Forum: Politik
Syrien-Krieg: US-Militär will notfalls auch Assads Armee bombardieren
AP/dpa

Vom US-Militär ausgebildete Rebellen sollen in Nordsyrien eine Sicherheitszone errichten. Das Pentagon will die Aufständischen nicht nur vor dem "Islamischen Staat" schützen - notfalls will die Luftwaffe auch Angriffe der syrischen Armee abwehren.

Seite 1 von 7
altchemnitzer 03.08.2015, 07:50
1.

Nun da werden die Amis ja wohl bald "empfindliche" Sanktionen der EU treffen. Einfach mal so nen Krieg in nem fremden Land führen geht das?

Beitrag melden
leonardo23 03.08.2015, 07:58
2. konsequent

das war zu erwarten und ist auch konsequent. Das ist jedoch theoretisches Szenario das nicht eintreten wird.

Beitrag melden
ththt 03.08.2015, 08:00
3. Realitätsfremd

Obama hat völlig den Verstand zur Realität verloren. Von seinen 60 (!) ausgebildeten "moderaten" Rebellen sind bereits 5 tot, 18 sind desertiert oder verwundet und 25 wurden von der al-Nusra Front verhaftet. Die verbleibenden 12 Rebellen sollen also die Sicherheitszone stabil halten? Übrigens, diese moderaten Rebellen waren es auch, die in einem Brief die al-Nusra Front (al Qaida) ihre "Brüder" nannte. Das nenne ich moderat!

Beitrag melden
rwinter77 03.08.2015, 08:02
4. Syrien weiter zersplittern?

Die "Libanisierung" Syriens soll also weitergehen. Im Westen Assad, im Osten der IS, im Norden die Kurden. Und jetzt noch ein NATO-Brückenkopf im Norden von US- und türk. Gnaden. Und wieder unter dem Deckmantel des Kampfes gegen den Terror, diesmal den der "Terrormiliz" IS. Demnächst kommt noch eine israelische Schutzzone für die Drusen im Südwesten hinzu?
Entweder ein Zeichen der Hilflosigkeit, oder Teil einer Strategie zur weiteren Destabilisierung der Region!

Beitrag melden
hdwinkel 03.08.2015, 08:03
5. Völkerrecht

Bisher war noch nichts davon zu lesen, daß der UN-SR eine 'Sicherheitszone' auf dem Territorium Syriens beschlossen hätte.
Aber das Völkerrecht gilt für die Großmächte ja ohnehin nur, wenn es den eigenen Interessen nützt.

Beitrag melden
sachse78 03.08.2015, 08:03
6. Komisch

Ich verliere langsam den Überblick. Wer sind noch gleich die Guten? Kann Spon mal ne Lagekarte veröffentlichen?

Beitrag melden
humptata 03.08.2015, 08:03
7. Ja, natürlich, notfalls

bombardieren die US auch Assads Armee.

Nur notfalls, natürlich.

Weiß man schon, was der UN-Sicherheitsrat dazu sagt?

Beitrag melden
g.s.hess 03.08.2015, 08:11
8.

Erst ausbilden und dann von der Türkei bombardieren lassen. Wo ist der Sinn?

Beitrag melden
Leser161 03.08.2015, 08:11
9. Rebellen? Sicherheitszone?

Nichts gegen Rebellen. Es gibt solche und solche. Aber Rebellen rebellieren gegen etwas. Sie eroben und führen einen Umsturz herbei. Rebellen sichern nicht. Was die USA da betreiben ist eine von aussen verordnete Spaltung Syriens und ich frage mich wie das mit den guten und vernünftigen Grundsätzen der westlichen Wertegemeinschaft vereinbar ist. Auf derselben Grundlage hat Putin die Krim von der Ukraine abgetrennt. Im passte die Regierung in Kiew nicht in den Kram also hat er zugeschlagen.

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!