Forum: Politik
Syrien-Krieg: Russland schickt noch mehr Kriegsschiffe ins Mittelmeer
AFP

Im Syrien-Konflikt verschärfen sich die Spannungen erneut. Russland entsendet weiteres Kriegsgerät - und kündigt ein Atomabkommen mit den USA auf.

Seite 1 von 4
tangentiale 05.10.2016, 23:37
1. Dann kann man nur noch hoffen...

....das dieser Konflikt nicht noch zum großen Crash führt.Den russischen Bären bis aufs Blut zu reizen,kann für uns nur schlimme Folgen haben.Die Amis sind weit weg und schweren sich einen Sch.... um Europas und Deutschlands Interessen.

Beitrag melden
Surgeon_ 06.10.2016, 00:46
2. Putin

kann einen Weltkrieg auslösen. Und er hat nichts zu verlieren. Menschen sind ihm eh egal. Und er gehört schon lange zur Achse des Bösen ! Er er liebt alle Diktatoren. Und Eingreifen wie die USA um der Gerechtigkeit willen gibt es bei ihm nicht. Es geht nur um Macht. Er ist böse und nicht gut !

Beitrag melden
spiegelneuronen 06.10.2016, 01:24
3. Ist denn das die possibility - unglaublich?

Schade, dass die Meldung über das Manöver Saudi-Arabiens und seiner Verbündeten im Persischen Golf und der Straße von Hormus sowie deren Anzahl an Kriegsschiffen keinerlei Erwähnung findet.

Sollte Russland tatsächlich das Assad-Regime unterstützen? Ist das nicht derselbe Assad, der von der UNO als Vertreter Syriens anerkannt worden ist und Russland um militärischen Beistand bat? Das ist eine echte Skandal-Meldung für die Rubrik "Politik". - Vielleicht aber auch nicht!

Wie läuft es eigentlich mit der militärischen Bodenoffensive der türkischen Truppen?
Wer hatte die angefordert? Daesh/IS oder wer?

Welche Rolle spielt eigentlich der, von den USA einseitig modifizierte, Entsorgungsmodus bei der Aussetzung des Atomabkommens? Hatten die Russen dem nicht bereits vor Abschluss des Abkommens widersprochen?
Antwort im Artikel? - Leider nicht auffindbar.

Beitrag melden
WeissAuchAllesBesser 06.10.2016, 01:25
4. Früher war alles besser

Im "Kalten Krieg" waren die Fronten wenigstens noch klar: Im Fall des Falles hätte man sich Russland unterwerfen und zum Stalinismus konvertieren können. Das klingt zwar nicht verlockend, hätte aber als Notbremse vor dem Atomkrieg wirken können.

Würde es uns heute helfen, wenn wir unserer iPhones verbrennen, mit nacktem Oberkörper zum Media Markt reiten und dort russische Mobiltelefone kaufen würden? So ungefähr müsste die Konvertierung zum Putinismus doch ablaufen...

Beitrag melden
broväsor 06.10.2016, 02:05
5. Stellvertreterkrieg - Kalter Krieg

Seit Jahren hätte eigentlich jedem klar sein müssen, dass wir auf eine Neuauflage des Kalten Kriegs zusteuern. Nun sind wir mitten drin und sollten uns die Frage stellen, wer ein Interesse gehabt haben könnte, die gesamte Weltgemeinschft in diese Situation hinein zu manövrieren. Zufällig entsteht ein solcher Konflikt nicht.

Beitrag melden
thequickeningishappening 06.10.2016, 02:11
6. In Ost Aleppo leben, je nach Schaetzungen

noch zwischen 200 und 300Tsd Menschen. Der Grossteil der Bevoelkerung floh (ueber 600.000 nach West Aleppo, der Rest an die Kueste oder andere Landesteile/Ausland). Dies geschah schon lange bevor Russland aktiv in den Konflikt eingriff. In West Aleppo herrscht relative Ordnung wenn man vom Granatenbeschuss durch Al Nussra & Co absieht!

Beitrag melden
quark2@mailinator.com 06.10.2016, 03:57
7.

Hmmm ... das riecht mal wieder verdammt nach ökonomischer Austrocknung. Dieser Krieg in Syrien kostet Rußland Geld, daß es nicht hat. Am Ende wird die Bevölkerung sauer ... Dieser Stützpunkt im Mittelmeer ist strategisch natürlich extrem wichtig, aber trotzdem ... Von den ganzen armen normalen Menschen dort will ich lieber gar nicht anfangen. Was hat man groß getönt, Assad, Sadam, Ghadafi zu beseitigen, aber was hat das für die normalen Menschen wirklich gebracht ? Die Wirtschaft ist so zerstört, daß diese Länder ihre Resourcen in Zukunft verschenken müssen. Kaputte Zukunft ...

Beitrag melden
joG 06.10.2016, 05:17
8. Rusland zieht eine. ...

...rote Linie und weiss, dass das nur mit Waffen sicher geht, wie Putin auch in Georgien, Transnistrien oder der Ukraine uns zeigte. Russland wiil Syrien bestimmen und offenbar soll der Diktator das Volk behalten.

Beitrag melden
90-grad 06.10.2016, 05:55
9. Die

Stationierung des S-300 soll vermutlich die USA vor weiteren, "versehentlichen" Bombardements abschrecken?

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!