Forum: Politik
Syrien-Konflikt: USA erklären sich zum Eingreifen bereit
DPA

Die Welt schaut nach dem schweren Giftgasangriff nach Syrien, die USA bereiten sich auf eine Intervention vor: US-Verteidigungsminister Hagel sagte, das Pentagon sei bereit für ein militärisches Eingreifen. Präsident Obama müsse sich nur dafür entscheiden.

Seite 1 von 32
blob123y 25.08.2013, 08:25
1. Das sollten die Amis bloss nicht machen

denn die Hintermaenner dieser Aktion sitzen mit Sicherheit auf der arabischen Halbinsel, ich tippe auf die Saudis die versuchen die Amis da reinzuziehen. Wenn der Assad das veranstaltet haette waehre da ein Flugzeug im Spiel gewesen, war es aber nicht.



Zitat von sysop
Die Welt schaut nach dem schweren Giftgasangriff nach Syrien, die USA bereiten sich auf eine Intervention vor: US-Verteidigungsminister Hagel sagte, das Pentagon sei bereit für ein militärisches Eingreifen. Präsident Obama müsse sich nur dafür entscheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
intifada 25.08.2013, 08:30
2. war ja klar

die USA wollen den krieg beginnen, wahrscheinlich noch vor den beweisergebnissen. die USA sollten lieber mal vor ihrer eigenen Haustüre kehren und ihre Bürger krankenversichern. Anstatt geld in kriegen zu verpulvern das die USA nicht hat. klingt ja wie gemacht so ein Angriff mit Giftgas für eine Intervention. komisch genau wenn die uno Inspektoren da sind. das klingt für mich eher nach etwas selbstgemischtem giftgas. bei sarin vx senfgas etc sterben sogar die helfer bei Kontakt mit kontaminierten opfern. naja wir werden die Wahrheit bestimmt nie erfahren wenn die USA und nato jetzt offen mitmischen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
5michael5 25.08.2013, 08:34
3. Lieber spät als nie..

Man hätte Asads Geister - Milizen und Spezialeinheiten schon vor längerer Zeit stoppen können und damit auch das Aufkommen dieser Wahnsinnigen Jihadisten ausbremsen können. Dies war vorhersehbar, nun wird es verflucht schwierig werden, noch einigermassen moderate Kräfte zu finden.
Nun folgt noch ein Aufschrei der Anti -Amerikaner und Schreiberlinge der Syrischen -Botschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein anderer 25.08.2013, 08:35
4.

Zitat von sysop
Die Welt schaut nach dem schweren Giftgasangriff nach Syrien, die USA bereiten sich auf eine Intervention vor: US-Verteidigungsminister Hagel sagte, das Pentagon sei bereit für ein militärisches Eingreifen. Präsident Obama müsse sich nur dafür entscheiden.
Ein Eingreifen wird die gegnerischen Aussenmächte des Stellvertreterkriegs in Syrien unter Zugzwang setzen.
Und wie wird Israel weiter vorgehen da ihre Schutzmacht nun vor Ort in Stellung ging?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aufdenpunktgebracht 25.08.2013, 08:35
5. Immer das selbe

Zitat von sysop
Die Welt schaut nach dem schweren Giftgasangriff nach Syrien, die USA bereiten sich auf eine Intervention vor: US-Verteidigungsminister Hagel sagte, das Pentagon sei bereit für ein militärisches Eingreifen. Präsident Obama müsse sich nur dafür entscheiden.
Möchtegerngroß Cameron und Friedensnobelpreisträger Obama wollen offensichtlich ihre neuen Waffen testen. Hoffentlich beteiligt sich Europa und besonders Deutschland nicht an diesem Treiben.

Syrien ist nicht damit geholfen, wenn sich Fremde in den Konflikt einmischen. Das müssen die unter sich klären. Entweder den Despoten behalten, oder die an die Macht lassen, die einen despotischen Gott verehren, der sich wie der weltliche Despot anbeten und verherrlichen läßt. Vom Regen in die Traufe.

Solange die Volksseuche Religion die Welt beherrscht, gibt es keinen Frieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mimimat 25.08.2013, 08:37
6. Hmmmm

Was ist aber, wenn diese Version der Geschichte richtig ist?
Oder aber: Bei einem Granatenangriff wurde ein C-Waffenlager der Aufständischen getroffen und diese wollen es jetzt als Giftgasangriff hinstellen?
Im Krieg stirbt die Wahrheit zuerst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
David67 25.08.2013, 08:37
7. Wer kann die Kriegstreiber noch stoppen,

die nach dem Irak und Libyen einen weiteren Staat der Region zerstören wollen? Nach Syrien ist das Tor zum Iran frei.
Die Weltöffentlichkeit hätte eine Aufarbeitung des völkerrechtswidrigen Irakkrieges fordern müssen unter Einbeziehung von den Haag. Auch die EU hat nichts in dieser Richtung getan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
extranjero 25.08.2013, 08:39
8.

Zitat von sysop
Die Welt schaut nach dem schweren Giftgasangriff nach Syrien, die USA bereiten sich auf eine Intervention vor: US-Verteidigungsminister Hagel sagte, das Pentagon sei bereit für ein militärisches Eingreifen. Präsident Obama müsse sich nur dafür entscheiden.
Obama ist gut beraten, nicht einzugreifen. Erstaunlicherweise wird er auch von deutschen guten Menschen dazu aufgefordert. Sollen diese doch die Bundeswehr nach Syrien schicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trashschollie 25.08.2013, 08:40
9. das alte spiel. wieder einmal.

Zitat von sysop
Die Welt schaut nach dem schweren Giftgasangriff nach Syrien, die USA bereiten sich auf eine Intervention vor: US-Verteidigungsminister Hagel sagte, das Pentagon sei bereit für ein militärisches Eingreifen. Präsident Obama müsse sich nur dafür entscheiden.
wer soll das denn glauben?
warum sollte syrien ausgerechnet jetzt giftgas einsetzen?
militärisch blödsinn und stellt sie völlig an den rand.

schluss damit! wir kennen diese lügen um sich überall einzumischen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 32