Forum: Politik
Syrien: Frankreich bereitet Luftschläge gegen IS-Terroristen vor
AP

Erst sollen Aufklärungsflieger aufsteigen - schon bald könnten Kampfjets folgen: Frankreich hat beschlossen, sich mit seiner Luftwaffe am Kampf gegen den IS zu beteiligen. Auch bei den Briten laufen Vorbereitungen.

Seite 6 von 7
Inselbewohner 07.09.2015, 14:33
50. Nun....

Zitat von fred-vom-saturn
Bodentruppen! So wie im Irakkrieg sollten 700.000 Soldaten im Irak und Syrien einmarschieren. Gegen diese geballte Feuerkraft hätten die Steinzeit Fanatiker keine Chance. Auf Russland sollte man keine Rücksicht nehmen. Was will Putin denn machen, einen Krieg gegen den Westen führen. Das ist Absurd und würde sein Ende bedeuten. Wir sollten uns endlich frei machen uns vor China oder Russland zu fürchten. Das sind selbst Diktaturen und mit denen verhandelt man nicht. Alles andere wird als Schwäche gedeutet.
...wenn man von einem anderen Planeten kommt könnte man schon zu solch einer Sicht der Dinge kommen. Wo will man aber 700.000 Soldaten hernehmen? Kein Land der Erde will seine Soldaten im Kampf gegen die religiösen Irren opfern
Die Rücksichtslosigkeit gegenüber Rußland (wieso eigentlich China?) könnte uns aber ganz übel aufstoßen. Eine Kraftmeierei nützt niemanden etwas und die Russen werden sich von so einem Schaupiel nicht beeindrucken lassen. Im Gegensatz zu Ihnen halte ich, dass nicht verhandeln für eine Schwäche. Nur wer etwas zu bieten hat kann auch verhandeln. Leider ist da nicht viel was wir anbieten könnten. Einzig allein die Person Assads und dessen Diktatur stände zur Disposition aber das will der Westen nunmal nicht.
Ich hoffe nur, die Bomber treffen nicht "versehentlich" die Russen, dann wirds brennzlig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hummelhirte 07.09.2015, 14:42
51.

Wenn wir in Deutschland über eine einsatzfähige Luftwaffe verfügen würden, hätte ich gesagt, wir sollten die Drecksarbeit nicht immer andere machen lassen. Nach derzeitigem Stand, bleibt uns nichts anderes übrig als den Franzosen die Daumen zu drücken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Inselbewohner 07.09.2015, 14:43
52. Also....

Zitat von Spegelfan1
Es ist ja eine noble Geste, dass Putin mit Bodentruppen Assad unterstützen will. Nur in welche Richtung soll das gehen, mit Assad gegen den IS, den dieser ja bisher unterstützt hat. Wenn Russland jetzt Assad unterstützt, dann .....
...ihre "Schlußfolgerungen" sind mit abenteuerlich noch nett umschrieben. Wie kann man nur auf solchen Unfug kommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Inselbewohner 07.09.2015, 14:50
53. Natürlich......

Zitat von willibaldus
fast ausschliesslich im Irak auf Bitten der dortigen Regierung. Dass Russland (Russland = SU weil Russland sich zur Zeit als alleiniger Nachfolger der SU in allen Aspekten sieht) immer noch "seine" Diktatoren stützt, nehme ich ihm übel. Die Amis haben wenigstens in Ägypten still gehalten und dem ordentlich gewählten Präsidenten gratuliert auch wenn es nicht gerade der Wunschkandidat war.
....unterstützt Rußland seine Diktatoren, soviel gibs ja nicht mehr wenn ich es recht besehe, genauso wie die USA seine Diktaturen unterstützt und davon gibt es noch ein paar in der Gegend. Warum darf der eine was der andere nicht darf? Moralische Bedenken? Nun diese haben die USA bei den Saudis, Katar, Kuweit und andere auch nicht. Aber wie ich in einem anderen post schon schrieb, das sind dann unsere "guten" Diktaturen. Über das bischen steinigen, köpfen und auspeitschen decken wir den Mantel des Schweigens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spegelfan1 07.09.2015, 15:03
54.

Zitat von Inselbewohner
...ihre "Schlußfolgerungen" sind mit abenteuerlich noch nett umschrieben. Wie kann man nur auf solchen Unfug kommen?
Wieso Unfug, andere Artikel haben ähnliche Schlussfolgerungen geschrieben. Warum geht Putin nach
Syrien, bestimmt nicht um dort Aufbauhilfe zu leisten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jensito15 07.09.2015, 15:06
55. 2 Freunde unter sich.

Fein, Diktatoren unter sich. Warum nicht: Russische Fassbomben auf z.B auf Allepo. Irgendwann ist dann der Pöbel raus aus Syrien und nur noch Assad-Anhänger im Lande. Danke Putin für diese Flüchtlingshilfe. Genossin Wagenknecht wird's dir lobend danken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 07.09.2015, 15:19
56. Gegenfrage

21.
bammy heute, 13:37 Uhr
[Zitat von Dengaranzeigen...] Sie wissen das Assad gerade mal noch ein Viertel Syriens unter Kontrolle hat?" Zitatende. --------------------------- Und woran liegt das? - Mit der Aufrüstung der ominösen PSA wurden auch die Saudifreunde vom ISIL aufgerüstet. Vom Westen, wohlgemerkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dengar 07.09.2015, 15:27
57. Stimmt

30.
adal_ heute, 13:54 Uhr
[Zitat von Dengaranzeigen...] Woher wissen Sie eigentlich, dass die Anti-IS-Allianz gegen "den Willen des...Machthabers" (nett formuliert) in Syrien operiert? Dient sich nicht gerade sogar Putin, Assads lebenswichtiger Unterstützer, der Anti-IS-Allianz an?" Zitatende. -------------------------- Assad hat Putin um Hilfe gebeten, vor Jahren übrigens schon. Ein legitimes Vorgehen eines Präsidenten eines souveränen Staats, oder wollten Sie mir da widersprechen? - Alle anderen Nationen fallen uneingeladen ein, vergessen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auweia 07.09.2015, 15:42
58. Na dann

Zitat von flaviussilva
Haben Sie die Artikel von Spiegel und SPON zum Thema Zustand der Bundeswehr in der letzten Zeit verfolgt ? Sollten alle Artikel so zutreffen, dann ist unsere Truppe für so einen Einsatz weder vorbereitet noch dafür ausgerüstet.
Mehr Personal einstellen, mehr und bessere Ausrüstung kaufen und mehr und intensiver trainieren. Aber dann bitte nicht beschweren wenn es mal wieder einen lauten Jetüberflug gibt (Sound of Freedom) , Reservisten eingezogen werden (Sport tut gut) oder Leistungen nach dem SGB gekürzt werden müssen (wg. der hehren Aufgabe).
;-)
Ach ja, für den allfälligen "ad-personam"- Kommentar: Ich würde selber hingehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bammy 07.09.2015, 15:43
59.

Zitat von Inselbewohner
....unterstützt Rußland seine Diktatoren, soviel gibs ja nicht mehr wenn ich es recht besehe, genauso wie die USA seine Diktaturen unterstützt und davon gibt es noch ein paar in der Gegend. Warum darf der eine was der andere nicht darf? Moralische ....
Wenn wir weiter so schön leben wollen, müssen wir uns mit den Gegebenheiten arrangieren. Ohne Erdöl können wir einpacken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 7