Forum: Politik
Streit mit Sarkozy: Deutsche Roma-Lager? Fehlanzeige

Frankreichs Präsident Sarkozy behauptet, auch Deutschland wolle Roma-Lager räumen - was Kanzlerin Merkel dementiert. Denn Menschen, die wild campieren, sind hierzulande die absolute Ausnahme. Allerdings haben Roma mit Diskriminierung zu kämpfen, selbst Kindern droht Abschiebung.

Seite 1 von 12
RosaHasi 17.09.2010, 13:09
1. .

also in berlin wurde ein solches lager geräumt und die leute wurde abgeschoben. bitte ordentlich recherchieren.

Beitrag melden
Beduine 17.09.2010, 13:14
2. Merkel ist einfach geschickter...

Sie würde entweder sagen: "Das ist Ländersache, damit habe ich nichts zu tun" oder sie deklariert es als "Heimführung", abgestimmt und im Einklang selbstverständlich mit dem Heimkehrerland, der UNO, dem Nahostquartett und der intergalaktischen Weltraumflotte.

Beitrag melden
R3CAN 17.09.2010, 13:15
3. Wo Wann Wie

Zitat von RosaHasi
also in berlin wurde ein solches lager geräumt und die leute wurde abgeschoben. bitte ordentlich recherchieren.

Wäre schön zu sagen wann das war wo das war und wie das von statten ging. Hier einfach reinzuschreiben, bitte besser recherchieren aber selber keine Infos liefern ist keine Diskussionsgrundlage...

Beitrag melden
Eutighofer 17.09.2010, 13:17
4. Kinder abschieben ?

Zitat von sysop
Frankreichs Präsident Sarkozy behauptet, auch Deutschland wolle Roma-Lager räumen - was Kanzlerin Merkel dementiert. Denn Menschen, die wild campieren, sind hierzulande die absolute Ausnahme. Allerdings haben Roma mit Diskriminierung zu kämpfen, selbst Kindern droht Abschiebung.
"Selbst Kindern droht die Abschiebung":
Ähm, soll man nur die Eltern abschieben und die Kinder alleine hier lassen ?
Auch allein eingereiste Kinder sind in ihrer Heimat besser aufgehoben als im Sumpf deutscher Großstädte. Wie aktuelle Beispiele aus Berlin zeigen werden ausländische , alleineingereiste Kinder gerne als Drogenkuriere missbraucht.
http://www.bz-berlin.de/aktuell/berl...cle928116.html

Beitrag melden
A.D.H. 17.09.2010, 13:19
5. Einseitigkeit

Es wird immer nur über angebliche Diskriminierung der Zigeuner (nicht alle wollen Sinti und Roma genannt werden, oder nennen sich selbst Zigeuner) gesprochen, nicht aber über die Probleme die von diesen Gruppen vielfach de facto verantwortet werden.

Man löst keine Probleme, in dem man sie aus Gründen der polit. Korrektheit ignoriert.

Beitrag melden
sleeperinmetropolis 17.09.2010, 13:22
6. ...

Zitat von sysop
Allerdings haben Roma mit Diskriminierung zu kämpfen, selbst Kindern droht Abschiebung.
Abschiebung, die nach unseren Gesetzen vor sich geht, ist also "Diskriminierung"? Oder warum sonst nennen sie beide Worte in einem Satz?

Beitrag melden
benn01 17.09.2010, 13:23
7. Der Merkel nun quasi eine Einladung ausgesprochen hat...

wird Deutschland auch in dieser Hinsicht bereichert werden.

Beitrag melden
sleeperinmetropolis 17.09.2010, 13:28
8. ...

Zitat von R3CAN
Wäre schön zu sagen wann das war wo das war und wie das von statten ging. Hier einfach reinzuschreiben, bitte besser recherchieren aber selber keine Infos liefern ist keine Diskussionsgrundlage...
Sagen Sie das doch dem Spiegel-Redakteur Ihres Vertrauens. Aus dem Artikel:
Dass Roma in Parks kampierten - wie im vergangenen Jahr in Berlin -, sei eine absolute Ausnahme, so Heuss.

Beitrag melden
idealist100 17.09.2010, 13:28
9. Bitte recherchieren

Zitat von RosaHasi
also in berlin wurde ein solches lager geräumt und die leute wurde abgeschoben. bitte ordentlich recherchieren.
Denn Menschen, die wild campieren, sind hierzulande die absolute Ausnahme.

Es wurden sogar Wohnungen bzw. Häuser wg. Grossfamilien angeboten (Köln). Das wurde weitgehend nicht angenommen und jetzt? Wild campieren, betteln gehen oder an der Haustüre Ramsch verkaufen oder wie des öfteren schon berichtet, Toilette aufsuchen mit 2 Personen eine geht auf diese der andere klaut. Aufklärungsquote gleich Null. Jetzt lese ich schon den Aufschrei, alles nur Einzelfälle. Kann mich noch erinnern, kamen an die Haustür und bettelten mit Kleinkind auf dem Arm um Geld für Essen, nachdem ihnen aber Essen angeboten wurde gingen sie von dannen ohne das Essen anzunehmen. Bin ich nun Rassist?

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!