Forum: Politik
Stuttgart-21-Protest: "Schweine, Sauerei, schämt Euch!"

Ein Sonderkommando holt Hausbesetzer vom Bahnhofsdach - der Protest gegen Stuttgart 21 wird schärfer. Die Gegner des Großprojekts wollen nicht klein beigeben. Jetzt erst recht nicht.

Seite 1 von 56
Stephantastisch 26.08.2010, 20:46
1. Öl ins Feuer

Zitat von sysop
Ein Sonderkommando holt Hausbesetzer vom Bahnhofsdach - der Protest gegen Stuttgart 21 wird schärfer. Die Gegner des Großprojekts wollen nicht klein beigeben. Jetzt erst recht nicht.
Mit ihrem Vorgehen in dieser Woche gießen die S21 Verantwortlichen Öl ins Feur. Die Proteste werden jetzt nochmals einen kräftigen Zulauf bekommen.

Beitrag melden
rkinfo 26.08.2010, 20:48
2. Stuttgart21 - Ja Bitte !

http://www.stuttgart21-ja-bitte.de/

Es gibt eben nicht nur die Gegner sondern auch viele Befürworter eines neues und schneller angebunden Bahnhofs.

Und seit über 10 Jahren gibts zwar Alternativen wie Kopfbahnhof21 - http://www.kopfbahnhof-21.de/fileadm...hnhof_2007.pdf aber nur auf wenigen Seiten zusammengefaßt.

Aber es wäre Zeit genug gewesen ein detailliertes Konzept zu erstellen - warum wohl nicht ?
Weil es seit langem schon Engpaß der Kapazität bedingt durch die Lage des Bahnhofs und limitierte Transgleise gibt. Und in Stuttgart ist praktisch alles längst zugebaut dass hier endgültig jede Optimierung unmöglich ist.

Beitrag melden
Querkopf_9 26.08.2010, 20:51
3. Money makes the world go round

Zitat von sysop
Ein Sonderkommando holt Hausbesetzer vom Bahnhofsdach - der Protest gegen Stuttgart 21 wird schärfer. Die Gegner des Großprojekts wollen nicht klein beigeben. Jetzt erst recht nicht.
„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)

Beitrag melden
willi worsig 26.08.2010, 20:54
4. alle Achtung

Meine allerhöchste Wertschätzung für alle Menschen die dort in Stuttgart persönlich für die Rechte des Volkes einstehen und den Mächtigen die Stirn bieten.
Ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben das es so etwas in Deutschland gibt. Sollte uns allen wieder Mut machen und ein Beispiel sein.

Beitrag melden
Walther Kempinski 26.08.2010, 20:54
5. hach Gottchen

Ja, der Platz des himmlischen Friedens. Gehts nicht noch ein bißchen dicker?
Da will man den Bürgern von Stuttgart was Gutes tun und sie machen daraus einen Kampf und Leben und Tod, Diktatur oder Demokratie. Die sollen endlich Ruhe geben, Stuttgart21 wurde mit satter Mehrheit parlamentarisch beschlossen. Es ging ebenso durch die Gerichte und bekam ein OK. Also noch demokratischer gehts nimmer. Wenn man jetzt eine Volksabstimmung will oder das Projekt nur durch Protest verhindern will, dann ist das tatsächlich eine Sauerei. Die Gegner von Stuttgart21 ignorieren die demokratische Entscheidungsfindung komplett. Wenn jemand die Demokratie mit Füßen tritt, dann sind es die Gegner von Stuttgart21.

Also geht endlich nach Hause und verhindert nicht die längst überfällige Renovierung des HBF Stuttgart.

Beitrag melden
position 26.08.2010, 20:55
6. Stuttgarter Appell

Unterstützen Sie unter www.stuttgarterappell.de die Forderung des Stuttgarter Appells nach einem sofortigen Moratorium für alle Baumaßnahmen im Rahmen des Projekts Stuttgart 21 und einem Volksentscheid!

Beitrag melden
HansGusto 26.08.2010, 20:56
7. Propaganda

Platz des himmlischen Friedens? Arrogantes Pack!

Eins können die Demonstranten auf jeden Fall: Propaganda. Ich bin selbst Stuttgarter und ich höre ständig von Leuten dass sie gegen Stuttgart 21 sind, bekomme auf die Frage nach dem Warum aber keine vernünftige Antwort. Die haben alles irgendwo gelesen.

Und das Gegenkonzept K21 ist auch nur eine Illusion. Alleine von den S21 Gegnern erarbeitet und errechnet.

Ich finde das S21 Konzept gut. Viel zu teuer, aber sparen werden die Politiker sowieso nie.

Beitrag melden
Diana Simon 26.08.2010, 20:58
8. Wenn Widerstand zur Pflicht wird...

Am Anfang war ich nur gegen Stuttgart 21. Jetzt ist mir klar, daß das nur ein Symptom ist. Ich werde nicht nur kämpfen, bis Stuttgart 21 gestopt wird, sondern so lange, bis dieser widerliche Geld- und Politikfilz verschwunden ist und die Demokratie wieder in unserem Lande einzieht.

Die Polizisten sollten daran denken: auch für ihre Stellen wird kein Geld mehr da sein, es wird lieber im Boden vergraben.

Beitrag melden
elpaso 26.08.2010, 21:00
9. Durchhalten, weiterdemonstrieren

Hier ist ja schon am Beginn des Projekts klar, dass die Kosten explodieren werden. Und das alles nur, um ein paar Pofilneurotiker zu befriedigen (inkl. dieses eingebildeten Architekten). Die Arroganz der Mächtigen wird immer unerträglicher.

Beitrag melden
Seite 1 von 56
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!