Forum: Politik
Stuttgart 21: Bahn rechnet mit einer Milliarde Mehrkosten
dpa

Das umstrittene Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 dürfte deutlich teurer werden als geplant. Die Bahn rechnet offenbar damit, dass die Kosten um eine Milliarde Euro steigen. Die Bundesregierung kündigte bereits an, kein zusätzliches Geld zur Verfügung zu stellen.

Seite 1 von 11
rebell_am_ball 03.12.2012, 17:46
1. Die Hoffnung

dass Kretschmann und Kuhn nicht umkippen und kein weiteres Steuergeld in ein sinnloses Projekt pumpen, bleibt. Denn schon heute kann man sich denken: Auch 6,5 Milliarden werden nicht reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dongerdo 03.12.2012, 17:48
2.

Zitat von sysop
Das umstrittene Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 dürfte deutlich teurer werden als geplant. Die Bahn rechnet offenbar damit, dass die Kosten um eine Milliarde Euro steigen. Die Bundesregierung kündigte bereits an, kein zusätzliches Geld zur Verfügung zu stellen.
Es braucht keiner überrascht sein - von Anfang an war kristallklar kommuniziert dass all die Verzögerungen (tausend Klagen, Schlichtung, Proteste bla bla bla) Folgen haben würden und jeder Tag Bauverzögerung sich letztenendes aufsummiert.
Ich freue mich schon auf die "Seht wir hatten Recht!"-Heucheleien der Gegner wenn Sie es doch waren die maßgeblich zu der Kostensteigerung beigetrugen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meckeronkel 03.12.2012, 17:50
3. Faktor Pi

Zitat von sysop
Das umstrittene Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 dürfte deutlich teurer werden als geplant.
Na sowas, welch eine Überraschung, wer hätte das gedacht :-)

Wir haben mal in BWL gelernt, dass sich bei öffentlichen Aufträgen die tatsächlichen Kosten am Ende errechnen lassen, indem man die veranschlagten Kosten mit dem Faktor Pi multipliziert.

Das kam früher zumindest meist ganz gut hin :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_rsr 03.12.2012, 17:51
4. Was? Da bin ich aber überrascht!

Zitat von sysop
Das umstrittene Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 dürfte deutlich teurer werden als geplant. .Die Bahn rechnet offenbar damit, dass die Kosten um eine Milliarde Euro steigen Die Bundesregierung kündigte bereits an, kein zusätzliches Geld zur Verfügung zu stellen.
Das wird wirklich teurer? Damit konnte ja kein Mensch rechnen. Wo doch so sorgfältig geplant und berechnet wurde, wie es halt bei öffentlichen Aufträgen schon immer gemacht wird.

Übrigens, netter kleiner Gag, der da in der Meldung steckt: "Die Bahn rechnet offenbar damit, dass die Kosten um eine Milliarde Euro steigen"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bikersplace 03.12.2012, 17:57
5. schade

Zitat von dongerdo
Ich freue mich schon auf die "Seht wir hatten Recht!"-Heucheleien der Gegner wenn Sie es doch waren die maßgeblich zu der Kostensteigerung beigetrugen.....
dass es hier keinen "Gefällt mir" Button gibt....
Das wird der teuerste Käfer aller Zeiten. Ich würde jeden namentlich bekannten "Wutbürger" prozentual daran teilhaben lassen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dan22 03.12.2012, 17:58
6. Weiter Geld verschwenden.........

Das ist bestimmt noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000078592 03.12.2012, 17:58
7. Welch Überraschung?!

Zum einen die üblichen Mehrkosten, die immer anfallen bei solch Großprojekten. Zum anderen würde mich interessieren, inwieweit diese überflüssigen und dauerhaften Protestaktionen dazu beitragen, dass die Gesamtkosten dieses Projektes so in die Höhe schnellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Questions 03.12.2012, 17:58
8. Ach, -

der Bund stellt keine weiteren Gelder zur Verfügung!? - Das sind ja neue Töne. Wacht die C-Kaste nach einem erneuten Erdrutschsieg, diesmal SPD in Karlsruhe - endlich auf? Es wäre ja toll,, wenn das Ende der Vetternwirtschaft jetzt endich eingeläutet ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waelder 03.12.2012, 18:00
9. Stuttgart 21 und die Mehrkosten

4,5 Milliarden, 5,5 Milliarden...
Das ist doch noch garnichts!
Es sollte langsam jedem klar werden wofür die "21" wirklich stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11