen gespendet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OliverRöseler 09.06.2014, 14:43
5. optional

und sollen die streikenden jetzt mit blendgranaten zum arbeiten gezwungen werden,oder wie stellt die staatsgewalt sich das jetzt vor ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcvitus 09.06.2014, 15:04
6. Das wird ja

eine tolle WM in einem Tollhaus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dimetrodon109 09.06.2014, 15:10
7. Blendgranaten?

Zitat von sysop
Kurz vor Anpfiff der Fußball-WM ist es in São Paulo zu Scharmützeln zwischen Polizisten und Demonstranten gekommen. Obendrein streikt auch noch das U-Bahn-Personal - kurz vor dem Auftaktspiel droht der Verkehrsinfarkt.
Ob Jogi wohl ein paar bekommen kann damit die Abwehr besser dasteht? Lach

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hobbyleser 09.06.2014, 15:11
8. Dreistes Volk

Da sind diese undankbaren U-Bahnfahrer auch noch so dreist und wollen mit dem legitimsten aller Arbeitnehmerrechte faire Löhne einfordern. Ja wo gibt's denn sowas? Wollen die jetzt auch noch Brot zu ihren Spielen? Das ist ja wohl klar, dass dort die unabhängige Gerichtsbarkeit einen Riegel vorschieben muss. Es wird Zeit, dass die Polizei denen endlich einmal einbläut, wer hier im Recht ist. Knüppel aus dem Sack, zack, zack!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inx_1 09.06.2014, 15:30
9. massiv

Blendgranaten, fehlendes dringend benötigtes Geld für die Bevölkerung, Einschüchterung und und und ... nur damit sich ein paar biertrinkende Typen 11 einem Ball hinterjagende Hanseln anschauen können. Sehr zivilisiert das alles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2