Forum: Politik
Syrien-Strategie: EU diskutiert Assads Ende
SPIEGEL ONLINE

Wie weiter mit dem Diktator? Die EU-Außenminister beharren auf einer Ablösung Assads, schließen aber Gespräche mit dessen Regime nicht aus - und kritisieren Russland scharf.

Seite 6 von 30
adal_ 12.10.2015, 21:01
50. Was soll das Gequatsche?

Zitat von demokroete
Die EU sollte sich jetzt mal lieber zurückhalten
Die EU hält sich zurück und quatscht.
Putin hält sich nicht zurück und schickt Bodentruppen. Ergo bestimmt er, wo es langgeht.

Beitrag melden
lottiman78 12.10.2015, 21:03
51. Man kann sich nur noch schaemen

Es ist schon komisch dass die Syrer 4 Jahre fuer so einen "Schurken" ihr Leben opfern... Scheinbar ist er nur in unseren Augen ein Schurke denn er steht ja nunmal unseren geopolitischen Interessen im Weg. Putin ist ja auch ein "Schurke" bei ueber 80% Zustimmungsrate in Russland - ach ja da war ja auch noch "Schurke" Ghaddafi. Man kann sich nur noch schaemen fuer soviel Gier und Ethisches Fehlverhalten der Volksvertreter.

Beitrag melden
linus23 12.10.2015, 21:03
52.

Zitat von eternalchii
Es ist schon ekelhaft, wie sie hier die Menschen, die von Assad zu abertausenden ermordet und zu Tode gefoltert wurden, weil diese es gewagt haben, friedlich für mehr Demokratie zu demonstrieren, als Feinde aus dem Ausland dazustellen. Sie sollten sich schämen.
"hat in der Sache nichts zu melden. Wie kommen wir dazu, uns immer wieder in die Angelegenheiten anderer Staaten einzumischen... Über die Zukunft von Assad entscheidet ausschließlich das syrische Volk- und wenn ich syrisches Volk schreibe - dann meine ich auch syrisches Volk - und nicht irgendwelche bunt gewürfelten Rebellengruppierungen, bei denen keiner aus dem Lande kommt und die von Qatar und Saudi-Arabien bezahlt werden. Das Ergebnis einer solchen Wahl wird dem Westen dann allerdings überhaupt nicht gefallen. Anstand also das Ende Assads zu diskutieren sollte man sich um die eigenen Probleme kümmern."

Was Ihr Vorposter hier schreibt, ist nichts als die Realität.
Punkt.

Wer sich schämen sollte, sind Sie, der scheinbar die letzten 4 Jahre verschlafen hat, bzw. sich nicht die Bohne dafür interessiert hat, was tatsächlich in Syrien abgelaufen ist ...

Beitrag melden
firefly 12.10.2015, 21:04
53.

Zitat von eternalchii
Es ist schon ekelhaft, wie sie hier die Menschen, die von Assad zu abertausenden ermordet und zu Tode gefoltert wurden, weil diese es gewagt haben, friedlich für mehr Demokratie zu demonstrieren, als Feinde aus dem Ausland dazustellen. Sie sollten sich schämen.
Hätte Assad hart durchgegriffen und hätte wirklich so viele "abertausenden ermordet", dann wäre diese Revolution sicher schnell beendet gewesen. Hat er aber nicht, weil er im Gegesatz zu seinem Vater kein so kaltblütiger Despot ist (wir reden hier nicht von den Leuten im Hindergrund der Baath-Partei). Er ist immer weiter in kleinen Schritten auf seine Gegner zugegangen. Das war sein "Fehler".

Das Problem ist nur, dass die demokratischen Kräfte in Syrien genauso klein sind wie im Irak. Die Gruppen die inzwischen durch Nordsyrien ziehen sind definitiv alle schlimmer als Assad. Jedenfalls aus der Sicht eines nordeuropäischen Demokraten und das ist für mich persönlich das einzige was zählt. Sollten diese Gruppen weiter vordringen...dann können wir uns auf eine ganz andere Fluchtwelle einstellen.

Beitrag melden
Eskimo_Goldberhg 12.10.2015, 21:05
54. Karte

Die Karte is ein bisschen irreführend.
Sie vermittelt den Eindruck, dass Rebellen und kurdische YPG sich die Verwaltung in Kobane teilen. Dies ist nicht der Fall, die YPG kontrolliert Kobane und das Umland. Syrische Rebellenenheiten dort machen nur einen kleinen Bruchteil der Kräfte aus.
Trotzdem eine gute Karte - auch wenn man bedenkt, dass sie von einem 19-Jährigen Niederländer stammt.

Beitrag melden
lutzhunger 12.10.2015, 21:06
55.

Es ist schon erstaunlich was die gutbezahlten europäischen Politiker alles versuchen, wieder einen Fuß in den nahen Osten zu bekommen: Drohungen weil Putin die falschen Bombardiert, Gespräche mit Assad andeuten. Lukaschenko gegen Putin ausspielen, Flugzeuge, die in 10000m fliegen, über andere Routen zu schicken, weil Flugkörper da in Höhen bis 1500m fliegen, Androhung des Abschusses russischer Millitärflugzeuge ... Aber irgendwie macht man sich da verdammt lächerlich. Ich befürchte es geht bestimmt noch so weiter, es wird noch einiges zum Lachen geben.

Beitrag melden
viceman260 12.10.2015, 21:11
56. dazu fällt mir folgendes ein:

Auf counterpunch.org kann man die "sprachvorschläge des zs-aussenministeriums "nachlesen. darunter z.b. erwähnen sie immer die 200.000 tote als "offizielle opferzahl", aber erwähnen sie niemals , daß mindestens sie hälfte der opfer reguläre syrische soldaten sind! www.kurzlink.de/syrien-anleitung - spätestens danach zeigt sich, daß die eu-aussenminister nur lakaien der USA und hirnlose nachplapper sind...

Beitrag melden
niktim 12.10.2015, 21:11
57. Der Wunsch ist wohl Vater........

Die Vasallen der USA bekommen langsam Angst. Die Russen feuerten am 7. Oktober 26 Marschflugkörper ab. Uns wurde in den Medien berichtet, dass 4 Raketen im Iran gelandet sein sollen. Da war wohl der Wunsch Vater der Gdanken. In wirklichkeit trafen alle 26 Raketen mit einer Genauigkeit von + - 5m alle 12 Ziele!
Hätte die EU lieber vorher gewarnt, diesen Bürgerkrieg nicht anzuzetteln. Aber wir erhalten die Quittung in Form der Flüchtlinge!
Also Danke ihr unfähigen EU Politiker!

Beitrag melden
eternalchii 12.10.2015, 21:15
58.

Zitat von MatthiasPetersbach
Ist es so schwer zu begreifen, daß dies ein anderes Land ist, jemand anderem "gehört", dort andere Menschen leben?
Sie halten Grund- und Menschenrechte also für nichtig und sehen daher kein Problem, wenn Assad dem Massenmord frönt, weil dem die Menschen da irgendwie gehören? Das nenne ich eine gut durchdachte Argumentation!

Beitrag melden
hapeschmidt2 12.10.2015, 21:17
59. Überschätzt..

Zitat von adal_
Die EU hält sich zurück und quatscht. Putin hält sich nicht zurück und schickt Bodentruppen. Ergo bestimmt er, wo es langgeht.
Was soll die EU auch machen? Sie ist ein Fliegengewicht im Spiel der Großen (USA-Russland) und überschätzt sich.....

Beitrag melden
Seite 6 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!