Forum: Politik
Streikchaos: Wo ist die deutsche Maggie Thatcher?

Kann die Regierung endlich einschreiten? Statt über neue Gesetze gegen Stress am Arbeitsplatz zu sinnieren, sollte sie lieber gegen Stress im Alltag vorgehen - und die Gewerkschaften an die Leine legen.

Seite 34 von 34
mahkacz 23.10.2014, 18:40
330. die maßlos überzogenen Lohnforderungen

Ja ja, die Lohnforderungen der Lokführer sind maßlos überzogen. Wahrscheinlich auch die der Verkäuferinnen, Arzthelferinnen und Bauarbeiter. Hat irgendeiner der hier auf die Lokfüher Loschlagenden überhaupt eine Ahnung vom Lohnniveau bei der Bahn?
Aber gerne meine Herren Journalisten in den Printmedien und in den Fernsehsendern:
Wir können gerne die Tarifautonomie, die Koalitionsfreiheit, überhaupt die Gewerkschaften abschaffen.
Dann haben wir endlich die Freiheit für den 16-Stunden-Arbeitstag bei voller Lohnsenkung!
Wir können gerne das Sozialsystem auf den Stand von 1880 zurückdrehen wollen.
Und wir können auch gerne die Deutsche Arbeitsfront wieder einführen wollen.
Es ginbt offenbar eine völkische Menge Deutscher, die da mitmacht.
Ich fürchte nur, dann ist das nicht mehr die Bundesrepublik Deutschland.

Zu pessimistisch?
Wirklich?

Beitrag melden
sarkosy 25.10.2014, 17:39
331. Lieber Verfasser,

bitte machen Sie doch einmal Nägel mit Köpfen:geben Sie uns die Einkommensverhältnisse der überreichen Lokführer an,in Euro bitte,die Durchschnittseinkommen,die Arbeitsbedingungen und besonders die Arbeitsstunden(Tag-und Nachtschichten)Wochenddienste und Sozialleistungen der so sozialen Bahn!Dann bitte dieselben Informationen für den höheren Dienst.Danach lesen wir dann Ihre überzeugte Prosa!

Beitrag melden
Seite 34 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!