Forum: Politik
Streit in der Union: Seehofer droht mit Boykott des CDU-Parteitags
DPA

CSU-Chef Seehofer dreht weiter an der Eskalationsschraube. Im SPIEGEL droht er: Wenn Kanzlerin Merkel keine Zugeständnisse in der Flüchtlingspolitik macht, bleibt er dem Parteitag der Schwesterpartei fern.

Seite 7 von 13
uaush 09.09.2016, 14:06
60. Eid

Hatte Frau Merkel bei ihrem Amtseid nicht geschworen den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden abzuwenden? Sie tut genau das Gegenteil
Frau Merkel hören Sie bitte auf
UV
uns Millionen von wirtschaftsflüchtlinge ins Land zu holen!

Beitrag melden
tiovanni_grappatoni 09.09.2016, 14:11
61. Wenn ...

Zitat von mamas.duemmster
Sie träumen...Fragen Sie doch mal Frau Dreyer und Frau Kraft, die gerne die Milliarden aus Bayern nehmen, um sie dann zu verplempern. Lassen Sie Bayern rot-grün werden , und es wir dein Nehmerland.
... auch nichts mehr geht, der Länderfinanzausgleich geht bei einigen immer. Irgendwer musste das ja wieder rauskramen. Und wenn es halt mamas.duemmster ist ...

Beitrag melden
vonschnitzler 09.09.2016, 14:11
62. welche Chance?

Zitat von wannbrach
Die CSU müßte sich nur bundesweit aufstellen, dann hätte Herr Seehofer eine Chance.
Eine auf Erkenntnis? Ich fürchte, da ist das in Bayern so beliebte Hopfen und Maz verloren...

Beitrag melden
christianu 09.09.2016, 14:12
63. Seehofer kann nicht anders,

er muss irgendwann einmal zu dem stehen, was er sagt. Wenn er wieder zurückzuckt, nimmt ihn niemand in der Politik mehr ernst. Die Kanzlerin ist freilich nicht besser. Sie hatte Recht mit der Erkenntnis, dass man Flüchtlinge nicht einfach verhungern, erfrieren oder ertrinken lassen darf. Von dieser Wahrnehmung bis zur öffentlichen Einladung, nach Deutschland zu kommen, liegt ein gewaltiger Unterschied in der Außendarstellung. Es ist völlig richtig, wenn uns allenthalben entgegengehalten wird, dass Angela Merkel die Flüchtlingskrise unnötig verschärft hat. Ich bin sicher, dass sie das heute auch so sieht, aber sie kann das nicht öffentlich verkünden, weil das ihr politisches Ende wäre. So geht der Showdown zwischen ihr und Seehofer weiter, und ich schätze, dass die Kanzlerin nicht gewinnen wird. Was Seehofer wohl nicht schafft, wird der Wähler richten.

Beitrag melden
larsmach 09.09.2016, 14:13
64.

Zitat von brotfresser
stellt sich mit ihrem 10-Punkte Programm außerhalb unseres Grundgesetztes. Ich warte auf den Vorschlag "Bus nur für Christen" aus Bayern. (...)
Stimmt eigentlich... Und ich frage mich überhaupt manchmal, ob vielen Menschen die Grundidee der Genfer Konventionen (auch jener zu Flüchtlingen) geläufig ist - und ob sie von einem gewählten Verfassungsorgan deren Missachtung erwarten ...bloß, weil gewisse Herrschaften in Budapest dies tun.

Überhaupt wundert es, wie einige Politiker die (natürliche) Rolle des stärksten Landes der EU nicht einsehen. Um zu behaupten, regionale Krisen gingen uns nichts an, sind wir einfach zu groß und einflussreich, um uns vor Verantwortung zu drücken - Geschichte hin oder her!

