Forum: Politik
"Stuttgart 21"-Räumung: Bürgerkrieg im Schlossgarten

Der friedliche Bürgerprotest gegen das Milliardenprojekt "Stuttgart 21" ist eskaliert: Mit Tränengas und Wasserwerfern hat die Polizei begonnen, das Baugelände zu räumen, viele Demonstranten wurden verletzt. Beobachter machen Regierungschef Mappus für den Gewaltausbruch verantwortlich.

Seite 21 von 152
Joern-Michael 30.09.2010, 20:35
200. Eine friedliche Demonstartion in einem Rechtsstaat

Zitat von fleischwurstfachvorleger
Eine friedliche Demonstartion in einem Rechtsstaat...rechtfertigt nicht den Einsatz von Tränengas und Wasserwerfern.
Sehr richtig.

"Eine friedliche Demonstartion in einem Rechtsstaat" hält sich aber auch an Recht und Gesetz, so dass erst gar kein Polizeieinsatz nötig würde.

Beitrag melden
black_dave 30.09.2010, 20:36
201. Geld regiert die Welt!

Zitat von sysop
Der friedliche Bürgerprotest gegen das Milliardenprojekt "Stuttgart 21" ist eskaliert: Mit Tränengas und Wasserwerfern hat die Polizei begonnen, das Baugelände zu räumen, viele Demonstranten wurden verletzt. Beobachter machen Regierungschef Mappus für den Gewaltausbruch verantwortlich.
Es ist doch klar, wenn dieses Projekt 4.1 milliarten euro kostet, dass es dann auf biegen und brechen durch gesetzt wird. Das hat dann auch nichts mehr mit Demokratie zutun. Da können noch so viele Menschen auf die Straße gehen. Kapitalismus pur.

Beitrag melden
deutscherlohnsklave 30.09.2010, 20:36
202. die regierung in baden-württemberg

hat seit heute fertig. sie hat sich heute selbst abgewählt. eine angemeldete und genehmigte schülerdemonstration mit schlagstöcken und pfefferspray gewaltsam aufzulösen ist ein frontalangriff auf die demokratie. und wenn die cdu nachher argumentiert das auf einer schülerdemo keine jungendlichen sein sollten, wer soll denn dann dorthin gehen?? zudem verdreht die cdu noch weiter die tatsachen indem sie behauptet dass die demonstranten mit pflastersteinen und pfefferspray agiert haben. so ein feiges lügenpack. die cdu ist für mich toter als tot. ein faschistisches lügenpack, unwählbar!!!

Beitrag melden
Harald E 30.09.2010, 20:37
203. Augen auf

Zitat von Hellström
In dem Moment, wo Herr Mappus vorgestern von "Berufsdemonstranten" fabulierte, war ich mir klar darüber das ein solcher Polizeieinsatz bevorsteht. Die Taktik ist ja immer die gleiche: Erst werden die Menschen diffamiert, dann heisst es "Schlagstock frei". Das lief schon in Brokdorf nach genau demselben Schema ab.
Wie sonst könnten sich 1000 !!! hochausgebildete Polizisten gegen 2000 Demonstranten, die sich mehrheitlich aus Kindern, Schülern und älteren Menschen zusammensetzt, wehren können.

Da wird den Demonstranten der geplante und genehmigte Weg versperrt...und dann Feuer frei. "Verhalten sich ja nicht rechtmäßig"

Natürlich werden durch die Massenbewegung auch mal Kinder in die erste Reihe gespült.
"Egal....Feuer frei. Sind ja von den Eltern als Schutzschild (gegen was eigentlich ?) vorgeschoben."

Liebe Stuttgarter.
Bleibt standhaft und gewaltfrei.
Zwingt die Merkel-Cunta friedlich!!!, ihr wahres Gesicht zu zeigen.
Dann hat die Demokratie hierzulande vielleicht noch eine Chance.

Beitrag melden
fleischwurstfachvorleger 30.09.2010, 20:37
204. Mit Gewalt erreicht Herr Mappus nur eines...

Zitat von Florian Geyer
Lieber Herr Freudenreich, bitte googeln Sie einmal nach "Bürgerkrieg". Dann wissen Sie, was ein Bürgerkrieg ist. Spanien 1936, das war ein Bürgerkrieg! Hier erleben wir nur die Brechung ungesetzlichen Widerstandes durch die Polizei. Wackersdorf und die Startbahn West, diese Dimensionen sind noch lange nicht erreicht und das war auch noch kein Bürgerkrieg. Sie sollten dringend bei Ihrer Wortwahl abrüsten!
...die ESKALATION!!!

