Forum: Politik
Streit über Straßengebühr: Das Maut-Chaos
DPA

Wer blickt da noch durch? Jeden Tag gibt es neue Wendungen im Maut-Streit der Koalition. Kanzlerin Merkel betont zwar, die Straßengebühr werde kommen. Sie sagt aber nicht wie. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Maut.

Seite 4 von 8
kdshp 05.09.2014, 18:27
30.

Zitat von thomas.d.
......vielleicht gibt's wie bei der GEZ die Möglichkeit das jeder die Maut zahlt, auch wenn nachweislich kein Auto vorhanden ist........ Zuzutrauen ist unseren Volksvertretern inzwischen auch diese Idee. Der Geldbedarf kennt keine Grenzen mehr und die eingenommen Steuermilliarden werden für immer obskurere Dinge verdaddelt. Fremdes Geld gibt sich bekanntlich am leichtesten aus.
Was ich nicht verstehe ist warum soll laut CDU nur der PKW fahrer auf allen straßen zahlen. Bei der autobahn kann ich das noch verstehen aber auf allen anderen straßen gibt auch andere nutzer radfahrer, fußgänger für die ja sogar extra gebaut wird zb radweg was dann auch von PKW fahrer mitgezahlt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
graf1972 05.09.2014, 18:31
31. Tatsachen sehen anders aus

Kfz-, Mineralöl-, Öko- STEUEREINNAHMEN liegen bei ca. 52 Milliarden(steigend) wovon max. 17 Milliarden in den Strassenbau investiert wurden(Zahlen von 2011) ... !Wir werden hier vorgeführt, die Diskussion jetzt um uns zu ermüden und um uns letztendlich diese versteckte Steuer ebenfalls noch aufzubürden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dissi_dent 05.09.2014, 18:33
32. Der Staat soll endlich aufhören die Bürger immer weiter zu schröpfen ...

... denn ich glaube nicht daran, dass deutsche Bürger dauerhaft verschont werden. Außerdem ist der Verwaltungsaufwand zur Erhebung der Maut unsäglich groß und dient letztlich nur der Ausweitung des Beamtenapparats. Wann wird das Volk die unsäglichen Steuereintreiber endlich zum Teufel jagen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Checkker 05.09.2014, 18:40
33. Solange

Deppen wie Seehofer und sein Stiefelknecht und Speichellecker Dobrindt die Sache in der Hand haben, kann nur Murks dabei herauskommen. Ein Stammtischprojekt für Unterbellichtete, welches sie einem vernunftbegabten Menschen unmöglich sinnvoll erklären können. Schade, dass sich die Politik immer wieder auf solche Bauernfängereien einlässt. Lerneffekte aus früheren Irrsinnsprojekten sind aber leider bei solche extremen Kurzzeitgedächtnissen wohl auch nicht zu erwarten. Eher lernt eine Kuh Wasserball spielen, bevor ein Politiker aus einem gescheitertem Projekt was lernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eule_neu 05.09.2014, 18:46
34. König Pipifax

Die Bayern werden schon erkennen, wo der Hammer einiger Bundesländer hängt. Seehofer kann keine ordentlichen Punkte als Regierungschef auf die Waage bringen, er ist ein Auslaufmodell störrischer Politiker. Zudem soll sich Minister Dobrindt um wichtigere Themen kümmern, wie der verfallenden Infrastruktur in Deutschland (Autostraßen, Schienennetz, Brücken und Gigalinern). es gibt einen Amtseid, den sich Seehofer und Dobrindt tagtäglich gegenseitig vorsagen müssen, damit sie wissen. wo dem Volk der Schuh drückt. Intelligente Politik und intelligente Haushaltspolitik - insbesondere kluges Sparen und Investieren) - sind derzeit Themen der Zeit, die die Politik schnellstens und umfassend erledigen muss. Leute wie König Pipifax sollten vom Wähler in die Rente geschickt werden. Der Bürger will sich nicht mehr von solchen Politikern auf der Nase rumtanzen lassen, er wird sich immer mehr einmischen und den Politikern den richtigen Weg zeigen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas.d. 05.09.2014, 18:46
35. @walter_e._kurtz heute, 18:26 Uhr

Dem Spediteur (der überlebt hat) kann die LKW Maut Latte sein. Warum? Er legt sie um......letztendlich wie alles nur eine Umverteilung. Am Ende der Nahrungskette steht wie immer der Endverbraucher der meistens die gestiegenen Kosten nicht umlegen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schim Panse 05.09.2014, 18:49
36.

Zitat von static2206
SOFERN sie auch für den Erhalt der Straßen eingesetzt werden würde. Aber die deutsche Maut wird so aussehen. Es werden Milliarden eingenommen, damit werden dann unnötige Kriege oder Löcher in der Rentenkasse gestopft oder mal wieder Banken oder andere Länder gerettet und wir fahren weiterhin auf Autobahnen, welche die Ralley Dakar als aussehn lassen würde. Von daher Maut ja, wenn a) KFZ Steuer gesenkt wird (außer für unnötige Prollkarren und SUVs) b) transparent und öffentlich zugänglich die Einnahmen, Ausgaben und Rücklagen aufgelistet sind.
Nur als Info für Sie bevor sie weiter "entscheiden", eine Maut wäre Zweckgebunden, Steuern sind das nicht. Ich bin trotzdem entschieden gegen jede Maut oder entsprechend privat finanzierte Infrastruktur, da dies am Ende nur den mobilen Fahrzeugführer weiter schröpfen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knackeule 05.09.2014, 18:52
37. Lachnummer

Die Lachnummer um die Einführung der PKW-Maut ist typisch für den Zustand der deutschen Politik und vor allem der deutschen Politiker. Vollpfosten, so weit das Auge blickt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Günter Stalinski 05.09.2014, 19:14
38. Nur mal zur Erinnerung ...

das steht im Koalitionsvertrag
"sowie eine europarechtskonforme PKW-Maut, mit der wir Halter von nicht in Deutschland zugelassenen PKW an der Finanzierung zusätzlicher Ausgaben für das Autobahnnetz
beteiligen wollen, ohne im Inland zugelassene
Fahrzeuge höher als heute zu belasten"

also nichts von Bundesstraßen und Feldwegen. Bei den jetzigen Plänen könnte die SPD einfach nein sagen - warum tut sie's nicht oder lässt sie den Axel schmoren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magpie1 05.09.2014, 19:15
39. wir brauchen keine CSU-Maut

hätte der vorhergende Verkehrsminister Ramsauer, die Gelder die für die Erhaltung der Strassen gedacht war, würde es vielleicht etwas besser auf unseren Straßen aussehen, und der Reparaturstau wäre nicht so groß. Ich bin der Meinung, da die CSU-Minister genug im eigenen Ländle zu regeln haben, sollte man nicht so einen, der meint, ich trage jetzt eine Westerwelle Brille, und dann bin ich Intelligent. Das dem nicht so ist, sieht man an dem CSU-Maut Desaster

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 8