Beitrag melden
rst2010 09.09.2016, 14:14
65. dieser heuchler

der, der das mantra des christentums im abendland vor sich herträgt, aber laut forderungen aufstellt, die der bergpredigt hohn sprechen; abgesehen von seiner zweitfamilie in berlin ...
merke: das christentum stammt aus der levante. nicht aus ingolstadt. so, wie viele der flüchtlinge. wenn man sich das etikett auf die stirn klebt, dann hat man entsprechend zu handeln.
oder sollte der verbal propagierte glaube nur mittel zum zweck sein, nämlich der merkel an den karren zu fahren?
wenn man etwas nur lange genug schlecht macht, dann wird das in den köpfen der menschen zur tatsache. jeder weiß das, aber man machts trotzdem, oder gerade deshalb?!?

Beitrag melden
ben_hurtig 09.09.2016, 14:18
66. Starrsinn?

"Seehofer forderte von der CDU-Chefin erneut einen Kurswechsel: "Es bringt nichts, wenn wir den Leuten immer nur sagen: Wir haben alles richtig gemacht, ihr versteht es nur nicht. Das ist ein Konjunkturprogramm für die AfD", sagte der bayerische Ministerpräsident." Mmmh. Vielleicht waren/sind ja die Querschüsse aus Bayern Wasser in den Mühlen der AfD. Horsti könnte uns auch gleich noch erklären was konkret denn schief läuft. Meine Fresse. Da stranden jetzt die Flüchtlinge seit Monaten in der Türkei oder ersaufen, hier ist die Zahl der anommenden Flüchtlinge massiv gesunken und der wirre Zausel aus Bayern will mit seiner (nicht nur rückwirkend) unberechtigten Schelte weiterhin rechtbehalten. Das ist sicher hilfreich für die Union.

Beitrag melden
spon-facebook-10000642859 09.09.2016, 14:21
67. Da.....

Merkel schon mit an Altersstarsinn grenzender Sturheit an ihrer "Willkommenspolitik" festhaelt, allen Andersdenkenden Dummheit vorwirft, weil diese die Merkelsche Politik angeblich nicht verstehen und mit ihrer Sturheit Deutschland immer weiter Spaltet und der AFD Kostenlose Wahlkampfhilfe leistet, muss ich leider Hr. Seehofer und der CSU Absolut Recht geben! Entweder wird Merkel Einsichtig oder aber die CSU muss Haertere Bandagen anlegen, wie z.B. mit einen Eigenen Kanzlerkandidaten oder einen Bundesweiten Antreten der CSU bei den kommenden Bundestagswahlen! Der Bundesweite Antritt der CSU waere sowieso das Beste, denn dann muessten ich und Viele andere Waehler nicht aus lauter Frust und Wut ,die eigentlich Absolut nicht waehlbare AFD als Letzte Alternative zu den Einheitsbrei in Berlin ankreuzen!!

Beitrag melden
bibberbutzke 09.09.2016, 14:22
68. Ich glaube ...

Zitat von pecos
... draus. Bayern wird langsam zur Belastung für die anderen Bundesländer. Die ertragen den Unsinn aus der Staatskanzlei nämlich kaum noch. Seehofer sollte endlich Nägel mit Köpfen machen und sich - Österreich vorerst einmal überspringend - mit Viktor Orbans Ungarn oder auch mit Tschechien vereinen. Dann wäre er unter Seinesgleichen.
Sie kommen nicht aus Bayern. Ich persönlich habe mit vielen Bayern zu tun und die waren und sind schockiert über die Flüchlingsströme vergangenes Jahr. Und dem permantenten Klauen auf dem Lande und darum ist die Haltung von Seehofer absolut berechtigt.

Beitrag melden
erntehelfer53 09.09.2016, 14:22
69.

Zitat von uaush
Hatte Frau Merkel bei ihrem Amtseid nicht geschworen den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden abzuwenden? Sie tut genau das Gegenteil Frau Merkel hören Sie bitte auf UV uns Millionen von wirtschaftsflüchtlinge ins Land zu holen!
Das ist doch schon passiert. Weitere sind schon in Italien gelandet und werden überwiegend auch hier aufschlagen. Nur, wer soll das alles bezahlen und wer vermittelt diesen Leuten unsere Werte? Deutschland verändert sich dramatisch.

Beitrag melden
Seite 7 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!