Forum: Politik
Streit über Diplomaten: US-Kongress will iranischen Uno-Botschafter nicht einreisen l
DPA

Der US-Kongress will den iranischen Uno-Botschafters Abutalebi nicht ins Land lassen. Die Abgeordneten glauben, dass der Diplomat 1979 an der Geiselnahme in der US-Botschaft in Teheran beteiligt gewesen sei. Die Iraner bestreiten dies.

Seite 1 von 6
ziegenzuechter 11.04.2014, 12:29
1. schade

Zitat von sysop
Der US-Kongress will den iranischen Uno-Botschafters Abutalebi nicht ins Land lassen. Die Abgeordneten glauben, dass der Diplomat 1979 an der Geiselnahme in der US-Botschaft in Teheran beteiligt gewesen sei. Die Iraner bestreiten dies.
und schlimm, dass die usa wiedereinmal die ausgestreckte hand der freundschaft und des friedens ausschlagen. die eu und usa wollen den krieg unbedingt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 11.04.2014, 12:33
2.

Aber ein Flugzeugattentäter wie Luis Posada Carriles darf sich in den USA frei bewegen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ernie 11.04.2014, 12:36
3. Wozu Uno…

..wenn ein Land nicht teilhaben darf… ¿

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmusel 11.04.2014, 12:42
4. 3...2...1...

Gleich gehts wieder los, das US-Bashing - wetten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StörMeinung 11.04.2014, 12:45
5.

Zitat von sysop
Der US-Kongress will den iranischen Uno-Botschafters Abutalebi nicht ins Land lassen. Die Abgeordneten glauben, dass der Diplomat 1979 an der Geiselnahme in der US-Botschaft in Teheran beteiligt gewesen sei. Die Iraner bestreiten dies.
Auf jeden Fall ist das US Regime offensichtlich ein schlechter Gastgeber der UNO.

Der Sitz der UNO sollte in ein anderes Land verlegt werden, ... in die Schweiz oder in die Niederlande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redbayer 11.04.2014, 12:45
6. Die UNO ist selbst Schuld, dass sie ihr Hauptquartier

ausgerechnet bei dem Hauptüberwacher der Welt und globalen Militaristen - den USA - eingerichtet hat.
Nicht nur dass jede Bewegung aller Diplomaten dort systematisch verfolgt und überwacht wird, sondern es darf auch nur der hin, der sich den USA unterwirft, sonst ist er Feind und Terrorist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ernie 11.04.2014, 12:49
7. Ja klar...

Zitat von Stäffelesrutscher
Aber ein Flugzeugattentäter wie Luis Posada Carriles darf sich in den USA frei bewegen ...
..der hat ja auch für die CIA "gekämpft" …

...sagt zumindest Wikipedia:
"...ein international gesuchter Terrorist, der seit 1960, zum Teil im Auftrag der CIA unter dem Decknamen ANCLEVE-15, gegen die kubanische Revolutionsregierung kämpft."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
outsider-realist 11.04.2014, 12:49
8.

Zitat von ziegenzuechter
schade und schlimm, dass die usa wiedereinmal die ausgestreckte hand der freundschaft und des friedens ausschlagen. die eu und usa wollen den krieg unbedingt.
Sollte sich der Vorwurf bestätigen durchaus berechtigt und legitim- auch wenn sie es schade und schlimm finden.
Eine Kriegserklärung ist dies trotzdem nicht und was die EU damit zu tun hat, müssen Sie uns auch noch erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
evolution2.0 11.04.2014, 12:50
9.

Und wenn der Uno-Botschafter verspricht das US Öl unter iranischem Boden zurück zu geben?Oder einen neuen Schah einzuführen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6