Forum: Politik
Syrien: Luftangriffe können Vormarsch des IS nicht stoppen
AFP

Die US-geführte Allianz verstärkt ihre Luftangriffe auf den "Islamischen Staat". Doch die Terrormiliz zeigt sich davon kaum beeindruckt: Erstmals hat sie eine Kurdenstadt an der syrisch-türkischen Grenze beschossen.

Seite 6 von 15
spon-facebook-1293013983 28.09.2014, 01:16
50. Obama und Bush

Wahrscheinlich beides passable Präsidenten - nur jeweils zur falschen Zeit. Nach 9/11 wäre ein Obama besser gewesen, momentan ertappe ich mich doch tatsächlich dabei, mir mal wieder einen Bush am Abzug zu wünschen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bk1299 28.09.2014, 01:21
51. Das mit den Luftangriffen

is aber jetzt nix neues....
Das hatten wir schon mit den Taliban, die waren auch resistent gegen F-15. Ist Obama so naiv zu glauben Terroristen könnten mit Kampfflugzeugen erledigt werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carolian 28.09.2014, 01:23
52. Verankerung in der Bevölkerung

Die Pressestories über die die "IS" sind sowieso ein Schmarren. Bei der sog. "IS" handelt sich wieder um eine Sammelbezeichnung der CIA für verschiedene islamische Gruppierungen. Wie schon bei der alCIAda, die auf einmal spurlos verschwunden ist. Schon interessant, wie die CIA ihre Sprachregelungen bei den westlichen Medien sofort durchdrücken kann.

Diese Gruppierungen sind in der islamischen Bevölkerung verankert. Ebenso, wie die islamischen Bruderschaften in Deutschand in den Moscheen verankert sind. Es ist leichter, gegen ein Staat als politische Organisation und dessen Armee zu kämpfen. Die kann ein hochgerüstetes Lands vernichteten. Aber ein ganzes Volk zu vernichten, die hinter einer Idee (Religion) stehen, ist schon wesentlich schwieriger.

Diese Erkenntnis sollte eigentlich Auswirkungen auf eine Strategie des Machtgewinns über andere Völker haben. Aber die USA sind zu borniert, als dass sie kulturelle und spirituelle Eigenheiten anderer Gesellschaften wahrnehmen könnten. Das teilen sie mit den meisten westlichen Journalisten. Der letzte, der dafür die Antenne hatte, war Scholl-Latour. Einer von zehntausenden. Der hat sogar arabisch gelernt (in Beirut), um die Menschen der Region zu verstehen. Das war ein "Araberversteher". Die heutigen "Journalisten" hingegen ziehen ihre Hybris aus Nichtverstehen und Ignoranz. Das ist nun mal so bei Selbstüberheblichkeit. Die bilden sich noch was darauf ein, wenn sie die vorgeschriebenen Phrasen blasen dürfen und merken ihre eigene Beschränkungen überhaupt nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1629421895 28.09.2014, 01:50
53. Erynnie

Ja, sie kapieren einiges nicht. AWACS sind LUFTraumüberwachungssysteme - die Flugzeuge, Raketen, Marschflugkörper etc erkennen können aber keine Bodenziele (ok, sie KÖNNTEN auch schnelle Fahrzeuge am Boden aufklären, aber egal).

Tomahawks sind Cruisemissles und werden von Kriegschiffen (u.a.) aus großer Entfernung abgeschossen, bis die da sind, sind die Ziele meistens schon weg.

Bodenziele kann man nur effektiv mit Aufklärung am Boden aus der Luft bekämpfen. Ob eine Stellung nun der IS, der FSA, Al Nursa oder der syrischen Armee gehört, lässt sich aus 10 km Höhe und mit MACH 2 nicht feststellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gustavsche 28.09.2014, 01:55
54.

Zitat von memet44
dass alles, was von diesem unfähigen Westen unternommen wird, zum Scheitern verurteilt ist. Dieses ganze Chaos, dieses Leiden, diese Barbarei konnten nur gedeihen, weil die Amis und ihre Vasallen meinten, ihr kaputtes System dort unten installieren zu müssen. Und was noch mehr erstaunt: Kein einsichtiges Wort dazu, kein Bedauern. So viel Selbstherrlichkeit...
Sie hätten lieber die Barberei des Saddam Hussein erduldet?


An den Verbrechen des IS ist nicht der Westen schuld oder eine andere fremde Macht. Die Wahrheit liegt so nahe: Der IS ist schuld, denn er entschiedet, loszuziehen, um zu morden.

