Forum: Politik
Streit über Türkei-Papier der Bundesregierung: Schuld war angeblich der Sachbearbeite
REUTERS

Ein Papier der Bundesregierung sorgt für Wirbel: Darin heißt es, die Türkei sei eine "Aktionsplattform" für Islamisten. Nicht nur Ankara ist verärgert - das Auswärtige Amt geht indirekt auf Distanz.

Seite 7 von 15
heart&mind 18.08.2016, 00:32
60. die Sachbearbeiter sind immer schuld- die Politiker nie!

Es wäre Zeit für die Whistleblower aus der Politik. Es gäbe sicherlich viel zu erzählen über Negierungen, Beschwichtigungen, Zensur und Bürgerverarsche. Wie sagt schon Gauck vor Kurzem sinngemäß: die Elite und die Politik sind alle Konform auf einer Linie, es sind die (dummen) Bürger die Probleme machen" (...)Leider trauen sich die deutschen Beamten,ect. nicht mit klarer Kante den Stall auszumisten. Es steht ja ihre gutbezahlte Pension auf dem Spiel. Da lässt man doch lieber durch Merkel,Gabriel und Co. Deutschland an die Wand fahren.
Wenigstens gibt ein paar wenige die auf der Seite der kritischen Bürger sind wenn auch inkognito:
BAMF-Mitarbeiterin schildert den Alltag in der Asylhölle:
https://www.youtube.com/watch?v=5L3-o_Q3brk

Beitrag melden
Izmir..Übül 18.08.2016, 00:36
61. Raider heißt jetzt Twix...

...und eine unangenehme Wahrheit aussprechen "Büroversagen".

Beitrag melden
Jom_2011 18.08.2016, 00:47
62. Was macht diese Erkenntnis

aus der Türkei und damit auch aus D? Ein "Schurkenstaat"?

Beitrag melden
guntergunter 18.08.2016, 00:49
63. Erdogan...

...sollte mal gehörig verhaltenskorrigiert werden!
Hier sind grundlegende Prinzipien aus dem Bereich der klassischen Pädagogik angezeigt.
Das bedeutet im Klartext:
Abbruch aller diplomatischen/militärischen Beziehungen.
NATO-Rausschmiss. (das geht!)
Grenzlinie sichern.
Handel etc. auf null.
Anklage gegen Erdogan wg. Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
Leider hat keiner unserer pseudodemokratischen Politiker echten Mumm...wir werden nur Zeugen eines unerträglich fortgeführten, weichgespülten Schwadronierns, Relativierens und Unwahrheitenverbreitens...!
Und was macht Merkel? Sie schweigt...einfach unfassbar!

Beitrag melden
harms 18.08.2016, 00:49
64. Jetzt aber schnell...

...Frau Bundeskanzlerin an den Bosporus geeilt und den Despoten um Entschuldigung bitten.
Der Sachbearbeiter gehört natürlich sofort aus dem Dienst entfernt - unerhört, allgemein bekannte Tatsachen so ungefragt in die Öffentlichkeit zu bringen.

Beitrag melden
Atheist_Crusader 18.08.2016, 00:51
65.

"Im schlimmsten Fall sei es denkbar, dass einzelne Beteiligte im Kanzleramt mit der Freigabe der Geheimdiensterkenntnisse die diplomatische Wiederannäherung mit der Türkei torpedieren wollten."


Ja nu, die meisten Deutschen würden wohl zustimmen, dass eine Annäherung mit einer selbstherrlichen, Terroristen unterstützenden Diktatur die noch dazu Millionen an Menschen innerhalb Deutschlands und Europas für ihre miesen Zwecke zu manipulieren versucht, nicht wirklich im Interesse Deutschlands läge.

Beitrag melden
Atheist_Crusader 18.08.2016, 00:53
66.

Zitat von volkerrachow
Jetzt wird auch noch eine Regierungsaffäre daraus? Lächerlich. Natürlich sollte das Schriftstück irgendwie an die Öffentlichkeit. Und natürlich mit voller Absicht an den Weichspülern vom AA vorbei. Sonst gäbe es nichts zu schreiben. Wichtig ist, das die Presse, und damit auch spon beim Thema Türkei endlich den Ball ganz flach hält. Das wäre für alle gut, und für den Bos.vom Bosporus die echte Katastrophe.
Irgendwie sehe ich nicht den Zusammenhang zwischen der Aufmerksamkeit der deutschen Medien und der Überlebensfähigkeit von Erdowahns Regierung.

Letzten Endes macht er eh was er will, die Bundesregierung lässt ihn gewähren und seine Anhänger hierzulande glauben eh nur den türkischen Medien.

Beitrag melden
guntergunter 18.08.2016, 00:55
67. Erdogan...

...sollte mal gehörig verhaltenskorrigiert werden!
Hier sind grundlegende Prinzipien aus dem Bereich der klassischen Pädagogik angezeigt.
Das bedeutet im Klartext:
Abbruch aller diplomatischen/militärischen Beziehungen.
NATO-Rausschmiss. (das geht!)
Grenzlinie sichern.
Handel etc. auf null.
Anklage gegen Erdogan wg. Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
Leider hat keiner unserer pseudodemokratischen Politiker echten Mumm...wir werden nur Zeugen eines unerträglich fortgeführten, weichgespülten Schwadronierns, Relativierens und Unwahrheitenverbreitens...!
Und was macht Merkel? Sie schweigt...einfach unfassbar!

Beitrag melden
spiegelleser85 18.08.2016, 01:00
68. ärgerlich

Das ist ja wirklich ärgerlich, daß die Wahrheit an die Öffentlichkeit gelangt ist! Hoffentlich kommt das nie wieder vor.

Beitrag melden
wiesoweshalbwarum 18.08.2016, 01:00
69. Die Veröffentlichung der Papiere war kein Versehen,

sondern pure Absicht der langsam an Merkel, Steinmeier und Co. Verzweifelnden. Das ganze hat schon mehr was von Ungehorsam gegen die eigene Führungsriege; d.h., die Kanzlerdämmerung ist schon ganz nah. Wird auch höchste Zeit, dass die Staatsfeinde Nr. 1,2 und Co. endlich zum Teufel gejagt werden.

Beitrag melden
Seite 7 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!