Forum: Politik
Streit um EU-Kommissionspitze: Die Option von der Leyen
Stefan Sauer/ DPA

Es wäre eine Überraschung - und ein Erfolg für die Kanzlerin: In den Verhandlungen ums EU-Spitzenpersonal spielt gegenwärtig Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eine zentrale Rolle. Was steckt dahinter?

Seite 4 von 10
sibbi78 02.07.2019, 15:27
30. Weber ist viel zu blass,

um eine wichtige Rolle in der EU zu spielen. Das hätte Merkel und die CSU wissen müssen. Aber die "übermächtige" Frau Merkel und die "übereifrige" CSU sind schon ein komischer Haufen...

Mit Ursula von der Leyen kommt eine Frau ins Spiel, die bereits mehrfach ihre Fähigkeiten in diversen politischen Ämtern flexibel hat erkennen lassen: Wo sie war, herrschte das pure Chaos. Mit ihren "kognitiven Fähigkeiten" passt sie perfekt nach Brüssel - und Merkel ist ihre Busenfreundin für's erste los.

Sollte dieser Deal funktionieren, hätte Merkel der EU einen Bärendienst getan, obwohl: Wenn Weber so verhindert werden kann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainerb 02.07.2019, 15:27
31. Oh nein!!

Deshalb werden die Bürger immer Politikmüder! Dieses grausame Geschachert um Posten, dazu noch völlig undemokratisch hinter verschlossenen Türen wie auf einem Basar! Wie wollen sie dem Bürger die EU wieder schmackhafter machen? So jedenfalls nicht! Wenn das so kommt und dieser Totalausfall von einer Politikerin einen Posten bekommt, werden sich viele von der EU abwenden. Das versteht kein Mensch mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
advocatus diaboĺi 02.07.2019, 15:32
32. Frau von Leyen wäre eine sehr gute Option

eine der profiliertesten Politiker in Deutschland. Unter ihrer Führung hat sich die Bundeswehr zu einer modernsten und schlagfertigsten Armeen in Europa entwickelt. Als Frau könnte sie mit ihrer natürlichen Autorität und Erfahrung dem Machtgeschacher und Hähnchenkämpfen in der EU Einhalt gebieten, die nationalistischen Regierungschefs zur Räson bringen, die EU einen und den notwendigen Umbruch für ein starkes Europa einleiten. Bravo Angelika Merkel, gute Arbeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000210411 02.07.2019, 15:32
33. McKinsey Ordensträgerin 1. Klasse

hat ihr eigens Netzwerk in vielen Ländern. Solch einen Kunden lassen die Weltverbesserer nicht
im Regen stehen. Wie ENA in Frankreich ist auch hier eine Elitenmafia als Fädenzieher unterwegs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
selbst_denkend 02.07.2019, 15:35
34. Wegloben

‚Es stinkt im Staate, Dänemark“... mehr ist dazu nicht zu sagen. Wie kann es angehen, dass eine Bundesministerin, die nur als Vollversagerin zu bezeichnen ist, nun ernsthaft für einen Job auf europäischer Ebene in Betracht gezogen wird?
Anstand wäre bewiesen, würde diese Dame endlich die lange notwendigen Konsequenzen aus Ihrem Unvermögen ziehen und von allen Ämtern zurückgetreten.
Aber ‚Anstand‘ und ‚Politik‘ scheinen sich in unserem Land tatsächlich immer mehr gegenseitig auszuschließen... und das hat rein gar nichts mit einer einzigen Partei zu tun, sondern zieht sich quer durch alle politischen Ausrichtungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas P. 02.07.2019, 15:38
35. Na Supi!

Flinten-Uschi reitet die Bundeswehr von einem Skandal in den anderen und kriegt den Laden nicht in den Griff.
Statt rausgeschmissen zu werden, wird sie jetzt auch noch weg- und hochgelobt. Armes Deutschland-Armes Europa! Auf den Kuhhandel können sich die anderen Regierungschefs ja wohl kaum einlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bitjaeger 02.07.2019, 15:39
36. Glückwunsch für weitere Politikverdrossenheit

Das wird für zusätzlich Politikverdrossenheit sorgen, wenn solche Nieten wie die von der Leyer mit immer mehr höheren Posten belohnt werden. Widerlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alleghieri 02.07.2019, 15:44
37. Hast Du eine Oma, schick sie nach Eu...

Besser kann man seine Geringschätzung der EU nicht ausdrücken als durch diese Personalie. Wenigstens sollte man Frau vdL noch vorher zur Generalüberholung in die Elsflether Werft schicken, damit das eingefrorene Dauerlächeln aufgefrischt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ebrag 02.07.2019, 15:48
38. War doch klar

Darauf habe ich die ganze Zeit gewartet, dass aus dem CDU-Sumpf Ursula hervorgezaubert wird. Nicht umsonst war sie die einzige CDU-Vertreterin am diesjaehrigen Bilderberger-Treffen. Herr Weber wurde nur als Bauernopfer gebraucht. Mit Merkel hat das wenig zu tun, aber Merkel setzt natuerlich die Empfehlungen um, die ihr anberaumt werden. AKK wurde schon vor dem Treffen als ungeeignet eingestuft, weshalb ihre offizielle Absage nur makulatur war. AKK wird im uebrigen keine grosse Rolle mehr spielen, ihre Zeit als CDU Vorsitzende wird nicht lange anhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cougar60 02.07.2019, 15:50
39. Das darf doch wohl

nicht wahr sein. Frau von der Leyen eine Person die seit einigen Jahren bereits unter Beweis stellt. Das sie schon mit einem Amt als Ministerin überfordert ist. Die soll nun Vorsitzende der EU-Kommission werden ? Was soll man das sagen, außer vielleicht. Wenn du denkst, das es noch schlimmer nicht kommen kann. Dann kommt es schlimmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 10