Forum: Politik
Syrien: Russland spricht von "inszeniertem" Giftgasangriff
DPA

Ermittler hätten in Syrien keine Beweise gefunden: Im Uno-Sicherheitsrat hat Russland den mutmaßlichen Giftgasangriff auf Duma als Erfindung bezeichnet - und sich mit den USA einen verbalen Schlagabtausch geliefert.

Seite 5 von 8
laimelgoog.0815 10.04.2018, 11:19
40. Russland und Putin

Lügen schon seit Jahren, egal ob im Syrien Krieg, Tschetchenien, Georgien oder Ukraine Krieg, Beim Abschuss der MH17, Beim Mord an Politkowskaja, Nemzow, Litwinenko etc. oder #unsere Lisa#.
Wie abstoßend ist den die Aussage, dass die Giftgas Angriffe in Syrien an Kinder und Zivilisten gestellt worden sein. Sind die russischen Bomben in Aleppo auch gestellt worden?

Beitrag melden
uffta 10.04.2018, 11:31
41. Alles Trolle außer Mutti

Zitat von hei-nun
... bis hin zum erbärmliche Veto im UN-Sicherheitsrat.
Erbärmlich ist die Art der Berichterstattung, nämlich wenn die plausible Begründung der Ablehnung unter den Tisch gekehrt wird.

Beitrag melden
pavel1100 10.04.2018, 11:35
42. Verteufelung

Zitat von ProDe
ich empfinde es auch als sehr beängstigend wie hier medial quasi ohne Unterlass gegen Russland eskaliert wird. Kaum ein Tag ohne Verteufelung Putins und irgendwelche Verschwörungstheorien bei denen Russland hinter allem Bösen der Welt steht. Das ist nun der Dritte angebliche Giftgasangriff, der Syrien/Russland in die Schuhe geschoben werden soll. Skripal, Wahlmanipulation, Hackerangriffe - dazu verbale suggestive Angriffe - z.B. wird weiterhin von einer Annexion statt Segregation der Krim sowie von einer "Rolle" die Russland in Syrien, Ukraine oder gegen Israel angeblich spielt, gesprochen
Wenn die Vollversammlung der UNO den russischen Überfall auf die Krim als Annexion verurteilt hat wird es wohl keine "Segregation" gewesen sein. Da können sie sich auf den Kopf stellen. Es ist eine völkerrechtswiedrige Annexion. Wenn Putin das Terrorregime Assads aus niederen Beweggründen mit Waffen und Truppen unterstützt verantwortet er natürlich auch die schweren Menschenrechtsverletzungen, die von diesem Regime begangen werden. Es ist wohl keine Verteufelung, wenn man den Teufel beim Namen nennt.

Beitrag melden
pavel1100 10.04.2018, 11:43
43. Glauben

Zitat von winki
Glauben Sie was ARD und ZDF besonders zu den Themen Russland und Syrien berichten? Ich schon lange nicht mehr. Bei denen sind doch immer alles die Russen.
Sie brauchen es ja auch nicht glauben. Wer die russische Propaganda auf RT und Sputnik verfolgt nimmt allerdings die Beiträge von ARD und ZDF aus glaubhafte Alternative zur russischen Lügenpropaganda wahr. Die Russen sind immer noch ein liebenswertes Volk. Das System Putin ist auch nicht an allem Schuld aber die Listeder Verbrechen Putins ist lang: Annektion der Krim, Einmarsch im Donbass, Abschuss der MH17, Morde im Ausland, Ausplünderung der russischen Gesellschaft durch das korrupte Oligarchensystem, Sportbetrug, Unterstützung des menschenverachtenden Terrorregimes von Assad...

Beitrag melden
pavel1100 10.04.2018, 11:53
44. Aufnahmen von Fässern?

Zitat von PeaceNow
Richtig. Mehrfach wurden in den letzten Tagen und Wochen von der SAA Aufnahmen von eroberten Waffendepots der Terroristen in Ghouta gezeigt, neben tonnenweise Waffen, Munition, Granaten, Raketen und Sprengstoff, auch hundertte Fässer mit Chlor und diversen anderen Chemikalien. Berichte und Aufnahmen die es wie so oft nicht zu de Westmedien schaffen, warum ist klar, sieht man ja aktuell.
Die Assad behauptet auch, es gibt keine Folter-KZs in Syrien und nun präsentiert er uns ein paar Aufnahmen mit ein paar Fässern um seine eigenen Chemiewaffenangriffe zu vertuschen? Sehr glaubhaft.

Beitrag melden
pavel1100 10.04.2018, 11:56
45. Inszeniert

Zitat von ziegler.erichh
Laut den „Weißhelmen“ hat ein Hubschrauber eine Fassbombe mit Chemikalien über Douma abgeworfen und wurden mindestens 150 Menschen getötet und mehr als 1.000 verletzt. Die veröffentlichten Fotos sind erschreckend. Jeder Roter-Halbmond-Helfer, jeder Arzt und jeder Polizist weiß, dass beim Auffinden von Getöteten durch Giftgas eine Obduktion zur Feststellung der Todesursache und des Giftgases (Chlorgas, Sarin, ..) vordringlich ist. Weder die Weißhelme noch die UNO, die USA oder eine europäische Regierung haben auf eine Obduktion der angeblich mehr als 150 Giftgas-Toten hingewirkt. Wissen sie nicht, dass eine Obduktion vordringlich ist oder wissen sie, dass die Weißhelme Videos schon oft inszeniert haben und man Filmleichen nicht obduzieren kann?
Wann und wo haben denn die Weißhelme etwas inszeniert? Haben sie glaubhafte Links, die mal gerade nicht der russischen Propaganda entspringen?

