Forum: Politik
Streit über Zuständigkeit: CSU will Schröder bei Herdprämie ausbooten
dapd

Aussitzen funktioniert nicht: Mehrere Unionsabgeordnete verlangen von Familienministerin Schröder umgehend einen Gesetzentwurf zur Herdprämie. Sie fürchten, die CDU-Politikerin wolle das umstrittene Projekt verschleppen - und drohen deshalb damit, ihr die Zuständigkeit zu entziehen.

Seite 1 von 16
fortion 06.05.2012, 10:15
1.

Zitat von sysop
Aussitzen funktioniert nicht: Mehrere Unionsabgeordnete verlangen von Familienministerin Schröder umgehend einen Gesetzentwurf zur Herdprämie. Sie fürchten, die CDU-Politikerin wolle das umstrittene Projekt verschleppen - und drohen deshalb damit, ihr die Zuständigkeit zu entziehen.
Ich bin Bayer und ich werde nie mehr CSU wählen. Wer in einem übervölkerten Land wie der Bundesrepublik noch Schulden macht um Leute fürs Kindermachen zu bezahlen handelt verantwortungslos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rheinlandtürke 06.05.2012, 10:19
2. Falsch verstanden?

Zitat von sysop
Aussitzen funktioniert nicht: Mehrere Unionsabgeordnete verlangen von Familienministerin Schröder umgehend einen Gesetzentwurf zur Herdprämie. Sie fürchten, die CDU-Politikerin wolle das umstrittene Projekt verschleppen - und drohen deshalb damit, ihr die Zuständigkeit zu entziehen.
Also wir vergreisen und wenn ich, Jahrgang ´72, meine Rente haben will so wird das mager werden, weil es nicht genügend Renteneinzahler geben wird.

Qualifizierte und fachgerecht bezahlte "KindergärtnerInnen" gibt es zu wenig, geschweige Kitaplätze.

Wie sollen 100 Euro pro Monat die Wende bringen?

Frau Schröders Inkompetenz ist ein weiteres Beispiel für Frau Merkels Kinderpolitik (weil sie selber kinderlos ist?).

"Denke ich an Deutschland´s Familienpolitik in der Nacht, bin ich wahrlich um den Schlaf gebracht".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topcheckertopchecker 06.05.2012, 10:19
3. demografischer wandel

@fortion: vielleicht googlen sie mal "demografischer wandel", da wird schnell klar, warum es sogar sehr schlau ist, leute zum kinderbekommen zu bewegen. ob das betreuungsgeld die richtige idee dafür ist, da habe ich auch meine zweifel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincent1958 06.05.2012, 10:21
4. Und..

Zitat von fortion
Ich bin Bayer und ich werde nie mehr CSU wählen. Wer in einem übervölkerten Land wie der Bundesrepublik noch Schulden macht um Leute fürs Kindermachen zu bezahlen handelt verantwortungslos.
...wie einst ein FDP Politiker(ungenannt)sagte:"Ind desem Land bekommen die falschen Leute die vielen Kinder"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der_Franke 06.05.2012, 10:21
5. Schön, daß es noch andere gibt,...

Zitat von fortion
Ich bin Bayer und ich werde nie mehr CSU wählen. Wer in einem übervölkerten Land wie der Bundesrepublik noch Schulden macht um Leute fürs Kindermachen zu bezahlen handelt verantwortungslos.
... die endlich einen Blick für die Realität haben. Jahrzehntelange Massenarbeitslosigkeit, die man mit mehr Kinder wohl versucht zu bekämpfen. Die CSU kommt mir vor wie ein Unternehmensberater, der einem Schraubenfabrikanten, dessen Läger mangels Absatz voll sind, empfiehlt: "Sie müssen Ihre Produktionsraten erhöhen, denn Sie haben zu wenig Schrauben."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schlangenzung 06.05.2012, 10:26
6.

Seehofer steht vor der Wahl, entweder im Herbst 2013 unterzugehen, wenn die bayerischen Landtagswahlen zeitgleich mit der Bundestagswahl stattfinden werden, oder bis spätestens Herbst die Berliner Koalition platzen zu lassen. Für die dritte Variante - vorgezogene Landtagswahlen in Bayern - findet sich in Bayern kein für die CSU zweckmäßiger Vorwand.

Für alle Nichtbayern: Es ist ein Irrtum, zu glauben, dass Seehofers Forderung nach dem Kinderbetreuungsgeld ihn als rückständig ausweist: Es wissen hier zwar viele, dass Kinderbetreuungsplätze fehlen, aber der Idee, den Bund dafür zahlen zu lassen, dass die Landesregierung die Einrichtung von Betreuungsplätzen ablehnt, haftet durchaus jene Bauernschläue an, die hierzulande Unterstützung findet.

Schauen wir mal, wie das über den Sommer weitergehen wird. Für Seehofer ist eine gescheiterte Bundesregierung ohne Betreuungsgeld jedenfalls attraktiver als ein gescheiterter Seehofer, der sich rühmen kann, das Betreuungsgeld gegen der Rat aller Fachleute durchgesetzt zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gebetsmühle 06.05.2012, 10:29
7.

Zitat von fortion
Ich bin Bayer und ich werde nie mehr CSU wählen. Wer in einem übervölkerten Land wie der Bundesrepublik noch Schulden macht um Leute fürs Kindermachen zu bezahlen handelt verantwortungslos.
mit der herdprämie wird nicht ein einziges kind zusätzlich geboren. hier gehts um nix andres als stimmenkauf der csu, weil ihnen die felle davonschwimmen. es gibt keinen einzigen experten, der die herdprämie befürwortet, weil sie keinerlei positive wirkung auf irgendwas hat. stattdessen soll der ausbau der kitas verhindert werden und dadran gibts nix positives, weil viele arbeitende eltern dringend eine kita suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxsblack 06.05.2012, 10:38
8.

irgendwie werde ich dieses Gefühl nicht los, die Politiker welche die "Herdprämie" wollen haben den Bezug zur Realität verloren. Wieso merken/beachten sie nicht einfach einmal wie der "Zuspruch" aus der Bevölkerung ist? Bisher habe ich immer nur mitbekommen, die Mehrheit ist gegen das Betreuungsgeld aber es soll trotzdem durchgesetzt und eingeführt werden. Das zeigt mir welchen Wert die Meinung des Volkes zugerechnet wird. Nämlich gleich gegen 0!!! Ich würde gern den kompletten Berechnungsbogen sehen wie die Politik darauf kommt das Betreuungsgeld ist gut. Aber so viel Einblick wird dem gemeinen Pöbel wieder nicht gewehrt! Es wird immer trauriger und noch trauriger finde ich, dass nächstes Jahr zur Wahl wieder die gleichen, schamlosen Parteien gewählt werden, welche bisher nicht das erreicht haben was ihr Parteiprogramm war. Ich hoffe der Wandel wird endlich kommen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
no_angie 06.05.2012, 10:42
9. o,o

das muss man bei Herrn Seehofer nicht so wörtlich nehmen. 0,0 heißt bei dem so viel wie: da ist noch einiges möglich und was geht mich mein dummes geschwätz von gestern an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16