Forum: Politik
SUV in Städten: Die sinnlose Panzerkapsel
Paul Zinken/ DPA

Schon die Bezeichnung "Stadtgeländewagen" zeigt die Absurdität des Autotyps SUV, der weder fürs Gelände gebraucht wird noch für den Transport von Sportgerät, sondern einzig der persönlichen Aufrüstung im Straßenverkehr dient.

Seite 39 von 103
freidenker! 09.09.2019, 20:25
380. So ist das also, Epileptiker können also bei uns "SUV" fahren ...

So so, Epileptiker können also bei uns "SUV" fahren ... Ist das jetzt eine Schutzbehauptung damit die Staatsanwaltschaft von einer Mordanklage Abstand nimmt? Dann muß aber der Fahrer in Psychatrie eingeliefert werden, damit er dort von Ärzten und Psychiatern behandelt werden kann. Wie ist das dann eigentlich mit dem Führerschein. Wird der eingezogen? Wie sieht das mit der Versicherung aus? Können die Angehörigen der Toten auf Schmerzensgeld klagen? Interessante Fragen, aber das ein Epileptiker solch eine Auto fahren kann ist schon ein Hammer. Da fragt man sich, ob unsere Gesellschaft als solche selber nicht an Epilepsie leidet ...

Beitrag melden
damianschnelle 09.09.2019, 20:26
381. Ich

Ich fahre keinen SUV. Ich finde diese pauschale Instrumentalisierung aber grenzwertig. Was ist denn ein SUV? Auch ein Skoda Kamiq oder einer der anderen Kleinwagen in diesem Segment? Ich habe diese Frage hier schon mal gestellt, ohne Antwort zu erhalten. Für viele Leute mit gesundheitlichen Einschränkungen sind diese Fahrzeuge ein Segen, da sie so ihre Mobilität erhalten können.

Beitrag melden
wutbürger23 09.09.2019, 20:27
382. Widerwärtige grüne Heuchelei

So ein Unfall hätte mit jedem anderen Fahrzeug passieren können.
Dass jetzt wieder die Grünen eine Solche Situation instrumentalisieren ist typisch.
Natürlich sind diese Schlitten überflüssig, aber das trifft auch für die grünen Heuchler zu!

Beitrag melden
Immer hinterfragen 09.09.2019, 20:27
383. was ist ein SUV?

aha, wenn ein Porsche 911 mit 80 in die Menschen gerast wäre, dann wäre der Unfall weniger schlimm gewesen? Glaubt das wirklich jemand? Ist der GOLF Plus auch schon ein SUV? Oder ist es vielleicht eher die Fahrzeugmasse, resp. die kinetische Energie, die sich freien Lauf schafft? Ich fahre seit Jahren einen X3, weil die Übersicht besser ist, er Allrad mit Automatik hat. Der Verbrauch? Im Mix 5,5 Ltr./100km Diesel. Natürlich Diesel, weil deutlich weniger CO2 produziert wird als beim Benziner. Ich verzichte gerne auf dieses Auto, wenn per Gesetz festgelegt wird, dass niemand ( und ich meine NIEMAND) in diesem Land ein Auto mit mehr als 3Ltr/100km fahren darf. Ich denke, hier wird wieder mal ein tragischer Unfall für eine völlig irrationale Diskussion mißbraucht.

Beitrag melden
BoMbY 09.09.2019, 20:27
384.

Zitat von spondabel
Die Sache ist kompliziert. Es gibt mittlerweile auch jede Menge kleine suv's, die durchaus für die Stadt taugen.
Sie bieten nur effektiv keinerlei Mehrnutzen, außer dass die Insassen sich "sicherer fühlen" - viele Leute scheinen mittlerweile zu meinen SUVs können ihre schlechte Fahrweise kompensieren. Abgesehen davon verbrauchen sie durch schlechten Luftwiederstand unnötig viel Sprit.

Beitrag melden
zweitakterle 09.09.2019, 20:28
385. um solche religiös geführten Debatten zu vermeiden,

da sie sich an läppischen Egotrips orientieren :
für die einen sind SUVs Monster, die keiner in der Innenstadt brauch...
für die anderen sind es einfach Autos, die man doch einfach mal haben darf...

das größte Fortbewegungsmittel in der Innenstadt ist die Tram.....geeignet durchaus eine Kinderschar in der Zahl einer Fußballmannschaft zu transportieren....
Der Rest erledigt Amazon....

Also meine Empfehlung :

Die Innenstadt komplett für private Autos sperren ! Es gibt noch andere Mittel, Menschen neidisch zu machen.
Ich brauche ebenso keine SUV-Tussis vor mir, die im Handystress beinahe jede Ampel verschläft!

Beitrag melden
volker_reklov 09.09.2019, 20:29
386. Medien-Hetze...?

Jeden Tag wird eine neue Polit-Mediensau durchs Land gehetzt. Wenn es nicht der SUV ist, ist es ein bedeutungsloser Ortsvorsteher, die Plastiktüte oder sonst eine Nachricht über die Politiker und Medien einvernehmlich herfallen. Man kann sich nur noch mit grausen abwenden...
Verbietet einfach was nicht gefällt und fertig und sucht nicht immer bei anderen die Schuld...

Beitrag melden
claus7447 09.09.2019, 20:29
387. hfs70 heute, 19:58 Uhr

Die Frage stelle ich mir auch? Was wäre das Ergebnis wenn ein 200 Mercedes, oder ein 3er BMW, oder ein Kia gewesen wäre? Wenn ein Steuerungsinstrument gewollt ist. Spritpreise hoch, Diesel wie Benziner nach echten CO2 ausschließlich besteuern.

Beitrag melden
michibln 09.09.2019, 20:29
388. SUV sind groß und unsinnig...

...aber ich verstehe nur nicht, was sie in dieser Hinsicht von Limousinen unterscheidet. Panamera gut, Cayenne schlecht. Kann mir das jemand erklären?

Beitrag melden
Ex-Mitarbeiter 09.09.2019, 20:29
389. Framing für Anfängern

SUV=Panzer. Einfach nur peinlich diese Neidebatte. SUV sind legale Produkte. Wer sie mag soll sie sich kaufen. Wer nicht der halt nicht! In einer Demokratie muss man auch mal aushalten, dass es andere Meinungen/Geschmäcker gibt.

Beitrag melden
Seite 39 von 103
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!