Forum: Politik
Streit um ausgeglichenen Haushalt: CDU-General nennt SPD-Vize "rote Null"
DPA

Die Suche nach Antworten auf die lahmende Konjunktur sorgt für Ärger in der Koalition. SPD-Vize Stegner stellt den ausgeglichenen Haushalt infrage, der Konter der CDU folgt prompt.

Seite 2 von 8
nicf 13.10.2014, 17:19
10. Schuldenberge auf 0 setzen...

...ebenda. Keine Zockerbanken mehr finanzieren, dabei jedoch Guthaben der Kunden schützen per Gesetz, notfalls über Steuern, aber nicht mehr "Retten", das Geld landet ja eh nicht bei den Menschen.

Zurück zum Europa mit seine eigenen wirtschaftlichen Kulturen. Übrigens Exportrückgang seit 2009. Das Ende naht tatsächlich. Frankreich wird bald wegkippen, will Merkel die EU alleine am Ruder halten? Das kriegen die fertig, um so döller der Knall dann. Zurück zum Souverän.
Udn endlic Schlus smit den Sanktionspielechen die uns nur selbst Schaden, nur zum Wohlgefallen der USA. Das meine ich auch mit Souverän. Das ganze Geschwätz von CDU/SPD/Grünen Leuten nimmt kein geistig gesunder Mensch mehr ernst, zumindest das ist wohl klar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Harald Schmitt 13.10.2014, 17:26
11. eher sind die schwarzen die Nullen

in fast jedem Kaff gibt es wegen Strassenschäden mind. eine Baustelle. keine Autobahn ist Baustellenfrei oder in Ordnung nicht mal neu gebaute.
Ich stehe jedes Jahr mehrere Stunden im Stau und muss Verschleissteile an meinem Auto wechseln die eigentlich länger halten sollten.
Die Infrastruktur ist seit Jahren kaputt gespart trotz immer neuer Einnahmenrekorde bei den Steuern, die Bundeswehr hat nicht mal mehr 20% ihres Materials einsatzfähig und die feiern die "schwarze Null" ;-)
Die Zinsen sind so niedrig wie nie, sie erwarten das die Industrie investiert und selber verschwenden sie es und machen nicht la das Nötigste für die lebensadern der Nation stattdessen diskutieren sie über eine Ausländermaut, die nicht mal die Verwaltungskosten decken wird. Voll die Nullnummer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ProDe 13.10.2014, 17:27
12. Katastrophenregierung

Diese regierung gefährdet den Standort Deutschland und mit ihrer idiotischen Austeritätspolitik für Europa seit Jahren die Zukunft Europas.
Das "Sparen" in Europa führte nun nachweislich zu Rezession und damit zu höheren Staatsschulden, zu einem schwachen Staat, der sich gegen die Wirtschaft nicht mehr wehren kann und quasi ausgeplündert wird.

In Deutschland leben wir - trotz Rekordschulden - von der Infrastruktur, die unsewre Großväter aufgebaut haben. Die Bahn, die Strassen sind jedoch im freien (Zer)fall. Die Bildung kaputtgespart und die Konzerne - speziell in Energie-, Bau und Finanzindustrie bedienen sich nach Belieben am Staat. Selbst die Bundeswehr scheint zu einer Melkkuh für die Rüstungsindustrie umgewandelt worden zu sein.
Die schwarze Null ist daher wie fast alles, das diese Regierung tut ein schöner Marketing-Gag und Volks-Verarsche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treasurer 13.10.2014, 17:28
13.

"schwarze Null" oder "rote Null". Wenn Politiker bei diesen Rekord-Steuereinnahmen nicht in der Lage sind 1. die Wirtschaft anzukurbeln, dabei auch noch eine soziale Politik zu betreiben und 2. zu sparen und Schuldenabbau zu betreiben, sind sie alle Nullen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.lechl 13.10.2014, 17:29
14. Tolles Signal für Weihnachten..