Demonstrationen friedlicher Bürger sind rechtsstaatliche Mittel einer Demokratie, wie z.B. Streik. Auch wenn Sie darüber eine andere Auffassung haben

Beitrag melden
Wanax 30.09.2010, 20:38
205. Na klar..

Zitat von dissidenz
... immer mehr zu einer Spaß-Demo-Gesellschaft "Hauptsache dagegen". Was das den Steuerzahler wieder kostet oder ob es überhaupt eine Mehrheit in der Bevölkerung für ihre Ansichten gibt ist den Demonstranten doch absolut egal. .
Na klar, sie haben ja den absoluten Überblick ! SIE kennen natürlich den Mob vor Ort. Und über diese kosten machen sie sich sorgen? Pah, die Milliarden an Baukosten, die immer wieder nach oben korregiert werden, (die Milliarden für die Bankenkrise gar nicht erst erwähnt)interssieren da ja nicht, was?

.
Zitat von
Egoisten und mediengeile Selbstdarsteller allesamt. Hauptsache Ich und meine Meinung zählt... auch wenn die Welt daran zugrunde geht..
reden sie jetzt gerade von Politikern? ^^

.
Zitat von
Zu diesem Thema gab es heute schon einen sehr interessanten Artikel im SPON. Aber ich gehe nicht davon aus, dass bei vielen Mitforisten hier eine gesunde Selbstkritik Priorität hat..
Wie stehts denn mit der eignen? Oder alles doof ausser mich?

.
Zitat von
Demo gegen was... Autobahnausbau, Wohnungssanierung, Flughafen, Bahnhof, egal... Hauptsache dagegen..
Unglaublich ! Dieses Pack...stört doch glatt die Bürokraten bei ihrem tun. So was tut der anständige Bürger doch nicht..demonstrieren...pfui...der brave Bürger gibt alle 4 Jahre seine Stimme ab und ist brav still (er hät ja anders wählen können)
.
Zitat von
Wie kann es denn sein, dass sich eine ganz bestimmte Interessensgruppe dazu berechtigt anderen vorzuschreiben zu können was falsch oder richtig ist..
Jetzt reden sie von den Lobbyisten, ja ?
.
Zitat von
Das Projekt wurde mit eindeutiger Mehrheit in einem demokratischen Prozess beschlossen. Punkt..
DIESES Projekt, wie es jetzt steht, wurde mit NICHTEN so vor Jahren beschlossen...jedenfalls nicht zu diesen Kosten !

Wenn ihnen eine Firma , die ihnen ein Haus baut sagt, dass dies sie 1 Million kosten wird (wahrscheinlich) und sie dann nach enigen Jahren Planung erfahren , dass dieses HAus nun doch 3-4 Millionen kosten wird..wie reagieren sie dann?
Wahrscheinlich zahlen sie brav (oder Durchblicker wie sie lasen sich ja von anfang an nicht auf solche dubiosen Geschäfte ein, nicht wahr?)


.
Zitat von
Ps.: Und die Schülergruppe wurde von skrupellosen Erwachsenen instrumentalisiert, ganz bewusst aufgefordert die 'genehmigte' Demo-Route zu verlassen und in die Wasserwerfer geführt. Das machen Terroristen mit Zivilisten auch schon mal... Palästina, Irak oder Afghanistan..
Auch hier: klar, das wissen sie ganz genau...Jugendliche in dem Alter sind einfach zu blöde, um eigene Entscheidungen zu treffen..die MÜSSEN einfach verführt worden sein !

Beitrag melden
underdog 30.09.2010, 20:38
206. ...

Zitat von dr.frostbold
nein, die nötiger und hausfriedensbrecher, genannt demonstranten, sind ganz gewiss nicht das volk.
Soweit ich weiß, ist der Schloßgarten öffentlicher Grund und kein Privatbesitz der Bahn oder von Herrn Mappus.

Zitat von
nach ihrer logik könnte eine zusammengerottete menge ( = teil des volkes) über herrn kachelmann richten, also "rechtsprechung ausüben" nach ihrer lesart von art.20 II gg.
Nö, was Sie da folgern, hat überhaupt nichts mit Logik und schon gar nicht mit meiner zu tun.

