Forum: Politik
Streikchaos: Wo ist die deutsche Maggie Thatcher?

Kann die Regierung endlich einschreiten? Statt über neue Gesetze gegen Stress am Arbeitsplatz zu sinnieren, sollte sie lieber gegen Stress im Alltag vorgehen - und die Gewerkschaften an die Leine legen.

Seite 1 von 34
karend 21.10.2014, 18:09
1. Klare Ansagen

"I want my money back." Das werden wir nicht hören.

Beitrag melden
t.h.wolff 21.10.2014, 18:10
2.

Wieder so ein Bericht aus der Anderswelt des Autors.

Beitrag melden
westerwäller 21.10.2014, 18:14
3. Gewerkschaften an die Leine legen? Nicht die Platzhirsche!!!

Nahles arbeitet ja daran, die Monopolstellung des DGB wieder herzustellen ...

Trotz der höchstrichterlichen feststellungen, dass dies verfassungswidrig ist ...

Der DGB hält sich bedeckt und lässt seine SPD-Lobby arbeiten ...

Beitrag melden
fpwinter 21.10.2014, 18:14
4. Mutti

mischt sich da halt nicht ein. Ob wohl sie ihre Tina-Politik ("das ist alternativlos") 1:1 von Maggie Thatcher übernommen hat ("There is no alternative").
Andrerseits: wer braucht hier schon eine neue Margaret Thatcher...?

Beitrag melden
hemtech 21.10.2014, 18:14
5. Bloß das nicht.

Maggie Thatcher hat England gründlich deindustriealisiert, ohne die negativen Ergebnisse aufzufangen. Die Folge ist ein heutiges England, absolut abhängig vom Finanzstandort London, wo weder Produkte hergestellt noch irgend etwas exportiert wird. Der gesamte Norden ist verarmt, wo früher Zechen und Werften waren, herrscht heute Arbeitslosigkeit. Das brauchen wir hier nun wirklich nicht.

Und ehrlich, wann gab es denn die letzten nennenswerten Lohnerhöhungen, nicht nur bei der Bahn? Wir haben da ein Defizit, lasst also die Tarifpartner aushandeln, was sie glauben aushandeln zu müssen.

Beitrag melden
nurEinGast 21.10.2014, 18:15
6. Bild- Niveau

jetzt auch bei Spon.

Die Vergleiche des Autors gehen an der Realität völlig vorbei. Schaut man einmal in die Geschichte der Gewerkschaften, wird man feststellen (wenn man denn bemüht ist, sich vorurteilsfrei zu informieren) dass die deutschen Gewerkschaften in der Vergangenheit sehr restriktiv mit ihren Rechten und Möglichkeiten umgegangen sind. Deutschland ist Europas China- auch dank der Gewerkschaften.

Jetzt nach einer Einschränkung der Grundrechte zu schreien und über nicht existente Horrorszenarien zu lamentieren ist eines ernsthaften Journalisten nicht würdig. Es ist eher das Niveau eines Journalisten der in der Ukraine vor Uniformierten mit Wolfsangelsymbol auf der Uniform steht und erklärt, es gebe keine Rechtsradikalen.

Beitrag melden
drmatthiaszimmer 21.10.2014, 18:16
7. Na ja

Ich lese ansonsten ja den schwarzen Kanal gerne. Diesmal hat Fleischhauer aber gezeigt, das er vom Thema nichts versteht. Mindestlohn und Tarifautonomie: Gerade weil die unterhöhlt ist und teilweise Wild-West-Zustände herrschen gibt es den Mindestlohn. Anti-Stress-Verordnung: Ist angesichts der explosionsartig sich ausweitenden psychischen Erkrankungen mit all den Folgekosten für die Sozialsysteme sinnvoll, darüber nachzudenken. Vielleicht nicht mit einer Verordnung, doch einer Regelung im Arbeitsschutz. Und zum Streik: Da ist, mein lieber Herr Fleischhauer, leider das Grundgesetz vor, dort ein Gesetz vorlegen zu können, das den Streik einschränkt oder verbietet. Aber so weit zu gehen jetzt das GG zu ändern weil Sie mal nicht rechtzeitig zu einer Lesung -- nein, dachte ich mir doch.

Beitrag melden
skiski-bowski 21.10.2014, 18:16
8.

Meines Wissens dient das Streikrecht dem Schutz der Arbeitnehmer vor unangemessener Benachteiligung, nicht der Erfüllung unangemessener Forderungen einiger Gierschlunde, die den Hals nicht voll kriegen. Von daher kann ich dem Artikel nur zustimmen. Zur Sportskameradin Nahles und Konsorten: Seit über 40 Jahren wähle ich SPD. Kann mir mal jemand erklären, warum eigentlich noch? Weder Personal noch Politik scheinen noch etwas mit Sozialdemokratie zu tun zu haben.

Beitrag melden
THINK 21.10.2014, 18:16
9.

Mrs. Thatcher hat, um die Gewerkschaften zu disziplinieren, gleich die britische Industrie weitgehend abgeschafft.
Ich finde, es war nicht unbedingt eine gute Idee.

Beitrag melden
Seite 1 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!