Forum: Politik
Streit über Annexion: Putins Krim-Prahlerei irritiert Berlin
AP/dpa

Russlands Präsident Wladimir Putin betont in einer Fernseh-Dokumentation stolz seine Rolle bei der Annexion der Krim. Deutsche Außenpolitiker kritisieren ihn dafür scharf.

Seite 17 von 17
Jenz P. Eter 10.03.2015, 17:51
160. Das ist doch nicht neu.

Zitat von antiru
Das Geständnis ist ein Grund mehr Russland zu isolieren und mit Sanktionen zu belegen. Es zeigt der Welt ganz klar wie Putin tickt und man darf das schlimmste befürchten. Solange Russland es sich leisten kann wird es rücksichtslos seine Ziele verfolgen.
ManManMan,

wieviel Foristen gibt es hier eigentlich, die tatsächich glauben, Putin hätte erst jetzt zugegeben, dass russische Soldaten auf der Krim im Einsatz waren?

Dieses Geständnis zeigt der Welt etwas, was sie schon lange durch Putin selber weiß. Mehr nicht.

Beitrag melden
kunstprodukt 10.03.2015, 17:52
161.

Zitat von testi
Besten Dank für den link. Das sind beeindruckende Zahlen aber wie in der Überschrift, als auch am link selber zu lesen, geht es um "Positionen der russischen Bevölkerung". Meinen Sie nicht, dass man für ein objektives Ergebnis ALLE und nicht nur die Russen befragen sollte?
*seufz* :)
Bitte klicken Sie auf das 5. Bild
http://www.bpb.de/internationales/europa/ukraine/184521/umfrage-positionen-in-der-russischen-bevoelkerung-zur-krimkrise-und-der-ost-ukraine
Dann sehen Sie das die Umfrage innerhalb der Ukraine und RUSSLAND durchgeführt wurde, sowohl auf der Krim auch. Das ist doch nicht schwer zu verstehen =)
Dort ist doch Klar zwischen Russland und Ukraine unterteil wurden.

Beitrag melden
Realist111 10.03.2015, 17:55
162. Sie irren - und zwar doppelt!

Zitat von Fred Widmer
Ganz so ist es wohl nicht. Nach dem Zerfall der SU gab es bereits ein Referendum der Bewohner und der Bezirksregierung mit einer Abstimmung, die eine Angliederung an Rußland und nicht an die Ukraine ergab. Die damalige ukrainische Regierung hat das Referendum auch schon als "illegal" bezeichnet und die Verantwortlichen verfolgt (wikipedia). Man könne dann sagen: die Ukraine hatte die Krim annektiert.
Erstens bezieht sich mein Beitrag auf eine von einem User verlinkte Umfrage, die im Mai letzten Jahres stattgefunden hat. Und in dieser Umfrage ist eben nur die russische Bevölkerung befragt worden. Nehmen Sie das doch einfach zur Kenntnis.

Zweitens: Wenn Sie sich schon auf wikipedia beziehen, dann doch richtig. Es gab nach dem Zerfall der SU eben KEIN Referendum der Krimbewohner!
Zitat: "Lediglich mit erheblichem politischem Druck konnte ein Referendum über die Unabhängigkeit der Krim verhindert werden. Als Kompromiss wurde 1992 das Gebiet zur Autonomen Republik Krim innerhalb des ukrainischen Staates erklärt. Sie erhielt Hoheitsrechte in Finanzen, Verwaltung und Recht. In der Verfassung der Autonomen Republik Krim von 1998 sind Ukrainisch, Russisch und Krimtatarisch als Sprachen festgelegt."

Allerdings "stimmten bei dem Referendum über die Unabhängigkeit der Ukraine vom Dezember 1991 54 Prozent der Wähler in der Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik der Krim mit „Ja“!
Na so was ...

Noch Fragen?

Beitrag melden
kunstprodukt 10.03.2015, 17:57
163.

Zitat von testi
Besten Dank für den link. Das sind beeindruckende Zahlen aber wie in der Überschrift, als auch am link selber zu lesen, geht es um "Positionen der russischen Bevölkerung". Meinen Sie nicht, dass man für ein objektives Ergebnis ALLE und nicht nur die Russen befragen sollte?
Das ist schlicht falsch was Sie da behaupten. Hier der direkte Link zum Bild:
http://www.bpb.de/cache/images/6/184526-3x2-galerie.jpg?37306
Und wie Sie sehen werden die Befragten in "Russland" UND "Ukraine" unterteilt. Wobei die Ukraine dann nochmals unterteilt wird, u.A. in "Krim".

Beitrag melden
Realist111 10.03.2015, 18:02
164. Oh oh ...

Zitat von kunstprodukt
Falsch. Klicken sie auf das 5. Bild und dort weden sie lesen, daß die Umfrage AUCH innerhalb der Krim stattgefunden hat. http://www.bpb.de/internationales/europa/ukraine/184521/umfrage-positionen-in-der-russischen-bevoelkerung-zur-krimkrise-und-der-ost-ukraine
Das stimmt, sie hat auch innerhalb der Krim stattgefunden - aber eben nur unter der dortigen russischen Bevölkerung!!!

Ihre Behauptung wird durch mehrmaliges Wiederholen nicht richtiger - deshalb noch einmal für Sie zum Mitlesen die Überschrift der von Ihnen verlinkten Umfragen:
"Umfrage: Positionen in der russischen Bevölkerung zur Krimkrise und der Ost-Ukraine"

Außerdem geht das Ganze auch aus Ihrem Link hervor:

http://www.bpb.de/internationales/europa/ukraine/184521/umfrage-positionen-in-der-russischen-bevoelkerung-zur-krimkrise-und-der-ost-ukraine

Jetzt alles klar???