Wenn auf offener Straße einer älteren Dame die Handtasche gestohlen wird, dann stellt man doch keine Spekulationen an, wer daran schuld wäre. Die unvorsichige Frau? Die Gesellschaft, den Taschendieb nicht lieb genug hatte? Nein, ganz einfach: Am Taschendiebstahl ist der Dieb schuld. Basta.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quakiutel 28.09.2014, 02:07
55. Eitelkeit...

...verlass mich nicht! Handeln - ohne Getöse - ist hier nötig. Ist mir ein Rätsel, warum man hier so Art Angriffsziele abbildet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e33h372 28.09.2014, 02:21
56. tucholsky

""jetzt rodet er sein rückweg und hält dies für eine pioniertat""
jetzt bomben sie sich wieder den weg frei und denken dies wäre ein gerechter kampf.hätte bush einfach weiter gesoffen wären 1000000 sende noch am leben und die is wäre vielleicht so nicht entstanden.dieser krieg ist US selbstgemacht und alle müssen diesen dreck jetzt wegmachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BuenaBanana 28.09.2014, 02:21
57. Sagen Sie

Zitat von KingTut
Danke, dass Sie uns zum x-ten Male an unsere Fehler erinnern, wie das hier im Forum ja laufend geschieht, aber leider werden wieder mal keine Lösungsansätze dargeboten, wie die Weltgemeinschaft auf diese menschenverachtende IS reagieren sollte? Glauben Sie ernsthaft, dass Appelle an die Menschlichkeit beim Kalifen fruchten würden? Selbst Pazifisten wie Rupert Neudeck befürworten ein militärisches Vorgehen gegen diese Verbrecher. Eine andere Sprache verstehen die leider nicht. Leider!
sind Sie wirklich so naiv oder tuen Sie nur so? Als Assad Tausende Menschen vergast hat, hat der Westen da was unternommen? Assad bringt Menschen nicht nur um, er lässt sie zu Tode foltern. Aber IS ist der Gipfel der Menschenverachtung? Warum hat sich der Westen nicht gegen Assad eingeschaltet?
Ist Ihnen eigentlich klar warum die westlichen Regierungen sich selektiv einschalten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vitma 28.09.2014, 02:38
58.

Zitat von memet44
dass alles, was von diesem unfähigen Westen unternommen wird, zum Scheitern verurteilt ist. Dieses ganze Chaos, dieses Leiden, diese Barbarei konnten nur gedeihen, weil die Amis und ihre Vasallen meinten, ihr kaputtes System dort unten installieren zu müssen. Und was noch mehr erstaunt: Kein einsichtiges Wort dazu, kein Bedauern. So viel Selbstherrlichkeit...
Ganz genau "der Westen" und "die Amis" sind schuld, diese Menschen in der IS sind eigentlich ganz ganz liebe Leute. Eigenverantwortung wuerden die bestimmt gerne fuer Handeln uebernehmen, aber die Amerikaner lassen dies nicht zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berlinerunkraut 28.09.2014, 03:43
59. entmenschte hasserfüllte Mörder

Jedes mal, wenn ich mit Entsetzen lese, wie diese Terror Organisation, die Jugendlichen Mädchen und Jungs, die teilweise hier in Europa zur schule gegangen und eigentlich die wichtigsten Grundwerte der Zivilisation vermittelt bekommen haben immer noch einen drauf setzt. An Hass und horror Verbrechen. Verbrechen die begangen werden von ehemaligen Mitgliedern auch unserer Gesellschaft... Kann es wirklich so viele reine Psychopathen geben, die einfach kein Mitleid empfinden, wenn sie ihren opfern diese unaussprechlichen Verbrechen und qualen zufügen? Ist die menschliche Seele eine solche fatale Fehlkonstruktion, dass man so schnell aus mehr oder weniger normalen Menschen solche Bestien machen kann? So viele? Es ist unfassbar. Ich weiß auch keine Lösung. Allerdings bin ich den Nationen dankbar, dass sie wenigstens versuchen das einzudämmen. Egal was für Interessen jede einzelne verfolgen mag. Die Angriffe richten sich gegen die Verbrecher und das führt selbstverständlich zu einer Verbesserung der Lage für potentielle Opfer. Welche Städte hätte is wohl eingenommen, wieviele weitere unschuldige und wehrlose Menschen gemeuchelt verschleppt und zu einem vegetieren als Sklaven ohne Rechte, nicht einmal am eigenen Körper verurteilt... Ich möchte es mir gar nicht erst ausmalen. Ich kann weder den Hass noch das fehlende Mitleid auch nur im Ansatz nachvollziehen. Welche Auswirkungen dies aber hat, wenn sich diese Kreaturen vereinigen das kann man dort fassungslos bestaunen. Jede Bombe die auf diese Kreaturen fällt ist ein vielfaches ihres Preises Wert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 15