..ein Null am Ende des Jahres, das wäre die Katastrophe für den Einzelhandel. Kein Weihnachtsgeschäft.
Aber es ist halt so, wen man am Immobilienmarkt mit 19% Profit machen kann, weshalb dann in die Wirtschaft investieren?
Und lieber Staat, du muss sparen, den die Reichen wollen niedrige Steuern und schöne Extras. Merkel und die Lobbyistenpartei CDU machen das schon.
Das wird noch lustig wen uns die Krisen erst richtig treffen. Kaputtgespart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
megamekerer 13.10.2014, 17:29
15. Deutschland braucht ein neues politisches System.

Etwas funktioniert in diesem Land nicht so wie die Wähler sich vorgestellt haben, Große Koalition ist etwas für Merkel, denn sie wollte möglichst reibungslose Regierungszeit haben und fir Finger nirgendwo klemmen. Nun prallt die CDU anscheinend mit Wucht gegen SPD um verlorene Territurium gut zu machen, ich würde gerne solche ein Mensch unter die Luppe nehmen der grade die Koalitionspartner als rote Null bezeichnet, auf dem er angewisen ist und viele seine Entscheidungen mittragen soll. Nun haben wir eine Regierung der in Sozialkassen greift um Banken mit frisches Geld wieder aufpeppen und dann die Patienten Behandlung verweigert. Frau Merkel, Herr Gabriel, das ist nicht das soziales System welche in Deutschland seit Ende des Krieges funktionierte. Seit Schröder mit Hartz IV haben alle Regierungen bis Heute das soziales System weiter demontiert und die Steuergelder des Volkes an Bänker als Boni verteilt. Hört damit auf weiter auf Kosten des Volkes das Land zu ruinieren und unsere Steuer nach London und USA zu transferieren. Die nächste Wahlen kommen und ihr werdet sehen was von euch übrig bleibt, besonderes SPD sollte die Schicksal der FDP eine Lehre sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minando 13.10.2014, 17:29
16. Gibt es eigentlich...

...ein Bundesverdienstkreuz für politische Reden mit hohem Unterhaltungswert ? "Rote Null", also wirklich :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artis 13.10.2014, 17:31
17. Zitat

Wir haben in Deutschland in den letzten Jahren bewiesen, dass eine solide Finanzpolitik und besseres Wachstum keine Gegensätze. Zitat ende

vergessen die wie viel Schulden wir haben fast zweimal 1000 Milliarden und dann erzählen die so einen Schrott. Ich möchte nicht wissen wie viel Geld die umschichten was im nächsten Jahr wieder aufgenommen werden muss. Es kann alles bis zum nächten Jahr warten, hauptsache ne schwarze null.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jm2267 13.10.2014, 17:31
18. Der Gabriel

"SPD-Chef Gabriel, der eine Debatte über den Haushalt vermeiden will, sei Stegner für seine Äußerungen hart angegangen, heißt es"
Gabriel geht davon aus, dass 8,50 ab 2017 und bisschen mehr Rente nach 15 Jahren faktischer Rentenkürzung reiche müssen als soziale Komponente der SPD-Politik. Jetzt gibt er sich CDU-konform und denkt allen Ernstes damit die Chancen (welche?) der SPD zu steigern.
BTW, dass man den eigenen Vize so bezeichnen läßt und dann noch klein beigibt - einfach nur feige.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mike.bauer 13.10.2014, 17:31
19. Da hat er Recht

Stegner ist ein Populist wie er im Buche steht.

Die GroKo hat bereits mit der völlig unnötigen Rentenreform die Zukunftschancen der kommenden Generation(en) massakriert. 200 Mrd. Euro und über die Finanzierung macht sich die nächste Regierung Gedanken. (HAHA!) Zudem sind sämtliche Rücklagen für Beamtenpensionen aufgebraucht, all das wird aus dem laufenden Haushalt befriedigt.

Man hat in Griechenland anschaulich gesehen, was passiert, wenn man es übertreibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8