Forum: Politik
Super-Wahlsonntag: Hohe Beteiligung in allen drei Bundesländern
Getty Images

In wenigen Stunden schließen die Wahllokale: In Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt gehen dieses Mal deutlich mehr Bürger an die Urnen als 2011.

Seite 4 von 6
PolitBarometer 13.03.2016, 17:26
30.

Es könnte natürlich auch sein, dass heute nur deshalb so viele Wahlberechtigte zur Urne hingehen, um Merkel eine klare Abfuhr zu erteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zr2013 13.03.2016, 17:27
31. Grüne und Heckler & Koch

Wie kann es sein, dass die Grünen Geld annehmen, das u.a. von Heckler & Koch stammt? M.E. haben die Grünen damit ihre Glaubwürdigkeit verspielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amwald 13.03.2016, 17:28
32. und, .... was soll der geneigte wähler dann wählen ??

Zitat von Herbert Schambeck
Dann geh hin! Gegen Glyphosat und TTIP und gegen Parteien, die Deutschland schaden. Gegen Merkel-CDU und AfD/NPD. Die eine hat schon genügend Schaden angerichtet und die anderen sollen dazu keine Chance bekommen.
kommen Sie mir aber jetzt nicht mit FDP, Grünen, Linken; SPD oder der Partei bibelfester UNchristen, der Tierschutzpartei oder was weiß ich noch alles daher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 13.03.2016, 17:30
33.

Zitat von steveleader
ob Deutschland sich von Hasspropaganda beeindrucken lässt oder seine Werte verteidigt und seine positive Grundeinstellung allen Menschen gegenüber zum Ausdruck bringt.
Welche Werte sollen denn hier verteidigt werden, etwa wie man Flüchtlinge anlockt und sie dann in Elendslagern ihrem Schicksal überlässt oder mit einem radikal regierten Land wie der Türkei eine Art Menschenhandel vereinbart, ist dass Ihre Wertevorstellung? Meine jedenfalls nicht!
Wer eine solche Politik betreibt muss auch seine Versprechen gegenüber diesen Menschen einlösen und so wie derzeit damit umgegangen wird dient lediglich dazu Wähler zu generieren und das auf Kosten dieser hilfsbedürftigen Flüchtlinge. Einfach nur armselig eine solche selbstgefällige Politik aus dem goldenen Käfig heraus und der Michel merkt mal wieder nicht worum es eigentlich geht und glaubt noch dies alles sei eine tolle Politik!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hapeschmidt2 13.03.2016, 17:33
34. Egal wie....

Egal wie die Wahlen heute ausgehen. Die Welt wird sich weiter drehen und ich muss morgen zur Arbeit.

Etwas weniger Hysterie wäre angebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amwald 13.03.2016, 17:36
35. ich trau mich echt nicht dagegen anzuwetten

Zitat von 200MOTELS
dass die echten Demokraten alle zuhause geblieben sind und nur die Pseudo Demokraten Wählen waren !
ist auch echt keine Ironie, nur damit hier keien Missverständnisse aufkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 13.03.2016, 17:36
36. Stimmt ...

Zitat von helmutderschmidt
[Die Einschüchterung mündiger Bürger...] Die Einschüchterung mündiger Bürger... durch die etablierten Parteien. Hoffentlich wird das nicht Realität!
... hoffentlich gibt es ein deutliches Signal in Richtung Kanzlerin, welches man im Arbeitsrecht als Abmahnung bezeichnen würde. Warten wir mal ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 13.03.2016, 17:36
37.

Welche Werte sollen denn hier verteidigt werden, etwa wie man Flüchtlinge anlockt und sie dann in Elendslagern ihrem Schicksal überlässt oder mit einem radikal regierten Land wie der Türkei eine Art Menschenhandel vereinbart, ist dass Ihre Wertevorstellung? Meine jedenfalls nicht!
Wer eine solche Politik betreibt muss auch seine Versprechen gegenüber diesen Menschen einlösen und so wie derzeit damit umgegangen wird dient lediglich dazu Wähler zu generieren und das auf Kosten dieser hilfsbedürftigen Flüchtlinge. Einfach nur armselig eine solche selbstgefällige Politik aus dem goldenen Käfig heraus und der Michel merkt mal wieder nicht worum es eigentlich geht und glaubt noch dies alles sei eine tolle Politik!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anjo1970 13.03.2016, 17:42
38. Wahnsinn...

Eine hohe Wahlbeteiligung ist wohl kaum das Ergebnis einer Einschüchterung der sog. etablierten Parteien. Vielmehr haben mehr Wahlberechtigte als bei den letzten Wahlen erkannt, dass ihr Recht auch wahrnehmen sollten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
recepcik 13.03.2016, 17:44
39. Die Bundeskanzlerin

Ist schuld am erstarken der AfD. Durch die falsche Flüchtlingspolitik und dem Kuschelkurs mit der islamistischen Türkei hat sie die Wähler der CDU der AfD in die Arme getrieben. Dafür wird sie heute abgestraft werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6