Beitrag melden
shockG 10.04.2018, 12:05
46. liste

Zitat von pavel1100
... aber die Listeder Verbrechen Putins ist lang: Annektion der Krim, Einmarsch im Donbass, Abschuss der MH17, Morde im Ausland, Ausplünderung der russischen Gesellschaft durch das korrupte Oligarchensystem, Sportbetrug, Unterstützung des menschenverachtenden Terrorregimes von Assad...
und wird sicherlich ab jetzt um salisbury verlängert. es ist egal, dass ihre "liste der verbrechen putins" verschwörungstheorien sind, was zählt ist allein der verdacht. oft genug wiederholt, werden die meisten menschen dann problemlos bei jeder noch so bizarren behauptung nicken wenn der ehemalige justizminister! im bundestag einfach mal eben die unschuldsvermutung aushebelt. laut maas soll russland beweisen, dass sie unschuldig sind. "da sie das bisher nicht gemacht haben, wird das seine gründe haben." kein wunder wenn hier die verschwörungstheorien florieren wenn sogar deutschlands top diplomat anklagen kann ohne sich wenigstens die mühe zu machen mal einen beweis vorzulegen ausser "putins liste ist lang".

Beitrag melden
ruhrpottsonne 10.04.2018, 12:06
47. Terrorregime von Assad

Zitat von pavel1100
Sie brauchen es ja auch nicht glauben. Wer die russische Propaganda auf RT und Sputnik verfolgt nimmt allerdings die Beiträge von ARD und ZDF aus glaubhafte Alternative zur russischen Lügenpropaganda wahr. Die Russen sind immer noch ein liebenswertes Volk. Das System Putin ist auch nicht an allem Schuld aber die Listeder Verbrechen Putins ist lang: Annektion der Krim, Einmarsch im Donbass, Abschuss der MH17, Morde im Ausland, Ausplünderung der russischen Gesellschaft durch das korrupte Oligarchensystem, Sportbetrug, Unterstützung des menschenverachtenden Terrorregimes von Assad...
Noch Ende 2011 beherbergte Syrien knapp 1Mio. Flüchtlinge aus dem Irak. 2012 lag die Anerkennungsquote von syrischen Asylbewerbern in D noch unter der der Türkei, immerhin ein EU Aufnahmekandidat. Hört sich für mich nicht so sehr nach Terrorregime von Assad an. Oder welche Erklärung haben Sie für die o.a. Sachverhalte?

Beitrag melden
hitd 10.04.2018, 12:19
48.

Zitat von ziegler.erichh
Laut den „Weißhelmen“ hat ein Hubschrauber eine Fassbombe mit Chemikalien über Douma abgeworfen und wurden mindestens 150 Menschen getötet und mehr als 1.000 verletzt. Die veröffentlichten Fotos sind erschreckend. [..]
Ich habe bisher keine Fotos von 150 Leichen gesehen.

Sarin wird es wohl nicht gewesen sein. Zwar wären dann 150 Leichen kein Problem, es gäbe aber das in der Tagesschau gezeigte Video nicht, wo angeblich Vergiftete mit Wasser abgespült werden. Sarin hängt auch in den Kleidern und alle Beteiligten an dem Video wären nach 15-30 Minuten Tod oder zumindest nicht handlungsfähig.

Mit Chlor, lt. Tagesschau wurde wohl Chlorgeruch wahrgenommen, dürften bei nur einem Faß von nur einem Hubschrauber kaum 150 Tote und 1000 Verletzte zusammenkommen.

Die Einsatzmengen von Chlorgas im I. Weltkrieg lagen so um 100-200 Tonnen pro Einsatz, die über mehrere Kilometer Frontbreite aus Druckzylindern abgeblasen wurden. Die unter Chlor einsetzende Fluchtreaktion sollte nämlich durch die Breite der Angriffsfront erfolglos gemacht werden.

Die Berichte aus dem I. Weltkrieg belegen sofortigen Reizhusten und Augenprobleme. Im Tagesschauvideo sind solche Dinge ( gerötete Augen, hustende Wartende ) für mich nicht erkennbar.

Beitrag melden
pavel1100 10.04.2018, 12:19
49. Verschwörungstheorie

Zitat von shockG
und wird sicherlich ab jetzt um salisbury verlängert. es ist egal, dass ihre "liste der verbrechen putins" verschwörungstheorien sind, was zählt ist allein der verdacht. oft genug wiederholt, werden die meisten menschen dann problemlos bei jeder noch so bizarren behauptung nicken wenn der ehemalige justizminister! im bundestag einfach mal eben die unschuldsvermutung aushebelt. laut maas soll russland beweisen, dass sie unschuldig sind. "da sie das bisher nicht gemacht haben, wird das seine gründe haben." kein wunder wenn hier die verschwörungstheorien florieren wenn sogar deutschlands top diplomat anklagen kann ohne sich wenigstens die mühe zu machen mal einen beweis vorzulegen ausser "putins liste ist lang".
Die russische Unterstützung Assads, der sich schwerste Menschenrechtsverletzungen hat zuschulden kommen lassen, würden sie als Verschwörungstheorie bezeichnen? Der inzwischen durch das internationale Spezialistenteam nachgewiesene Abschuss der MH17 duch eine Buk der russischen Armee ist eine bizarre Behauptung? Das bewiesene russische Staatsdoping? der Einsatz von russischen Soldaten samt Panzern im Donbass? Russland überzieht uns täglich mit seinen Lügen. Ich habe bewusst den Chemiewaffenangriff in GB nicht erwähnt, obwohl ich mir auch da ziemlich sicher bin, dass Putin dahinter steckt. Aber auch so bleibe ich dabei. Die Liste der Verbrechen Putins ist lang.

Beitrag melden
Seite 5 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!