Forum: Politik
Streit vor G-20-Gipfel: Russland wirft Syriens Rebellen Giftgas-Einsatz im März vor
REUTERS

Kurz vor dem G-20-Gipfel verschärft der Kreml den Streit mit den USA um die Syrien-Intervention: Russlands Außenministerium legt jetzt einen Bericht zu einem angeblichen Chemiewaffen-Einsatz durch syrische Rebellen vor. Dieser soll sich im März zugetragen haben.

Seite 1 von 11
doubletrouble2 04.09.2013, 21:42
1. Putin hat bloß bemerkt...

... dass an seinen Händen Spuren von Gas nachweisbar sein könnten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lkm67 04.09.2013, 21:42
2. Frech . . . .

Zitat von sysop
Kurz vor dem G-20-Gipfel verschärft der Kreml den Streit mit den USA um die Syrien-Intervention: Russlands Außenministerium legt jetzt einen Bericht zu einem angeblichen Chemiewaffen-Einsatz durch syrische Rebellen vor. Dieser soll sich im März zugetragen haben.
Der Mann will Beweise?
Nicht einfach so Behauptungen raushauen und mal ein bisschen
losbomben und ein paar Raketen in ein paar Lager, Kasernen etc.
jagen?
Das ist aber unüblich für die USA, so was macht man nicht und
fordert es erst recht nicht!
Frech der Mann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inovatech 04.09.2013, 21:42
3. Was ist denn da los ?

Vielleicht ist der Gipfel eine gute Möglichkeit das Russland und die USA ihre "Beweise" mal gemeinsam auf den Tisch packen, um dann wie gebildete Menschen GEMEINSAM eine sinnvolle Lösung zu erarbeiten. Wo ist denn das Problem ? Anscheinend will niemand eine vernünftige Lösung - Warum auch immer das so ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heike111 04.09.2013, 21:42
4. ach warum kommt denn der Herr Putin

mit seinem Bericht vom März jetzt? Und wo sind die Beweise, wollen wir die sehen? Her damit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drake2tausend 04.09.2013, 21:42
5. Russland

Welch internationale Farce wenn nun Putin sich das Vertrauen der Duma für einen Militärschlag gegen die Rebellen zusichern würde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benutzerfrage 04.09.2013, 21:47
6. Stimmt ja auch

Es gibt erste Meldungen, dass der "Giftgaseinsatz" ein versehen der Rebellen war, zudem mache es kein Sinn für Assad Giftgas einzusetzen, wenn er gerade den Krieg gewinnt und er selbst weiß, dass die NATO ihn angreift, wenn er es tut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RalfHenrichs 04.09.2013, 21:49
7. optional

Nun, am Ende bleibt dann nur zu sagen: wer ist glaubwürdiger Despot Putin oder Friedensnobelpreisträger Obama? Ergebnis: unentschieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kurde009 04.09.2013, 21:50
8. putin Lügner

die Rebellen kämpfen gegen assad also wieso sollten sie das Gas eingesetzt haben.das ist unlogisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrdhero 04.09.2013, 21:51
9. typisch putin

sonst hat er nie was zu sagen und nun nutzt er es aus und führt sich auf die der kaiser auf dem topf. ist doch logisch das er strikt dagegen ist wenn er selbst waffen etc in assads Richtung schickt. er sollte sich mal mehr un Väterchen Russland kümmern anstatt überall auf der welt sein falsches gesicht zu zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11