Zitat von
sie haben das gg vielleicht gelesen, aber sicher nicht verstanden.
Das behaupte ich einfach mal ganz frech von Ihnen bezüglich meines Beitrags.

Beitrag melden
minimatz 30.09.2010, 20:38
207. ja der...

Zitat von mehrlicht
Auf Bild 2 sieht ja ein Blinder, dass hier ne schlechte Schauspieltruppe am Start ist. Wär er richtig verletzt, liefe dass Blut ganz anders runter. Bilder sind immer die beste Propaganda , das haben sie bestimmt bei den Palästinensern gelernt.

auf Bild 2 sieht eigentlich glücklich aus, das ist völlig offensichtlich, und die anderen beiden sind sicher der Regisseur und der Maskenbildner!

Da muss ich mich richtig beherschen, nicht beleidigend zu werden....

Beitrag melden
kimm100 30.09.2010, 20:38
208. Stuttgart 21

Zitat von hartwurzelholz
Wo waren sie, als man das Ganze beschlossen hat? Wo, als man die Verträge(!) unterzeichnet hat. Stand doch damals auch schon alles in der Zeitung, wen hats denn da interessiert? Jetzt hat man also wieder was entdeckt, wo man als einfacher, unterdrückter Bürger gegen das böse Imperium aus Politik und Polizei protestieren kann. Wahlbeteiligung jedes Jahr im Keller, dann aber anfangen, fünf vor Zwölf aufzumaschieren. Wenn man das Ziel mit Schweigemärschen und friedlichen Aktionen nicht erreicht, dann wird eben randaliert, weil man hat ja Recht und nur das zählt. Gibt wieder schöne Bilder von fiesen Polizisten, die "harmlose Schüler" eiskalt mit Reizgas besprühen (war bestimmt nur friedlich dagesessen), das will man sehen. Dass Stuttgart 21 aber auf demokratischer Basis beschlossen und mit wasserdichten Verträgen unterzeichnet wurde, interessiert plötzlich keinen mehr. Und zum "harten, provokativen Vorgehen der Polizi": Wieviel deutliche Aufforderungen, den Platz zu räumen erfolgen vor jeder Räumung? Drei? Das ist keine Bitte, das sind Anordnungen der Polizei! Ist natürlich ärgerlich, wenn man sich gerade in Rage gepfiffen und -schrien hat und dann so einer voll ausgerüsteten Hundertschaft weichen soll. Aber man hat auch in einer Demokratie nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten. Es gibt genug kreative, originelle und vor allem legale Wege, seinen Argumenten Gehör zu schaffen. Und dann noch Kinder in die erste Reihe setzen (man könnte böse behaupten: als Schutzschild).. Im Grunde klarer Fall fürs Jugendamt. Lange Rede kurz: Die sicherlich guten Argumente der Protestler in Ehren: Es geht nicht darum, einen Kernreaktor in die Innenstadt zu bauen- sondern einen Bahnhof. Also Kommt runter Leute, wirklich.
Komm rauf auf den Zug der Demokratie, denn wir sind das Volk, und wir bestimmen die Richtlinien der Politik, deine Argumente sind nur zynisch.

Beitrag melden
Tikal69 30.09.2010, 20:38
209. Seltsam

Zitat von sysop
Der friedliche Bürgerprotest gegen das Milliardenprojekt "Stuttgart 21" ist eskaliert: Mit Tränengas und Wasserwerfern hat die Polizei begonnen, das Baugelände zu räumen, viele Demonstranten wurden verletzt. Beobachter machen Regierungschef Mappus für den Gewaltausbruch verantwortlich.
Mir ist aufgefallen, dass es hier einige heftige Unterstützer des Projekts "Stuttgart 21" gibt und gegen die Demonstranten wettern, wobei sie sich alle ziemlich zur gleichen Zeit hier im Forum angemeldet und ungefähr die gleiche Anzahl an Beiträgen geschrieben haben. Kann natürlich alles Zufall sein - oder die CDU-Zentrale oder eine beauftragte PR-Agentur unternimmt den Versuch, die öffentliche Meinung zu beeinflussen.
Aber vielleicht sehe ich ja auch nur Gespenster... ;-))

Beitrag melden
Seite 21 von 152
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!