Forum: Politik
Streit mit der Türkei: Erdogan soll Austausch von Yücel gegen Ex-Generäle angeboten h
DPA

Es mutet an wie der Erpressungsversuch eines Geiselnehmers: Staatspräsident Erdogan soll vor Wochen die Freilassung des Journalisten Deniz Yücel angeboten haben - wenn Deutschland im Gegenzug türkische Ex-Generäle ausliefert.

Seite 6 von 33
Atheist_Crusader 20.07.2017, 14:16
50.

Zitat von schwaebischehausfrau
Erdogan ist clever.. Jedenfalls cleverer als der vergreiste Juncker und auch zehnmal cleverer als Merkel oder Gabriel. Er baut erstmal ein Maximum an Argumenten auf, um der Türkei den EU-Zutritt zu verwehren: Einschränkung Pressefreiheit, zigtausende verhaftete "Regime-Kritiker", Drohung einer Einführung der Todesstrafe etc. pp. Sobald er dann "gnädigerweise" all diese Repressalien zurücknimmt, wird man uns den sofortigen EU-Beitritt der Türkei als "alternativlos" verkaufen, wenn damit die Demokratie in der Türkei wieder gestärkt werden kann und zigtausende freikommen. Prognose: Die Türkei wird innerhalb der nächsten 5 Jahre EU-Mitglied. Und damit 20 Jahre früher als bei einem ganz normalen Kurs Erdogans ohne Repressionen, Drohungen etc.
Seltsame Logik. Würde er das alles nur für die EU zurückfahren, wäre das faktisch ein riesiger Kniefall. Und den kann er sich politisch nicht leisten. Viele seiner Anhänger wählen ihn ja, weil er eben der laute Prolet ist, der Respekt für die Türkei einfordert und vor Niemandem klein beigibt.
Das wäre ein ungalublich riskantes Spiel um etwas zu erreichen, das er auch auf normalem Wege hätte erreichen können. Und es ist alles Andere als garantiert: er müsste nicht nur merkel überzeugen (die auch nicht so naiv ist wie Sie das anscheinend glauben), sondern auch noch 26 andere Staatschefs.

Ergo: Glaub ich hinten und vorne nicht.

Beitrag melden
rainerheinrich 20.07.2017, 14:17
51. Sie vergessen

Zitat von u.h.moeller24
Dass Gabriel ein solch vergiftetes Angebot, wenn es denn - in welcher Form auch immer - gemacht wurde, zurückgewiesen hat, ist nur selbstverständlich. Gleichwohl: Gabriel gewinnt als Außenminister zunehmend Statur. Das gilt auch für die heute von ihm verkündete Neuausrichtung der gescheiterten Merkelschen Türkei-Kuschel-Politik.
zu erwähnen, dass die Neuausrichtung in Abstimmung mit der Kanzlerin
vorgenommen wird.

Beitrag melden
mainhattan 20.07.2017, 14:17
52. Erdogan

gefällt mir immer besser. Schafft er es doch wieder einmal auf einfache Weise, die Bundesregierung mit ihrer Bigotterie bloßzustellen. Egal, wie man sich in Berlin entscheiden würde, in jedem Fall hätte man die A...-Karte gezogen.

Beitrag melden
Little_Nemo 20.07.2017, 14:17
53. Menschen sind keine Panini-Bildchen

Zitat von yshitake
Fragen wir doch die Freunde von Deniz würde mich ja brennend interessieren was Madame Stokowski und Konsorten von diesem Deal halten. Wird mal langsam Zeit, das die Leute, die sich sonst auch immer den ganzen Tag ihre Hände in Unschuld waschen, auch mal eine Entscheidung mit voller Konsequenz mit tragen.
Ich denke, dass wir darüber nicht groß zu spekulieren brauchen. Glauben Sie ernsthaft, dass Frau Stokowski oder irgendein anderer Journalist des SPIEGEL oder eines anderen ernstzunehmenden Presseorgans oder irgendein Demokrat, der diese Bezeichnung auch verdient, in Erwägung ziehen würde Asylsuchende gegen Geiseln auszutauschen? So was zieht man doch nur in Erwägung wenn man auf einem geistig ähnlich kriminellen Niveau unterwegs ist wie Erdogan und andere Diktatoren. Auf welchem Planeten leben Sie denn?

Beitrag melden
seamanslife 20.07.2017, 14:18
54. zwei Generäle gegen einen Schreiber?

Was ist das denn für ein Geschäft? Das ist die Optimierung des "Nichts". Zwei Drogendealer mit türk. Pass die momentan in Tegel einsitzen gegen einen Schreiber könnte man machen. Schreiber sind in der Türkei momentan nichts wert, die beiden anderen schon, haben schließlich reines türk. Blut. Außerdem ist der Schreiber nur halber Türke und was ist schon ein halber Türke in der Türkei. Ein Nichts ist das wie man sieht.

Beitrag melden
wolly21 20.07.2017, 14:19
55. Frage:

Muß/darf Deutschland den Deserteuren eines "befreundeten" Staates (NATO-Partner) Asyl gewähren?
Wenn Ja, warum hat man einem Herrn Snowden kein Asyl gewährt ?
Sind Amerikanische Deserteure schlimmer als Türkische?

Beitrag melden
phantasierender... 20.07.2017, 14:19
56. Das ist Handel mit Menschenleben was

Herr erdogan hier anbietet - ich hoffe unsere Politiker machen da nicht mit

Beitrag melden
echoanswer 20.07.2017, 14:20
57. Das kommt davon ...

wenn man mit Schurken Geschäfte macht und dafür Menschenleben verhökert. Danke Fr. Merkel. Das sind wohl Ihre westlichen Werte? Die braucht wirklich niemand.

Beitrag melden
Revolutscher 20.07.2017, 14:21
58. Falsch

Zitat von joppop
Erdogan denkt, die sind blod genug um drauf rein zu fallen
Erdogan versteht gar nicht, was an seinem Vorschlag falsch ist.

Beitrag melden
prions.ku 20.07.2017, 14:22
59. War doch vorhersehbar!

Herrn Erdogan wurde doch immer wieder zum Überschreiten sogenannter "roter Linien" durch ein Neuziehen derselben animiert. Wie ein kleines ungezogenes Kind, welches außer einem vorwurfsvolles "DU-DU, das macht man nicht!" keine Konsequenzen zu spüren bekommt. Warner vor zu viel Toleranz wurden in den letzten Jahren abgewatscht. Schließlich muss man unverzichtbaren Freund am Bosporus hätscheln, hegen und pflegen und den künftigen EU-Partner Türkei bei Laune halten! Nach den gestrigen Terrorvorwürfen gegenüber deutscher Unternehmen war doch zu erwarten, dass bald die nächste Schublade aufgezogen wird. Vielleicht ist diese Art der Geiselnahme den Türkeiurlauber (passend dazu die Karikatur des deutschen Touristen, welcher nur ein "güles Bier" bestellt) endlich bewusst, wie schnell man durch eine grundlose Unterstellung in diesem Land in den Knast wandern kann. Es lässt sich nicht abstreiten, irgendwie erinnert Erdogan an Saddam Hussein und andere Despoten, welche zuerst seitens westlicher Mächte ziemlich lange an der langen Leine geführt wurden, bis sie den Bogen überspannten. Die Folgen sieht man ja in Libyen, Irak, Syrien ist auch nicht schlecht und irgendwann brennt es auch am Bosporus. Und wie sagt man dann traditionell? Oh, das wollten wir nicht!

Beitrag melden
Seite 6 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!