Beitrag melden
testi 10.03.2015, 18:08
165.

Zitat von kunstprodukt
*seufz* :) Bitte klicken Sie auf das 5. Bild http://www.bpb.de/internationales/europa/ukraine/184521/umfrage-positionen-in-der-russischen-bevoelkerung-zur-krimkrise-und-der-ost-ukraine Dann sehen Sie das die Umfrage innerhalb der Ukraine und RUSSLAND durchgeführt wurde, sowohl auf der Krim auch. Das ist doch nicht schwer zu verstehen =) Dort ist doch Klar zwischen Russland und Ukraine unterteil wurden.
Habe ich auch getan. Aber es wurden nur Russen, bzw. die russisch sprachige Bevölkerung befragt. So steht es in der Überschrift. Ich denke man sollte auch die Ukrainer, die Tartaren, die Moslems usw. für ein objektives Ergebnis befragen. Meinen Sie nicht?

Beitrag melden
bloub 10.03.2015, 18:09
166. das übliche leugnen

Zitat von reuanmuc
Wie die meisten Putinverteidiger verdrehen Sie die Ursachen und Wirkungen. Warum hat die Krim nicht gleich nach der Auflösung der UDSSR versucht, sich Russland anzugliedern? Über 20 Jahre gab es keine Versuche dazu!
es gab mehrere versuche seit dem ende der sowjetunion, nur wurden die allesamt ohne viel federlesens in diktatorenmanier von der ukrainischen regierung vom tisch gewischt. wenn die bevölkerung jetzt die chance genutzt hat, sollten sie die entscheidung einfach mal akzeptieren, auch wenn es ihnen gegen den strich geht. den maidanputsch akzeptieren sie ja auch ohne jegliches zucken, was auch viel von ihren demokratieverständnis offenbart.

Beitrag melden
kunstprodukt 10.03.2015, 18:10
167.

Zitat von Realist111
Das stimmt, sie hat auch innerhalb der Krim stattgefunden - aber eben nur unter der dortigen russischen Bevölkerung!!! Ihre Behauptung wird durch mehrmaliges Wiederholen nicht richtiger - deshalb noch einmal für Sie zum Mitlesen die Überschrift der von Ihnen verlinkten Umfragen: "Umfrage: Positionen in der russischen Bevölkerung zur Krimkrise und der Ost-Ukraine" Außerdem geht das Ganze auch aus Ihrem Link hervor: http://www.bpb.de/internationales/europa/ukraine/184521/umfrage-positionen-in-der-russischen-bevoelkerung-zur-krimkrise-und-der-ost-ukraine Jetzt alles klar???
Das ist auch falsch. Weil mit der "Krim" ALLE Krim-Bewohner gemeint sind. Es gab ja extra noch eine Unterteilung "russischsprachige Bevölkerung" für die ganze Ukraine. Oder wollen sie mir jetzt weiss machen das es eine Befragung innerhalb Russland unterteilt einmal in russ. und nicht russ. sprachige Bevölkerung gab? Entschuldigen Sie bitte, aber so schwer ist diese Umfrage nicht zu verstehen.

Beitrag melden
kunstprodukt 10.03.2015, 18:21
168.

Zitat von Realist111
Das stimmt, sie hat auch innerhalb der Krim stattgefunden - aber eben nur unter der dortigen russischen Bevölkerung!!! Ihre Behauptung wird durch mehrmaliges Wiederholen nicht richtiger - deshalb noch einmal für Sie zum Mitlesen die Überschrift der von Ihnen verlinkten Umfragen: "Umfrage: Positionen in der russischen Bevölkerung zur Krimkrise und der Ost-Ukraine" Außerdem geht das Ganze auch aus Ihrem Link hervor: http://www.bpb.de/internationales/europa/ukraine/184521/umfrage-positionen-in-der-russischen-bevoelkerung-zur-krimkrise-und-der-ost-ukraine Jetzt alles klar???
Und noch als entgültiger Beweis hier die Quelle der Umfrage (man sieht die URL unten im Bild).

http://www.pewglobal.org/2014/05/08/despite-concerns-about-governance-ukrainians-want-to-remain-one-country/pg-2014-05-08-ukraine-russia-0-05/

Darauf lässt sich klar erkennen das die Bevölkerung der Krim sich zu 88% dafür aussprechen, daß Kiew das Referendum anerkennt. Die russ. sprachige Bevölkerung der gesamten Ukraine sind mit 61% dafür.

Beitrag melden
kunstprodukt 10.03.2015, 18:25
169.

Zitat von testi
Habe ich auch getan. Aber es wurden nur Russen, bzw. die russisch sprachige Bevölkerung befragt. So steht es in der Überschrift. Ich denke man sollte auch die Ukrainer, die Tartaren, die Moslems usw. für ein objektives Ergebnis befragen. Meinen Sie nicht?
Falsch. Lesen Sie die Überschrift der Umfrage, nicht die der Seite. Und hier ist nochmal die URL welche auch in der GFX unten steht, also die quelle:

http://www.pewglobal.org/2014/05/08/despite-concerns-about-governance-ukrainians-want-to-remain-one-country/pg-2014-05-08-ukraine-russia-0-05/

Darauf lässt sich klar erkennen das die Bevölkerung der Krim sich zu 88% dafür aussprechen, daß Kiew das Referendum anerkennt. Die russ. sprachige Bevölkerung der gesamten Ukraine sind mit 61% dafür.

Beitrag melden
Seite 17 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!