Forum: Politik
Struktureller Sexismus: Sollte man den Karneval verbieten?
DPA

Schlechte Witze, zu viel Alkohol, liederlicher Umgang der Geschlechter: Das einfache Volk pflegt eine fragwürdige Liebe zum Karneval. Wer progressiv denkt, weiß: So kann es nicht weiter gehen.

Seite 2 von 33
r_dawkins 28.02.2019, 14:18
10. Fleischhauer auf dem Weg nach unten

Erst sich lustig machen über angeblich übersteigerten Feminismus, mit dem sich humorlos über den Doppelnamen-Witz aufgeregt wird (war ja auch net so schlimm, sehe ich ähnlich) nur um dann einen echten fetten Grund zu liefern, warum wir Feminismus brauchen: "Die Frauen in den unteren Schichten sind oft erstaunlich robust, was männliches Fehlverhalten angeht." Autsch

Beitrag melden
derseher 28.02.2019, 14:20
11. total überflüssig

...diese Diskussion! Man(n) kann auch alles übertreiben oder dienen diese Texte nur der Provokation;-) ein Schelm, wer Böses dabei denkt! Also lassen wir das, ansonsten gibt es viel Wichtigeres auf der Welt sowie im Kleinen Europa
Machet jut und Kölle Alaaf!

Beitrag melden
chichawa 28.02.2019, 14:21
12. Viel Bödsinn in wohlgesetzten Worten Herr Fleischhhauer,

aber wenigstens haben Sie in der Überschrift noch das ? gesetzt.

Beitrag melden
columbo1 28.02.2019, 14:22
13. Erinnert sich noch jemand...

an das "Denkmal der Deutschen Frau" in der Titanic, irgendwann Ende der Achtziger?
Da wurden so wunderhübsche Namen wie
Annegret Kramp-Karrenbauer
Odda Gebbine Hölze-Stäblein
etc.
auf einem Denkmal "Der Deutschen Frau" verewigt.

Beitrag melden
ramsis77 28.02.2019, 14:22
14. Nur noch Miesmacherei beim Spiegel

Über was lacht ihr denn noch? Wo feiert ihr denn noch? Was kann manN oder auch Frau überhaupt noch unternehmen ohne sexistisch, umweltverachtend, rassistisch, asozial aber mindestens mal ungesund zu leben?
Hört endlich auf überall Eure miese Stimmung übers deutsche Volk (und nein, ich bin nicht rechts) zu kippen. Die deutschen Weiblein wie Männlein, ob schwarz, weiß, gelb oder irgendwas dazwischen, können ganz gut mit sich selbst und der Gesellschaft umgehen. So erlebe ich es zumindest täglich in München.
Es braucht mal wieder gute Laune und Optimismus in diesem Land und nicht ewige Schwarzmalerei!
Verdammt traurig was da gespielt wird!
Karneval hat Tradition und Geschichte und weit mehr, als nur Saufen und Sex. Diese Pauschalisierung kann einem auf den Zeiger gehen! Schafft Karneval ab, das Oktoberfest, Junggesellenabschiede, Feiertage am Besten gleich auch. Weihnachten kommt Jesuin zur Welt, Ostern ersetzen wir den Hasen durch ne Besemstiel aus recyceltem Holz und Alkohol wird zur Droge degradiert.

...Und dann stirbt Deutschland an Depression aus und weil keiner bedacht hat, dass geschlechtsneutrale Menschen biologisch nicht Zeugungsfähig sind!

Ich finds gut wie es ist! Wems nicht passt, soll in den Keller gehen. Und wer sich daneben benimmt, gehört bestraft. Ganz einfach.

Beitrag melden
don.rumata 28.02.2019, 14:22
15. "Beine bis zum Po?"

wo sollen die Beine sonst enden, lieber Herr Fleischhauer? An den Schultern ? ;-)

Beitrag melden
EiligeIntuition 28.02.2019, 14:23
16. Oooooooch, Herr Fleischhauer,

Karneval ist seit jeher der fröhlische Aufstand gegen die Obrigkeit.

Und heute, an Altweiberfastnacht stürmen im gesamten Rheinland die Möhnen die Rathäuser, schneiden den Kerlen die Krawatten ab und übernehmen die Herrschaft (Frauschaft) über die jeweilige Stadt.

Nur ausgemachte Misanthrope, eingefleischte Spaßbremsen und einschlägige Frauenhasser kämen auf die Idee einen solchen Zauber verbieten zu wollen.

Beitrag melden
Stefnix 28.02.2019, 14:24
17. Quark.

Zitat von isi-dor
Fleischhauer hat nicht mal begriffen, dass der Karneval im Mittelalter nichts mit Funkenmariechen und kurzen Röckchen zu tun hatte. Peinlich.
Inwiefern hat er das behauptet. Klingt, als wären Sie einer der "progressiv" (sprich: eher weniger) Denkenden.

Beitrag melden
1848 28.02.2019, 14:25
18. Haben Sie Humor oder nur bei anderen ?

Die Frauen in den unteren Schichten sind oft erstaunlich robust, was männliches Fehlverhalten angeht. Für längere Betrachtungen über strukturellen Sexismus hat man hier keine Zeit - und auch nicht die passende Fachausbildung."

Dann heiraten Sie doch nächstes mal nach unten , werter Herr Fleischhauer ...

Beitrag melden
schredder66 28.02.2019, 14:28
19. Ich hatte schon befürchtet....

...dass es Herr Fleischhauer ernst meinen könnte. Glück gehabt. Ich würde Karneval auch nicht vermissen, aber ich gönne jedem das ihm vorbestimmte Schicksal. Und wenn der Karneval und das Schützfest dazu gehört: Go for it!

Beitrag melden
Seite 2 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!